Zum Inhalt wechseln


Foto

Abnahme bei Beanie mit Muster

Beanie Muster Abnahme

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Jana66

Jana66

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 7 Beiträge

Geschrieben 03.03.2016 - 19:44

Hallo!

Ich hab einen (Doppel-)Loop mit diesem Muster auf der Nadel:
http://strick-anleit...fmuster-30.html

Dazu passend möchte ich nun ein Beanie stricken. Unten einen Bündchenrand und anschließend den Mustersatz (4*) rundstricken (120 M).

Irgendwie muss ich auf ca. 12-16 Reihen 110 M abnehmen.

Aber wie nehme ich bei diesem Muster am besten ab, so dass das Muster schön läuft.

Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Jana
(Strickanfänger)
 
 
 


#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.736 Beiträge

Geschrieben 04.03.2016 - 13:46

Hey,

 

ich würde versuchen die Abnahmen in die Zöpfe zu integrieren und die dann schmäler zu machen.

Also statt drei nur noch zwei Maschen dazwischen und am Ende nur noch eine. Das müsste doch zu machen sein, oder? Du müsstest eben mal durchrechnen, wie du damit hinkommst.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#3 Jana66

Jana66

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 7 Beiträge

Geschrieben 04.03.2016 - 16:19

Hallo,

 

auf die Idee bin ich nicht gekommen, muss ich mal durchrechnen.

 

Bisher hatte ich überlegt bei den Zöpfen den unteren "verschwinden" zu lassen, aber ob und vor allem wie das funktionieren kann, da hab ich einfach zu wenig Ahnung/Strickerfahrung.

Aber vielleicht kann da mir jemand helfen, ob sowas gut aussieht, jemand vielleicht schon mal probiert hat oder auch gar nicht geht? Und wenn, wie?

 

LG

Jana



#4 Suse

Suse

    Profi

  • Root Admin
  • 436 Beiträge

Geschrieben 07.03.2016 - 18:23

Ich würde es wie Annie machen. Bei den Maschenzahlen kamen bei Mützen meist etwas variieren. Im Zweifelsfall lieber etwas weiter als zu eng.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Beanie, Muster, Abnahme