Zum Inhalt wechseln


Foto

Wollmenge für eine Babydecke?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 einfachblossich

einfachblossich

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 10:48

Hallo, ich bin sowohl hier als auch mit dem Stricken ein Neuling. Ich hab vor über 20 Jahren mal in der Schule stricken gelernt und taste mich seit Anfang des Jahres wieder ran. Verschiedene Mützen und Socken hab ich schon hinbekommen.

Nun zu meiner Frage:
Meine Schwester bekommt ein Baby und ich würde ihr gern eine Babydecke stricken. Hab mir überlegt zwei gleiche Stücken ca. 1m x 1m zu stricken und die dann wie einen Kissenbezug zusammenzunähen und umzustülpen. Dabei soll eine Seite einfarbig werden und die andere bunt.
Bisher habe ich alles mit verschiedenen Wollen von Lana Grossa gestrickt und bin da sehr zu frieden. Beim Googeln hab ich festgestellt, dass es tatsächlich spezielle Babywolle gibt. Von Lana Grossa hab ich die Wolle PADDY bzw. PADDY PRINT (38% Schurwolle, 62% Microfaser; LL 160m/50g, Nadelstärke 4-4,5) gefunden, die mir sehr gut für mein Vorhaben gefallen hat. Wieviel werde ich davon wohl ungefähr brauchen? Ein bißchen was bleibt bei mir immer übrig. Das wär nicht schlimm, das strickt sich woanders mit weg. Aber ich hab grad so überhaupt keinen Ansatz, wieviele Knäuel ich für so eine große Decke wohl brauche. Hat jemand schonmal sowas gemacht oder weiß, wie man sowas über den Daumen gepeilt ausrechnen kann?

#2 Siebenstein

Siebenstein

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 34 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 11:59

Hallo einfachblossdu und herzlich willkommen hier,
warum willst du die Decke doppelt stricken? Das ist erstens die doppelte Arbeit, kostet zweitens das doppelte Geld und ist drittens sehr schwer und warm.
Oder hast du Sorge, dass die Ränder sich nach innen rollen? Das kannst du vermeiden, indem du z.B. kraus rechts strickst.
Bist du bei Ravelry? Dort findest du unter vielen anderen die Decke "Cousins’ Mitre Square Baby Blanket", die mit verschiedenen Farben in Patchwork-Art kraus rechts gestrickt wird.

Was den Garnverbrauch angeht, so denke ich, dass du bei deinem gewählten Garn mit ungefähr 10 Knäueln (pro Lage) auskommen wirst.

Viel Erfolg wünscht dir
Ulrike

#3 einfachblossich

einfachblossich

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 12:57

Hallo Ulrike,

ich hab da ja noch nicht so viel Erfahrung (weder mit Babys noch mit Decken stricken). Ich dachte, dass so eine Decke, wenn ich sie doppelt mache, einfach wärmer ist. Das Baby soll ja nicht frieren. Oder wird das dann tatsächlich schon wieder zu warm? Das mit der Arbeit fänd ich nicht so schlimm. Ist ja noch eine Weile hin, bis das Baby schlüpft.
Was ist Ravelry? Ich hab bisher das meiste entweder in Rippen oder glatt rechts gestrickt. Letzteres hätte ich dann auch für die Decke angedacht, dass dann rechts nach außen kommt. Wie gesagt, das hab ich mir jetzt nur so im Kopf zurechtgebastelt. Ich lass mich da auch gern eines besseren belehren, wenn ich mich grade verspekuliere.

Liebe Grüße
Karina



#4 Siebenstein

Siebenstein

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 34 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 13:18

Hallo Karina,
Ravelry (www.ravelry.com) ist eine weltweite Strick-Community und DIE Fundgrube für Strickanleitungen, Anregungen und vieles mehr. Viele Strickerinnen auch hier aus dem Forum sind dort Mitglied, es ist kostenlos und hat keinerlei Haken (außer dass du nach einigem Stöbern so viele Sachen stricken möchtest, dass weder dein Geld noch deine Zeit dafür ausreichen).

Dort habe ich zum Beispiel auch den Link zu einer Babydecke gefunden, die ich vor kurzem gestrickt habe: http://www.straw.com...aby-blankt.html - vielleicht gefällt sie dir ja auch? Sie eignet sich allerdings nur für ganz glatte Garne, weil man sonst das Muster nicht erkennt.

Wenn du für eine Babydecke Wolle (z.B. schönes weiches Merino) verwendest, ist sie auf jeden Fall auch einlagig warm genug.

Viele Grüße,
Ulrike

#5 yvi

yvi

    Profi

  • Blogger
  • 184 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 17:17

Hallo Karina,

herzlich willkommen erst mal.

du kannst die Decke auch Fließ hinterlegen habe ich mal gemacht.
Die Decke hatte ich gehäkelt.
Das Modell beim Garnstudio.de gefunden.

Habe das Fließ dann an die Decke genäht
und hinten im Muster noch mit Stichen fixiert.

Kann man auch bei gestrickten Decken machen.

Sieht ganz nett aus und hält warm.
liebe Grüße Yvi

#6 berlinka

berlinka

    Semi-Profi

  • Blogger
  • 37 Beiträge

Geschrieben 03.04.2012 - 20:21

Hallo einfachblossich,

ich würde dir nicht empfehlen für Babys Wolle mit Schurwolle-Anteil zu nehmen. Es kann passieren, dass Babys auf Schurwolle allergisch reagieren. Nimm lieber 100% Mikrofaser oder Acryl.

#7 Siebenstein

Siebenstein

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 34 Beiträge

Geschrieben 04.04.2012 - 07:31

Hallo,
da prallen ja wieder mal die Weltanschauungen aufeinander ;) - ich würde für Babies nur in Ausnahmefällen Garne mit einem höheren Synthetikanteil als ca. 30 Prozent verstricken, und reines Poly-Irgendwas auf keinen Fall.
Es gibt so viele schöne Merinogarne, die weder kratzen noch fusseln und sich gut in der Maschine waschen lassen, die finde ich ideal für Babysachen.

LG,
Ulrike

#8 bergfee

bergfee

    Profi

  • Mitglieder
  • 201 Beiträge

Geschrieben 04.04.2012 - 07:36

Hallo Karina,
auch ich würde an deiner Stelle keine Schurwolle nehmen. Denk daran ein Baby sabbert und spuckt doch des öfteren. Da sollte eine Decke gut waschbar sein. Ich würde auch ein Acrylgarn oder Baumwolle Polyamid Mischung nehmen. Da du ja schon etwas mehr brauchst würde ich mir bei ebay eine Konenwolle für Grobstricker kaufen. Da kommst du deutlich günstiger weg. Schau mal unter dem Begriff Strickmaschine, dann kommt auch die ganze Konenwolle. Hast du die schon einmal Gedanken gemacht wie du ein 1 m breites Strickstück auf die Nadel bekommst? Ich denke das wird viel zu schwer dein armer Rücken. Mache doch einzelne lange Strickstücke und nähe sie dann mit einem Maschenstich zusammen.Oder du strickst lauter Quadrate.
Viel Spaß beim stricken.
LG
Sonja

#9 sendelbacher

sendelbacher

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 20 Beiträge

Geschrieben 04.04.2012 - 13:51

Hallo einfachblossich,
jedes meiner 3 Enkel hat von

mir eine Babydecke bekommen aus reinem Merino. Meine Tochter fand die 1. Decke wunderbar, und der inzwischen achtjährige Enkel benutzt sie immer noch. Merino lässt sich doch heute wunderbar im Wollwaschgang der Maschine waschen. Ich würde bei so viel Arbeit lieber gute Qualität nehmen. Merino ist temperaturausgleichend, Kunstfaser lässt auch ein Baby im Sommer leicht schwitzen. Ich habe zwischen 12 und 15 Knäuel gebraucht bei Nadelstärke 3,5, wobei ich sehr locker stricke.

