Zum Inhalt wechseln






Die verstrickte Dienstagsfrage 40/2010

Geschrieben von das-wollschaf, 05 Oktober 2010 · 981 Aufrufe

Welches Ärmeldesign ist dir am liebsten bzw. strickst du am gernsten? Kugelärmel, Raglan, vereinfachte Armkugel, gerader Arm?

Herzlichen Dank an  Annie für die heutige Frage!




Also ich mag den Raglan schon ganz gern - allein deswegen, weil der Kugelarm eingenäht werden muss ich das grad bei den Rundungen nicht gern mach. Außerdem sitzt er ganz gut und bei dicken Garnen hat man nicht so eine fette Schulternaht.

LG,
Dags
*strickt grad nen Raglan*
  • Melden
Hallöle

ich schliesse mich Herzdame voll und ganz an. RVOs sind das beste
aponette
  • Melden
ça dépend, wie der Chinese ...äh...Franzose sagen würde.
Kommt ganz auf den Stil des Oberteils an, das ich gerade stricke.
Ich habe da keine Vorlieben für bestimmte Ärmelschnitte, sondern betrachte das Kleidungsstück als Ganzes.
Wenn ich einen Aran mit Schulterpasse stricke, dann passt dazu eine vereinfachte Armkugel oder eine Armkugel, die oben als Passe weiter gestrickt wird.

Elegantere Jacken und Pullover erfordern einen Kugelärmel. Ich scheue weder das Ausrechnen, noch das Stricken oder Einnähen. Mir kommt es auf die Passform und das optische Ergebnis an.

Geraden Arm habe ich schon lange nicht mehr gestrickt. Die Passform ist nicht so toll und man hat unter dem Arm eine Masse von Wollmaterial, mit dem man schlecht in Jacken oder Mäntel kommt.

Raglan stricke ich gerne, aber nur Raglan wäre mir zu langweilig. Und auch beim Raglanstricken kann man elegantere und plumpere Lösungen wählen, indem man durch geschicktes Zunehmen, die Ärmelweite anpasst.

Dags hat noch das Stichwort mit der Wollstärke angesprochen: ich finde, dass eine zusammengenähte, abgeschrägte Schulter grundsätzlich besser sitzt. Aber bei dickem Garn würde ich auch auf die Naht verzichten und auf Schulterpasse oder Raglan ausweichen.

Bei Rundpassen-Pullovern hat man zusätzlich die Situation, dass der Ärmel nicht am Oberarm spannen oder schlabbern soll. Hier ist eine geschickte Zunahme zu berechnen. In diesem Fall stricke ich gerne eine Armausschnittschräge.

Ich finde, dass diese spannende Frage dann nicht eindeutig entschieden werden kann, wenn man versucht, verwendetes Garn, Passform, Muster und Garnqualität in Einklang zu bringen. Wenn man dann nur ein Lieblings-Ärmeldesign zur Anwendung bringt, schränkt man sich in seinen Möglichkeiten erheblich ein.

Ich stricke übrigens auch gerade Raglan :jaja:

Ciao
Michaela
  • Melden
Ich bin auch mal wieder dabei .... vorige Woche woltle ich auch und hab den ganzen Dienstag gewartet und gewartet, aber das Wollschaf wollte einfach nicht mähen .... :biggrin:

aber heute !!! Hier bitte!

liebe Grüße, angi
  • Melden
Bin auch wieder dabei.
http://wollsturm711.blogspot.com/
  • Melden
Meine Antwort gibt es im Hobbyatelier.

LG Steffi
  • Melden
Bin auch wieder mit dabei. Hier entlang!

Liebe Grüße
Anke
  • Melden
Meine Antwort findet sich in meinem Blog

Schoenen Abend noch
Connie
  • Melden
Guten Abend,

diesmal auch wieder eine Antwort von mir, nachzulesen in meinem Weblog.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
  • Melden

Wie mache ich mit beim Wollschaf

Da immer wieder gefragt wird, wie man denn beim Wollschaf mitmacht - hier die Antwort:

Du kopierst einfach den Text der Frage in deinen Blog und schreibst deine Antwort darunter. Ein Link untendrunter zur Wollschafseite ist obligatorisch Wenn Du Deinen Eintrag fertig hast, dann hinterlässt Du einen Kommentar hier im Blog unter der Frage, damit die anderen Deine Antwort auch finden können.

Wenn Du keinen Blog hast, dann kannst Du die Frage natürlich auch in den Kommentaren hinterlassen.

Um Kommentare zu hinterlassen mußt du dich hier einmal registrieren lassen.

Das war schon alles! Viel Spaß!

Euer Wollschaf!

Über

Inzwischen gibt es neben den unzähligen englischsprachigen eine Vielfalt an deutschen Stricktagebüchern. Ich bin ein neugieriges Schaf, und darum möchte ich Euch ein mal pro Woche eine Frage stellen. Ich freue mich darauf, die Antworten darauf in Euren Stricktagebüchern zu lesen.

Die Regeln sind ganz einfach:

1. Die Frage im eigenen Strickblog beantworten.
2. Kommentar bei der entsprechenden Frage hinterlassen, damit andere Deine Antwort auch finden.

Es grüßt,
das neugierige Wollschaf

Meinen Blog durchsuchen

Google Werbung