Zum Inhalt wechseln


Das Wollschaf



Die verstrickte Dienstagsfrage 33/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 17 August 2010 · 244 Aufrufe

In allen Strickbüchern wird seitenlang und immer wieder eindringlich auf die  Notwendigkeit des gründlichen Faden-vernähens hingewiesen. Für viele ist das vernähen aber ein lästige Sache.

Ist Euch schon mal ein Strickstück ruiniert worden, weil die Fäden nicht gut vernäht waren?
Welches sind Eure Tipps für schnelles und effektives Faden-vernähen?

Herzlichen Dank an  Antje für die heutige Frage! 


Die verstrickte Dienstagsfrage 32/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 10 August 2010 · 273 Aufrufe

Was ist eigentlich das verrückteste Strickstück, was jemals bei euch bestellt wurde?
Mein Sohn hat sich nämlich für eine Tochter, die die beiden eventuell irgendwann einmal haben werden (hoffentlich!), einen Schattenpullover mit Ampelmädchen gewünscht.

Herzlichen Dank an Monka für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 31/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 03 August 2010 · 341 Aufrufe

Ich habe immer so trockene Haut an den Händen (sie sind teilweise ganz weiß). Aber weder sind sie rissig noch jucken sie.
Jetzt wurde mir gesagt, das käme vom Stricken. Stricken würde die Haut an den Händen und Fingern trocken machen...
Habt ihr auch so Probleme mit trockener Haut? Und wenn ja, was macht ihr dagegen außer ständig einzucremen...
Gibt es da einen Geheimtip?

Herzlichen Dank an  Claud für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 30/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 27 Juli 2010 · 817 Aufrufe

Ich verwende sehr gern handgefärbte Wolle, die immer in Strängen geliefert wird. Erheblich weniger gern verbringe ich meine Zeit damit, diese Stränge mühsam per Hand zu Knäueln zu wickeln. Manchmal verheddert sich der Faden beim Wickeln, manchmal ist der Strang in sich verheddert, es gibt Knoten, die man fluchend aufdröseln muss, man hat keine passende Stuhlrückenlehne oder sonstwas zum Abwickeln des Garns - kurzum, die Zeit, die ich mit dieser höchst ungeliebten Tätigkeit gezwungenermaßen verbringe, würde ich viel, viel lieber ins Stricken investieren! Ich bin nämlich Strickerin, nicht Wicklerin. :-))

Wo und wie macht ihr das mit dem Aufwickeln? Warum kriegt man die wunderschöne Wolle von den allseits bekannten Wollfärbekünstlerinnen nicht gewickelt? Gehört das mit zum Mythos
"handgefärbte Wolle" oder gibt es einen sachlichen Grund dafür?

Herzlichen Dank an Karin für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 29/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 20 Juli 2010 · 458 Aufrufe

Was macht ihr mit Selbstgestricktem, das euch nicht mehr gefällt oder passt?
Auftrennen?
Verschenken?
Wegwerfen?
In die Kleidersammlung?
Aufheben als Erinnerung?

Herzlichen Dank an Reni für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 28/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 13 Juli 2010 · 985 Aufrufe

Man findet immer mehr Anleitungen für Tiere, auch Phantasietiere oder Amigurumis, die aber wohl öfter gehäkelt werden.
Mittlerweile kann man sogar gestrickte Bakterien oder Viren anfertigen. Und die Anleitungen für ganz abstrakte Sachen
werden beispielsweise von Mochimochiland angeboten.

- Hast du auch schon einmal Tiere, Amigurumis o. ä. angefertigt? Welche?
- Welche faszinieren dich am meisten?
- Fertigst du sie regelmäßig an? - Für dich oder als Geschenk?
- Wieviel Zeit investierst du in so ein "Kleinteil"?
- Ist das für dich eine Art Resteverwertung oder kaufst du das Garn dafür separat?
- Entwirfst du selbst oder strickst du nach?
Herzlichen Dank an  Michaela für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 27/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 06 Juli 2010 · 589 Aufrufe

Was ist für dich das perfekte Urlaubsgestrickt? Etwas Großes, Kompliziertes? Lieber etwas Kleines? Nach welchen Kriterien entscheidest du, was eingepackt wird?


Die verstrickte Dienstagsfrage 26/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 29 Juni 2010 · 580 Aufrufe

Was war euer lustigstes oder schlimmstes Erlebnis, das mit Stricken zu tun hat?

Herzlichen Dank an Tanja für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 25/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 22 Juni 2010 · 1.006 Aufrufe

Mir fällt auf, dass es immer mehr Vorlagen zum Stricken von Haushaltsgegenständen gibt und ich sehe auch in den Blogs
interessante Strickstücke. Ich möchte keine Abgrenzung zwischen Gebrauchsgegenständen und Dekorativem machen, weil die
Grenzen teilweise fließend sind. Hier ein paar Beispiele: Topflappen, Gläseruntersetzer, Spül-/Wischlappen, Schutzhüllen
für heiße Gläser oder Tassen, Kunststrickdeckchen, Eierwärmer, Blumenübertöpfe, Teekannenwärmer,
Toilettenrollen-Stölpchen, Tischsets/Tellerunterlagen, Topfuntersetzer, Lesezeichen, Einkaufstaschen, Halterungen für
die Fernbedienung, Bade"schwämme", um eine kleine Auswahl zur Anregung zu nennen.

- Hast du schon einmal Haushaltsgegenstände gestrickt? Welche?
- Wenn du noch keine gestrickt hast: warum nicht?
- Hast du für den eigenen Haushalt oder zum Verschenken gestrickt?
- Strickst du diese regelmäßig oder lässt du dich anstecken, wenn sie gerade als Hype durch die Blogs wandern?
- Entwirfst du selbst oder verwendest du Vorlagen?
- Strickst du sie aus Bedarf oder "für Spaß"?

Herzlichen Dank an  Michaela für die heutige Frage!


Die verstrickte Dienstagsfrage 24/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 15 Juni 2010 · 258 Aufrufe

Katzen und Wollknäuel stehen sinnbildlich für den Haushalt einer Strickerin. Welches Haustier habt ihr (Männer und Kinder zählen hier nicht :D)?
Herzlichen Dank an raglannudel für die heutige Frage!






Wie mache ich mit beim Wollschaf

Da immer wieder gefragt wird, wie man denn beim Wollschaf mitmacht - hier die Antwort:

Du kopierst einfach den Text der Frage in deinen Blog und schreibst deine Antwort darunter. Ein Link untendrunter zur Wollschafseite ist obligatorisch Wenn Du Deinen Eintrag fertig hast, dann hinterlässt Du einen Kommentar hier im Blog unter der Frage, damit die anderen Deine Antwort auch finden können.

Wenn Du keinen Blog hast, dann kannst Du die Frage natürlich auch in den Kommentaren hinterlassen.

Um Kommentare zu hinterlassen mußt du dich hier einmal registrieren lassen.

Das war schon alles! Viel Spaß!

Euer Wollschaf!

Über

Inzwischen gibt es neben den unzähligen englischsprachigen eine Vielfalt an deutschen Stricktagebüchern. Ich bin ein neugieriges Schaf, und darum möchte ich Euch ein mal pro Woche eine Frage stellen. Ich freue mich darauf, die Antworten darauf in Euren Stricktagebüchern zu lesen.

Die Regeln sind ganz einfach:

1. Die Frage im eigenen Strickblog beantworten.
2. Kommentar bei der entsprechenden Frage hinterlassen, damit andere Deine Antwort auch finden.

Es grüßt,
das neugierige Wollschaf

Meinen Blog durchsuchen

Google Werbung