Zum Inhalt wechseln


Foto

Neuling mit der Strickmaschine aus Bayreuth


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 dito

dito

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 30.12.2017 - 13:50

Hallo ihr lieben Strickerinnen,

 ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich eine Strickmaschine ( brother 842) habe und da etwas Starthilfe benötige.

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand findet, der Lust und Zeit hat mir zu helfen.

 

 ich habe schon die ersten Reihen auf der Maschine gestrickt bekommen mit dem offenen Anschlag.

dann wollte ich den Wickelanschlag machen und es hat nicht geklappt. ich musste den Schlitten vom Bett nehmen. danach konnte ich zwar den schlitten über das Bett führen, aber der Abstreifer verhakt sich in der ersten Nadel bei Position B. in Position E kann ich gar nicht über die Nadeln fahren, da bleibt der Abstreifer sofort an den der ersten Nadel hängen.

 

hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen könnte ?

 

auf Hilfe hoffend

 

Diana

 



#2 Gitti

Gitti

    Profi

  • Mitglieder
  • 248 Beiträge

Geschrieben 30.12.2017 - 14:40

Hallo Diana,

hast Du mal Deine Nadelsperrschiene kontrolliert? Falls Deine Maschine schon länger unbenutzt irgendwo stand kann es sein, dass Du da eine neue brauchst. Die Polsterung sollte ziemlich dick und elastisch weich sein. Die Nadeln müssen auf dem Nadelbett aufliegen (ohne Garn!) und dürfen nicht hoch stehen.

LG

Gitti



#3 dito

dito

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 30.12.2017 - 18:08

update: meine   Strickmaschine strickt wieder. 

ich hatte den Schlitten nicht richtig aufgesetzt. :-)

 

aber: den Wickelanschlag bekomme ich trotzdem nicht hin. ich werd aber erstmal noch ein bisschen rumprobieren. 

 

die nadelsperrschiene ist nicht mehr ganz die fitteste. ich werd sie auf jeden fall austauschen.

apropos austauschen: ich freu mich auf regen austausch mit euch.

liebe grüße

diana



#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.733 Beiträge

Geschrieben 31.12.2017 - 10:13

Hey,

 

wie Gitti schon schreibt, die Nadelsperrschiene ist oft der Übeltäter.

Mit welchem Garn übst du denn? Am Besten ist für den Anfang 4fädige Sockenwolle mit der Einstellung zwischen 5 und 7.

 

Was den Wickelanschlag angeht hilft es, wenn du die Nadeln dann in E schiebst, Kamm einhängst und dann strickst.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#5 dito

dito

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 31.12.2017 - 17:54

ihr lieben,

ich hoffe meine nerven sind stärker als der widerstand meiner stricki.

ich bekomm den wickelanschlag einfach nciht hin. ich denke es liegt daran dass ich den faden falsch führe. ich weiss einfach nicht, wie ich den in oder über den schlitten führen soll. ins nüsschen einhängen geht auch nicht. der schlitetn holt alle auf die nadeln geschlungenen schlaufen wieder runter. arrggh! mit oder ohne kamm. grmpf!

liebe annie, ich beutze genau das garn und auch diese einstellung.

guten rutsch über und unter eure strickmaschine ins neue jahr!



#6 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.733 Beiträge

Geschrieben 31.12.2017 - 18:13

Hey,

 

es kann an der Sperrschiene liegen. Oder du wickelst zu fest. Ganz locker sollte es sein. Guck mal hier

 

Bestrickende Grüße

Annie



#7 dito

dito

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 01.01.2018 - 14:22

update:

ihr lieben,

ich habe es geschafft, der wickelanschlag klappt. Juhu!

mein maschinchen läuft ganz super und nun sind zu und abnahmen dran. wenn ich das hinbekomme, wird das erste kleidungstück fällig. :-)

freu mich, dass es euch gibt.

liebste grüße

diana



#8 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.733 Beiträge

Geschrieben 02.01.2018 - 16:26

Klasse, das freut mich!

Magst du uns noch sagen, an was es gelegen hat?

 

Bestrickende Grüße

Annie