Zum Inhalt wechseln


Foto

Socken stopfen oder flicken


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 chicco

chicco

    Profi

  • Mitglieder
  • 105 Beiträge

Geschrieben 09.04.2010 - 11:28

Moin Zusammen

Wie stopft oder flickt Ihr Eure Socken? Oder gibt es ein Buch, dass einem Weiterhelfen kann? Bei uns sind sie vorallem an den Fersen oder Fusssohlen durchlöchert (bzw. der Träger merkt die Löcher nicht und werden erst in der wäsche entdeckt).
LG
Chicco

#2 sauerampfer

sauerampfer

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 41 Beiträge

Geschrieben 09.04.2010 - 12:43

wie beschreib ich das bloss...
also: ich "umrande" das loch einmal mit stopfgarn- oder wenn ich zufälligerweise noch einen rest von der wolle habe mit denen die socken gestrickt wurden, dann nehm ich die... einfach nur raufundrunter mit dem faden durch die socke- also ein bissl abstand vom lock halten.
und dann ziehe ich langsfäden von einer umrandung zur nächsten. auch da fahr ich sobald ich auf den rand stosse mit dem faden einfach nur rauf und runter bis zur umrandung. im nächsten schritt werden dann qerfäden gezogen- eingewebt in die längsfäden...
das war es auch schon.
hmmm... ich hoff du kannst dir darunter was vorstellen.
lg,
sauerampfer

#3 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.602 Beiträge

Geschrieben 09.04.2010 - 13:32

Hey,

da kam doch genau diese Woche das Richtige für dich bei knitting daily :D
Genau so hat mich das meine Oma gelehrt.


Bestrickende Grüße
Annie




#4 ottilie

ottilie

    Newbie

  • Blogger
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09.04.2010 - 17:50

hallo Chicco
hab das Problem ständig bei meiner Tochter
deshalb schneide ich das Fußteil weg und stricke es neu an.
Wenn man unten flickt kann es sein daß man nicht mehr gut laufen kann.
Wenn vorne an den Zehen kaputte Stellen sind drehe ich die Socken nach
lings und nähe mit der Maschiene mit Zickzackstich drüber.

    herzliche grüße vom Bodensee
     Ottilie :nixweiss:


#5 äiti

äiti

    Profi

  • Mitglieder
  • 360 Beiträge

Geschrieben 09.04.2010 - 23:19

Hallo! Liebe Annie - GENAU! SO hab ich das Sockenstopfen auch gelernt - mir wurde richtig nostalgisch ums Herz! Hab ich schon ewig nicht mehr gemacht (heißt also auch, dass alle meine handgestrickten Socken bis jetzt lochfrei geblieben sind!)!

Liebe Ottilie -ich muss zugeben: da bin ich fauler! Also, ich glaub, ehe ich immer den ganzen Fuß neu stricken würde, würd ich doch lieber stopfen. Wenn man das ganz vorschriftsmäßig macht, sind die Stopfstellen so flach, dass sie eigentlich nicht drücken... sollten, sag ich mal. 

Viele Grüße! äiti Margit



#6 chicco

chicco

    Profi

  • Mitglieder
  • 105 Beiträge

Geschrieben 13.04.2010 - 11:10

Moin Zusammen

Danke für Eure Tipps und Hinweise. Da werde ich mich bei den Socken je nach Art des Loches entscheiden, wie sie geflickt werden.
Neu anstricken werde ich sie nicht, das aufmachen ist für mich zu mühsam, da werde ich lieber neue stricken.
LG
Chicco