Zum Inhalt wechseln


Foto

Wenn das der Lochmusterschlitten strickt, auweia


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Fee bibi

Fee bibi

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 79 Beiträge

Geschrieben 13.11.2009 - 21:00

Hallo ,

mit viel Elan und Freude habe ich mein Lochmustermodul ausprobiert toll, aber beim 2.mal ein neues Muster zu programmieren ist das herausgekommen ,?

Eingefügtes Bild

Das gäbe ja nur Bruch, denn jetzt ist der Laceschlitten mit der 3 Runde dran....grusel.
Den Schlitten habe ich auf KC eingestellt?!damit er mitzählt oder kommt der auf N.?
Aber diese Nadeleinstellung verursachte mir der Lace-schlitten selbst - ein nogo.

Zur Zeit strickt es so: 6x Laceschlitten 2x Haupt- Schlitten ,damit die Muster einigermaßen aussehen.
Das Muster wurde von DK7 akzeptiert..es sind auch alle Löcher einzelnd..sonst überträgt DK das ja sowieso nicht.
Übertragen,jhabe ich es als Norweger, re struckturmuster ergab nur Streifen?

Bearbeitet von Fee bibi, 13.11.2009 - 21:12.


#2 Merle

Merle

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 69 Beiträge

Geschrieben 04.01.2011 - 12:43

Hallo,
Strickschlitten mit "Faden" beim Lochmuster immer auf N stellen, sonst bewegt der ja noch die Vorwahl.
Gruß Caren
die gerade auch überlegt das Lochmustermodul freischalten zu lassen.

#3 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 381 Beiträge

Geschrieben 04.01.2011 - 13:06

Hallo,
Strickschlitten mit "Faden" beim Lochmuster immer auf N stellen, sonst bewegt der ja noch die Vorwahl.
Gruß Caren
die gerade auch überlegt das Lochmustermodul freischalten zu lassen.


Haha, man merkt, daß Du das Lochmustermodul noch nicht benutzt hast, beim DK7 sind die Lochmuster nämlich anders aufgebaut als wenn man sie "direkt aus der Maschine" strickt.

Man muß den Strickschlitten also zwingend auf KC stellen, sonst funktionieren die nicht. Dafür fügt das DK7 aber auch entsprechend Reihen ohne Bemusterung in das Muster ein.

Zum eigentlichen Problem kann ich aber nichts sagen, dazu müsste man sich mal das Muster in DK7 ansehen, denke ich.

Grüßlis,

frieda

Bearbeitet von frieda, 04.01.2011 - 15:05.


#4 Merle

Merle

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 69 Beiträge

Geschrieben 05.01.2011 - 20:33

Hallo Frieda,
ja, ich habe noch nicht mit DK7 Lochmuster gestrickt. Werde es aber auch nicht auf der Brother hauptsächlich tun (zu viel hin und her) sondern habe seit ein paar Tagen eine Silver Reed mir "angetan". Der hat einen separaten Lochmusterschlitten, der in einem Zug vorwählt und strickt. Wie das genau geht - na ja, das werde ich noch genau heraus finden.
Wie zufrieden bist Du denn mit den Möglichkeiten DK7 Lochmusterprogramm? Ist das Anwenderfreundlich zu bedienen, oder muß man da die komplizierte Strickschrift (wie bei Handstricken) beherrschen? Gibt es denn dazu auch ein paar Muster im Programm? - oder sind die dann erst einmal extra?
Gruß aus Hamburg
Caren.

#5 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 381 Beiträge

Geschrieben 05.01.2011 - 23:30

Im Programm selber sind keine Lochmuster. Man kann sie aber recht leicht erstellen, mit der Maschenansicht kann man dann auch gleich sehen, wie das Ergebnis so ungefähr sein wird. Richtig viel habe ich allerdings noch nicht damit gemacht, vor allen Dingen keine übermäßig komplizierten Muster.

Grüßlis,

frieda