Aber egal, wie du dich entscheidest, ich wünsche dir ganz viel Freude beim Stricken

Liebe Grüße sendelbacher




#10 chicco

chicco

    Profi

  • Mitglieder
  • 105 Beiträge

Geschrieben 09.04.2012 - 10:58

Moin Zusammen

Im MOment bin ich auf Deckentrip und habe 2 Decke auf der Nadel und eine mit Quadraten. Von der Wolle würde ich auch Merino nehmen, sie ist weich und man kann sie gut in der Maschine im Wollwaschgang waschen.
Die erste Decke stricke ich mit einem ganz einfachen Muster
1. Seite = Vorderseite re
2. Seite = Rückseite 3 M li 2 M re
und dieses Muster wird wiederholt, bis es die Grösse erreicht hat. Ach ja, ich würde mit einem Bord in Perlmuster beginnen und beidseits am Rand mit dem Perlmuster weiterfahren und zum Abschluss wieder ein Bord in Perlmuster stricken.
Bei der 2. Decke habe ich 503 Maschen aufgenommen und stricke nur rechts. Auf der Rückseite stricke ich die mittleren 3 Maschen immer re zusammen bis ich nur noch 1 Masche habe. Bei der Maschenaufnahme kommt es auf die dicke der Wolle an und die Nadelstärke, ich stricke mit 4 1/2 Nadeln und sie wird ca. 2 m gross.
Vielleicht konnte ich Dir etwas helfen?
LG
Chicco

#11 Ticino

Ticino

    Newbie

  • Mitglieder
  • 15 Beiträge

Geschrieben 10.04.2012 - 14:44

Hallo,

also ich habe damals für meine Kinder glatt rechts gestrickt und zwischendurch mal 2 Reihen kraus rechts, mit einer anderen
Farbe, sah ganz hübsch aus. Ich schliesse mich an obigen Post und würde auch Merino oder Merino Sport Wolle nehmen, Babys
schwitzen relativ schnell und da würde ich auf keine Fall Poly...dings nehmen. Wie schon oben erwähnt kann man heute Merino
und auch viele Schurwollen in der Maschine mit Wollschongang waschen, also kein Problem.

Liebe Grüsse

Ticino

#12 Ticino

Ticino

    Newbie

  • Mitglieder
  • 15 Beiträge

Geschrieben 10.04.2012 - 14:55

Hallo,

hab die Menge vergesssen!! Kauf doch so 10-12 Knäuel, wenn du ja Socken und Mützen strickst
kannst du ev. Wolle verarbeiten wenn was davon bleibt. Ich würde die Decke auch lieber einfach
und nicht doppelt stricken, dann doch lieber etwas grösser, die Babys wachsen nämlich sehr schnell,
da ist man manchmal ganz froh wenn für die etwas grösseren "Babys" noch eine Decke vorhanden ist.

Nochmals Grüsse Ticino

#13 einfachblossich

einfachblossich

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 11.04.2012 - 10:43

Oh, hier ist ja ganz schön was zusammengekommen. Danke für die vielen Antworten.

Ich war gestern mal in einem kleinen Wollladen und da wurde mir auch erstmal von doppellagigen Decken abgeraten - vor allem, weil sowas wohl recht fest wird und dann eher zum drunterlegen als zum einwickeln geeignet ist. Empfohlen wurde mir die Bingo-Wolle von Lana Grossa, das ist ja auch 100% Merino.

Ich überlege noch zur Technik. 1m Breite würde ich stark gestaucht auf meine 80cm Rundstricknadel bekommen. Hab auch schon überlegt, von einer Rundstricknadel auf die andere immer hin und her zu stricken. Bisher habe ich ein Nadelspiel für Socken und Rundstricknadeln in mehreren Stärken und Längen. Gibts denn auch so lange Nadeln, dass man so viel da draufbekommt?

Da mir die Idee mit mehreren verschiedenen Quadraten eigentlich inzwischen ganz gut gefällt, hatte ich auch schon überlegt, einzelne kleine zu stricken, aber da steh ich dann vor dem Problem, wie ich die zusammenfüge. Im Wollladen wurde mir zusammenhäkeln empfohlen. Tja, das hab ich noch nie gemacht. Wüßt auch grad niemand, der mir im Umfeld häckeln beibringen könnte. Zusammennähen weiß ich auch nicht so recht. Eine Nähmaschine hab ich nicht (bin ich auch schon vor 20 Jahren in Nadelarbeit dran gescheitert) und mit der Hand weiß ich nicht, ob ich das so haltbar hinbekomme. So eine Babydecke wird ja sicher ganz schön strapaziert.

Also wenn da noch jemand eine Idee zum Zusammenfügen mit den Kriterien "geht idiotensicher einfach" und "hält bombenfest" hat, würd ich eher zu einzelnen Quadraten tendieren, die ich dann ja auch in verschiedenen Farben machen könnte.

