Zum Inhalt wechseln


Steffi

Registriert seit 24.02.2005
Offline Letzte Aktivität 16.07.2011 - 20:06

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: Patchworkstricken

16.07.2011 - 20:06

Hallo,

mh das einzige was mir einfallen würde und wo manche Strickerin mit aufgerissenen Augen hintenüber kippen würde:
Warum nicht etwas rechteckiges stricken und dann die Rundungen z.b. auch den Kopfausschnitt mit Schere und der Nähmaschine äh "einfügen"?
In etwa, wie man es mit einem zu gross gekauften Kleidungsstück machen würde.

Ich habe das einmal mit einem Pullover gemacht, der aber viel zu gross am Körper war. Ich habe eine Jacke daraus gemacht, denn wenn man einen Pulli drunter trägt, dann passt der Ex-Pullover bestens 8) Die Knopfleiste habe ich nachträglich angehäkelt, so sieht man auch von der Naht die das gestrickte zusammenhält nichts mehr.

Im Thema: Restgarnknäul auftreiben

04.07.2011 - 20:55

Ahaaa, es gibt anscheinend mehrere Quellen für solche Notfälle.

Na vielleicht braucht jemand soetwas mal, also wenn nochmal jemand eine findet, dann kann er sie gerne hier zufügen.
Die Verzweiflung, ein Strickstück mangels passender Wolle nicht beenden zu können ist doch echt ein gemeines Gefühl. Rettung tut da gut :)

Grüsse
Steffi

Im Thema: Frage zu einer Blumenanleitung

27.06.2011 - 15:57

Hallo Sonja,

so wie du es schreibts klingt es, dass du den Faden doppelt nehmen und damit ein drei Maschen breites Band stricken sollst.
Wie geht denn die Anleitung weiter?
Lässt sich daraus vielleicht schliessen, ob du nun den Faden doppelt nehmen sollst, oder doch nur eine Hälfte und die andere Hälfte dann für etwas anderes?
Ist ein Bild bei der Anleitung dabei, wo man etvl. auch etwas erkennen kann?

Viel Erfolg schon mal, und berichte, ob du schon rausgefunden hast, was denn nun richtig ist.

Grüsse
Steffi

Im Thema: Baby: so viele Wollarten, brauche Hilfe

22.06.2011 - 16:04

Ach was, jeder hat seine eigenen Vorlieben und wichtig ist, dass dir das Stricken spass macht.
Wenn die Jacke etwas grösser wird ist wenigstens von Vorteil, dass es für einen Menschenzwerg ist... die wachsen dann in zu gross geratene Sachen prima rein :schwitz: :lol:

Viel Erfolg beim Stricken

Steffi

Im Thema: Baby: so viele Wollarten, brauche Hilfe

20.06.2011 - 03:12

Guten Morgen,

wenn ich an Babysachen denke, dann fällt mir auch spontan Sockenwolle ein.
Aber garnicht undbedingt die "normale" aus Merino + Poly.
Es gibt doch auch viele Sockenwollarten mit Bambus oder Baumwolle oder was auch immer für "neuartige" Fasermischungen.
Ich stelle auf alle Fälle fest, dass die Sockenwolle mit Baumwollanteil sehr angenehm ist, ganz anders als die mit Merino. Aber auch dazu: die mit Schafswolle drin sind wärmer, als die Baumwollsocken.
Also je nachdem ob es wärmend oder eher nicht sein soll, würde ich auch die Woll-sorte anpassen.

Und willst du nicht mit der dünnen Wolle stricken, kannst du die Fäden ja auch doppelt oder dreifach nehmen und dann mit entsprechend grösserer Nadelstärke stricken 8) nein, ich bin niemalsnicht eine ungeduldige Strickerin :3dance:

Grüsse
Steffi