Zum Inhalt wechseln


Susannes Kram



Die verstrickte Dienstagsfrage 26 - 2020

Geschrieben von susannekris, 30 Juni 2020 · 0 Aufrufe

Unsere Strickgruppe überlegt gerade, ob wir uns wieder treffen können. Über Wochen haben wir nun nur Kontakt über Whatsapp gehalten und uns nicht gesehen. Wie ist das bei Euch? Trefft Ihr Euch schon wieder?
Ich denke Open-air kann man das schon machen.
Die Planung ist für den jetzigen Samstag im Stadtpark hoffen wir auf das Wetter....
In geschlossenen Räumen find ich das nach wie vor schwierig...
 
 
Wenn Ihr bei der verstrickten Dienstagsfrage mitmachen möchtet, findet Ihr hier alle Infos dazu.


Also...

Geschrieben von susannekris, 18 Juni 2020 · 0 Aufrufe

um mal auf die Dienstagsfrage zurückzukommen:
meine to-do-Liste:
die gibt es bei ravelry, daneben gibt es neben der Strickmaschine ein "Körbchen" mit angedachten Projekten, und dann
kommen immer wieder so Sachen einfach dazwischen. Ich weiss gar nicht warum das immer so ist! 
Und so ist es passiert das letztens in der Maschinenstricker-gruppe bei ravelry jemand ein Top (ab 3331) von einer russischen Strickerin zeigte,
woraufhin ein angeregte Diskussion entstand welches Muster das denn sei, wie man das mit welcher Maschine nachstricken kann usw,usw...
Ich fand es so spannend das ich das auch ausprobieren wollte und hab erst mal mit Restgarn eine passende Karte aus den Beständen ausprobiert
erst mal so:
Eingefügtes Bild
und dann die Karte nachgelocht:
Eingefügtes Bild
 
und da ich das obere Tuckmuster von der linken Seite so niedlich fand, dachte ich das könnte was für meine Leinen-Reste sein.
und schon hatte sich eine neues Projekt dazwischen geschoben...
Das sah dann aber nach einigen Reihen doof aus,
Also hab ich jetzt die Leinenreste zu einem Streifenpulli verarbeitet, der nun so gar kein Tuckmuster mehr hat.
Aber das Tuckmuster bleibt im Hinterkopf... für schlechte Zeiten. Heb ich mir auf für gut!
Der Streifenpulli ist übrigens blöd geworden und sieht so aus:
Eingefügtes Bild
 
 


Die verstrickte Dienstagsfrage 24 - 2020

Geschrieben von susannekris, 17 Juni 2020 · 0 Aufrufe

 ach natürlich gibt es eine Wunschliste bei ravelry,
aber jedes Mal wenn ich draufschaue bin ich überrascht was sich darauf findet... mancher Wunsch erledigt sich mit der Zeit.
Andere Projekte bleiben als ferner Wunsch bestehen. 
und meistens werden die Dinge sowieso anders als geplant.
ich hab da grad was in Arbeit das wäre ein gute Beispiel, aber das ist eine andere Geschichte ;)
demnächst in diesem blog
 
danke an Kristin für die heutige Frage


Die verstrickte Dienstagsfrage 23 - 2020

Geschrieben von susannekris, 09 Juni 2020 · 0 Aufrufe

Ist Euch auch schon aufgefallen, dass in den sozialen Medien und vielleicht ja auch in Eurer Umgebung die sehr teuren, sehr exklusiven Garne gerade das Maß aller Dinge sind? Springt Ihr auf diesen Zug auf oder gibt es für Euch eine Grenze, was den Preis für Wolle oder andere Materialien anbelangt?
 
Ach ne, da bin ich eher von der sparsamen Sorte...
Wenn es all zu teuer wird bin ich raus, ab und an gönn ich mir dann mal was:
Letztes Jahr hab ich bei der Kickstarter-kampagnefür Kaschmir- und Yak-Garne mitgemacht.
Das war schon ein üppiger Preis für so wenig Garn.
Abgesehen davon das es gefühlte Ewigkeiten gedauert hat, bis das Garn bei mir. war, liegt es jetzt da, sieht schön aus, fühlt sich gut an und wartet darauf verarbeitet zu werden.
Da ist dann die berechtigte Frage ob ich dieses  Jahr wieder bestelle?
 
Danke an Kristin für die Frage


alles nur geklaut...

Geschrieben von susannekris, 15 Mai 2020 · 0 Aufrufe

zumindest die Idee ganz schnell-mal-eben ein shirt zu stricken.
Da hatte ich bei wollke7 dieses Shirt gesehen und direkt ein Garn im Kopf das da so rum liegt und auf eine Idee wartet was draus wird.
Eine Anleitung aus der knitty von 2012, also schon recht bejahrt, deswegen und trotzdem als Anregung gut zu gebrauchen...
Gut das Ute in ihrem blogpost auf die krunkeligen Maschenzahlen hingewiesen hat, so hab ich für mein Modell direkt neu gerechnet.
Ich stricke mit dickerem Garn und  ungefähr konnte mit den Maschenzahlen für die kleinste Größe beginnen.
22M für den Ärmel und 44M für Vorder- und Rückenteil.
Eingefügtes Bild
Ich hab 350g mal schaun wie weit ich komme...
 
Aufgefallen... es gibt wieder Pullunder, da tauchen in letzter Zeit richtig viele bei ravelry auf?


Die verstrickte Dienstagsfrage 19 - 2020

Geschrieben von susannekris, 12 Mai 2020 · 0 Aufrufe

Die Bienen summen, die Vögel zwitschern, der Frühling hat Einzug gehalten. Was planst du für den Frühling? Neue Wolle? Neue Strickprojekte? Vielleicht sogar einen Frühjahrs-Woll-Putz?
 Frühling, ja der hat heute Pause... die Eisheiligen sind dieses Jahr extra pünktlich.
Geplant ist im Moment nicht viel.
Der Saisonwechsel könnte bedeuten das ich die Kiste mit den Sommerpullovern vom Schrank hole...
Ja ja, so weit ist es mitterweile, das ich die Pullover durchsortiere damit sie alle in den Schrank passen.
In der letzten Woche hab ich tatsächlich den Schrank durchgeräumt und auch einiges ausssortiert, jetzt wäre ein wenig Luft.
Das heisst aber eigentlich nicht das es gleich wieder soooo voll werden  soll.
und auf dem Spitzboden ist auch noch eine Kiste mit Sommer-garnen für die Maschine, die hab ich dieses Jahr noch nicht angeguckt.
Die übrigen Wollvorräte hab ich durchsortiert: das muss ich aber ehrlicherweise eher auf Corona schieben als auf die Jahreszeit.
Neue Wolle hätte ich gerne: aber auch hier gilt: da gibts genug!
 
Danke Kristin für die Frage
 
 


Wie lange noch...?

Geschrieben von susannekris, 05 Mai 2020 · 0 Aufrufe

wann sind wir endlich da?...
ja mir ist ein wenig nörgelig.
ich stricke gerade an dieser Jacke aus Holst-garn und komme gefühlt nicht von der Stelle.
Nachdem zwei Knäuel verstrickt waren, hab ich erst mal einen Ärmel gestrickt um mich ein wenig anzuspornen...
Das angesetzte Knäuel für den Body bearbeite ich seit drei Fernsehabenden und hab gerade mal 5cm geschafft!
Eingefügtes Bild
Es kann also noch dauern....
Gestern musste ich mich dann mal ein wenig ablenken und hab die Ecken mal durchsortiert.
Mit dem gefundenen Filzgarn in Nadelstärke 10 stricke ich jetzt erstmal einen Sack um erstens die Reste weg zu kriegen und zweitens auch mal wieder was zu haben, wo man gut die Fortschritte sehen kann.
 


red clover

Geschrieben von susannekris, 18 April 2020 · 0 Aufrufe

Da sitzt du vorm Monitor und überlegst wie die Farbe wohl "in echt" aussieht...
google ist dein Freund!
Hätte ich vorher den Übersetzter bemüht wüsste ich das die Farbe "roter Klee" heisst und das hätte mir alles Rätselraten erspart.
 
Eingefügtes Bild
auf meinem Foto erkennt man die Farbe natürlich auch nicht, aber die Bezeichnung kommt dem Ganzen schon sehr nah.
Vorlage ist eine Anleitung aus der Stricktrends vom Frühjahr:
Eingefügtes Bild
Ich liebe ja so Fotos wo die Modelle nur von schräg hinten zu sehen sind. Unglaublich aussagefähig!
Trotzdem fand ich diesen Kontrast von Quer- zu Längsrippen interressant genug um dem Modell eine Chance zu geben.
Natürlich wird nicht nach Anleitung gearbeitet, sondern heftig abgeändert.
und natürlich hab ich kein seidig glänzendes Material, sondern stumpfes-wolliges Holstgarn.
und natürlich wird mein Jäckchen nicht sooo kurz.
und natürlich werd ich Zunahmen einbauen aber nicht nur auf der Seitennaht.
Ach und überhaupt hoffe ich das die Längsrippen sich schön ausseinander blocken/bügeln lassen.
Man wird sehen...
 
 
 


flatten the curve

Geschrieben von susannekris, 13 April 2020 · 0 Aufrufe

einen neuen Maschinepulli hab ich fertig:
Eingefügtes Bild
genau dieses Modell hab ich vor Jahren schon mal probiert...da wars: spuchtig
Aber trotzdem musste ich auch diesmal den Ärmel zweimal stricken, da nämlich der erste Versuch nach der Maschenprobe was für die Katz war.
Da hatte ich eine lockere Spannweite von 190 cm, der zweite war dann okay mit 150cm, bis zu dem Moment als das Vorder - und Rückenteil angesetzt wurde, da waren schon wieder 4cm verschwunden. Dieses Rippenzeug ist des Teufels...
Könnte morgen die richtig Temperatur für diesen Pulli haben.
 


Die verstrickte Dienstagsfrage 13 - 2020

Geschrieben von susannekris, 31 März 2020 · 0 Aufrufe

Durch die angeordnete Schließung von Geschäften droht vielen kleinen Geschäften ein wirtschaftliches Chaos. Das betrifft leider auch unsere Wolldealer. Habt Ihr Ideen, was wir tun können, damit die Geschäfte überleben können? Was tut Ihr jetzt schon?
Ich versuche ganz bewusst die kleinen Händler zu unterstützen.
Durch die lokale Presse habe ich erfahren, das es hier in Bochum ein kleines Wollgeschäft gibt, die sich auf Lieferservice verlegt hat.
Unsere liebste Buchhandlung hat ja sowieso einen Onlineshop, aber auch da funktioniert eine telefonische Bestellung mit anschliessender Übergabe am Ladenfenster oder auch Lieferung per Fahrrad.
Wer da nicht sicher ist ob der Lieblingsladen erreichbar ist oder nicht, sollte ruhig mal zum Telefonhörer greifen oder im Internet nachschauen.
 
der Tweet zu Thema:
Dexter Who?!
@derDexter
Da wir alle Zuhause hocken, möchte ich mit euch das japanische Wort "Tsundoku" teilen, das es im Deutschen leider nicht gibt und für jemanden steht, "der ein Buch kauft, es aber nicht sofort liest, sondern zu anderen Büchern auf einen Stapel legt."
A*** braucht unsere Hilfe nicht, die schaffen das auch so.






Meine Bilder

Angehängtes Bild
 
Impressum  |  Datenschutzerklärung