Übrigens wurde mir im Wollladen auch ca. 600g Wolle für so eine 1x1m Decke empfohlen, was bei 50g Bingo 12 Rollen wären.

#14 berlinka

berlinka

    Semi-Profi

  • Blogger
  • 37 Beiträge

Geschrieben 11.04.2012 - 11:44

Also wenn du die Decke aus Quadraten stricken willst, kannst du es folgendermaßen machen. Wenn das erste Quadrat fertig ist, kannst auf einer seiner Seite die Maschen aufnehmen und den zweiten stricken, dann brauchst du die Quadrate nicht zusammennähen. Wenn du die Quadrate einzeln strickst und die dann zusammennähst, würde ich dir den Matratzenstich empfehlen. Suche einfach bei google, da gibt es auch viele Bilder dazu. Ich nehme immer Matratzenstich.



#15 einfachblossich

einfachblossich

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 13.04.2012 - 12:49

Danke Berlinka. Ich hab mir den Matratzenstich als Video und in zwei Anleitungen angesehen und glaube, das verstanden zu haben. Müßte ich eigentlich hinbekommen, denke ich.

Hab nun gestern sicherheitshalber mal je 250 g gelbe, grüne und orange Wolle gekauft. Die Verkäuferin meinte, dass ich nicht verwendete Knäuel zurückgeben kann. Werd dann jetzt die Tage mal losstricken. Ich möchte einige Quadrate in glatt rechts, links und Perlmuster machen und in die Mitte eins mit dem Teddy aus Siebensteins Link. Mal schauen, ob ich das hinbekomme.

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Karina

#16 sendelbacher

sendelbacher

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 20 Beiträge

Geschrieben 24.04.2012 - 08:49

Hallo einfachblossich,
hier nochmal ein Link von meiner letzten DEcke. Ich hatte auch sehr viele Maschen gestaucht auf einer 100er Rundstricknadel. Das klappt. wie du auf dem Foto siehst, habe ich auch in Quadraten gestrickt (immer 40M in der Länge). Beim Gebrauch sind sie nicht immer gleich groß, das liegt an den Mustern. Die beiden anderen Decken habe ich in einzelnen Quadraten gestrickt und später 1x zusammengenäht, einmal zusammen gehäkelt. Im Herbst kommt das 4. Enkelkind auf die Welt. Da werde ich wieder eine decke in einem Stück stricken. Nach meinen Erfahrungen ist das die angenehmste Herstellung.
http://img2.bilder-h...tv/XAY6R5di.jpg
LG sendelbacher

Angehängte Dateien



#17 Gray

Gray

    Specialist

  • Mitglieder
  • 543 Beiträge

Geschrieben 25.04.2012 - 16:42

Hi,

wooaahhh ist die schön!!!!

Mein Beitrag zu Babydecken:

Ich stricke mit 6er Sockenwolle... Merino 75%
mit 3 Maschen anfangen und jede 2.Reihe am Anfang und am Ende je eine Masche zunehmen, Muster kraus re, das ist schön dick und Vorder-und Rückseite gleich. Dann stricke ich so lange bis ich die entsprechende Größe habe... meist so 80-100 cm, nicht in der Diagonale gemessen, sondern eine Seite, dann das ganze rückwärts, also jede 2. Reihe dann wieder annehmen bzw. zusammenstr.!!!!

Wenn du mit Farbverlauf strickst oder mit Streifen, verlaufen die diagonal... das sieht raffinierter aus als gerade gestreift !

LG
Gaby

#18 gludo11

gludo11

    Newbie

  • Mitglieder
  • 14 Beiträge

Geschrieben 25.04.2012 - 20:18

Hall
Ich habe schon viele decken gestrickt mit der Maschine . Das Muster 5r 5 l ist nicht schlecht da es auf beiden Seiten gleich ist. Ich mache Streifen und häckle es dann zusammen.
Ob mit wolle oder auch Baumwolle das ist Geschmacksache .
Hier ein link:

http://www.strickfor...t=decke biene11

Liebe Grüsse Romi

#19 sendelbacher

sendelbacher

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 20 Beiträge

Geschrieben 28.04.2012 - 08:34

Hallo gludo11,
diese rostrote Decke, dann noch so riesig, ist wirklich ein Traum.
LG sendelbacher

Bearbeitet von sendelbacher, 28.04.2012 - 08:35.