Stricknetz - Forum: Toyota KS-901 + KR 501 - Stricknetz - Forum

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten

Toyota KS-901 + KR 501 Ist die Maschine für Anfängerinnen beeignet ??????

#1 Mitglied ist offline   filumina Symbol

  • Newbie
  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Registriert: 13.01.10

Geschrieben 01.04.2010 - 19:28

Hallo an alle,

ich bin totale Anfängerin und habe folgende Frage an die PROFIS:

1. Würdet ihr die Toyota KS-901 + KR 501 einem Anfänger empfehlen? Ich selbst habe gar keine Ahnung von Strickmaschinen, möchte es aber sehr gern probieren!!
2. Ich habe ein Angebot über 300,00€ für eine Gebrauchte mit folgender Ausstattung:

Toyota KS-901 + KR-501
mit komplettem Zubehör, u. Anleitungsbücher, incl. 20 Lochkarten (24er Rapport)

Original-Zubehör bestehend aus:
Strickschloß mit Abstreifer, Lochmusterschlitten, Verlängerungsschienen, Anschlagkamm,Haltestab,Obere Fadenspannung,2 Stück Paraffin,Ölfläschchen,Nylonfaden,Nadelkamm,Deckernadeln 1/2, 1/3, 2/3,Arbeitszungennadel,Arbeitshaken,3 Ersatznadeln,KartenklemmenBürste,2 Tischklemmen,2 Krallengewichte,Schlittensicherung
Doppelbettergänzung KR-50:
Strickschloß,Verbindungsbügel,Anschlagkamm, lang u. kurz mit Draht,2 Tischklemmen groß,Versatzknopf,Sockel,4 Gewichte-groß,2 Gewichte-klein, Seitenkralle,Umhängenadel,Fanghaken,Nadelkamm,3 Ersatznadeln
Sonderzubehör:
Plattiernüsschen, Intarsienschlitten, Formstricker, Frotteeschlitten, Vierfarbwechsler

Es grüßt Euch FILUMINA
0

#2 Mitglied ist offline   Reni Symbol

  • Profi
  • Blog anzeigen
  • Gruppe: Blogger
  • Beiträge: 216
  • Registriert: 12.03.08

Geschrieben 03.04.2010 - 15:55

Hallo, Filumina,

deine Frage ist berechtigt, hat aber die gleiche Qualität wie die Frage, mit welchem Auto man am besten Fahren lernt.
Meine Auffassung: völlig wurscht, da die grundlegenden Handhabungen bei allen Maschinen gleichermaßen gelernt werden müssen. Keine Maschine hält dafür eine Abkürzung parat.

Ich kenne die Toyota nicht, aber da hast du ja eine Menge Zubehör für das Geld.
Das wichtigste bei einer Strickmaschine ist die Bedienungsanleitung. Anhand derer siehst du auch, ob alle wesentlichen Teile vorhanden sind, die dir ermöglichen, sofort mit Strickenlernen anzufangen.

Weiterhin ist wichtig, in welchem Zustand die Maschine ist. Lag sie ungenutzt jahrelang auf dem Speicher oder sonstwo? Dann darf man erst einmal putzen und ölen. Vorher ist eine Inbetriebnahme nicht zu empfehlen. Als erstes muss die Nadelsperrschiene erneuert werden. Wenn die platt ist, geht gar nichts. Doch es geht was: nämlich kaputt.
Falls die Maschine in einem feuchten Keller lag, hat sie Schrottwert.

Es wäre praktisch, wenn du jemanden in der Nähe hättest, der dir die Handhabung einer Maschine einmal vorführen könnte.

Wenn du die angesprochenen Punkte geklärt hast, steht einem Erwerb nichts entgegen. Bestimmt gibt es hier auch einige Toyota-Spezialistinnen, die noch mehr berichten können.

Viele Grüße
Reni
0

#3 Mitglied ist offline   Monster5b Symbol

  • Semi-Profi
  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 29
  • Registriert: 31.12.09

Geschrieben 06.04.2010 - 15:07

Hallo FILUMINA,

ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen.

Ich habe eine Toyota KS901 mit dem Doppelbett und dachte auch ich könnte sofort loslegen.

Die Mechanik der Lochkartenautomatik war defekt, die Nadelsperrschiene platt und ich hab auch mehr Nadeln verbogen, als ich nachkaufen konnte.

Jetzt wo sie überholt ist, also gereinigt, geölt, Nadelsperrschiene neu usw. möchte ich sie nicht mehr missen.

Also gut ansehen, bei Rost vorsichtig werden.

Am besten, du lässt sie dir vorführen... (wenns geht)

Gruß Birgit
0

Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten