Zum Inhalt wechseln






Weste aus Yak ist fertig

Geschrieben von Wassilissa, 23 August 2012 · 411 Aufrufe

Yak
Das Modell 34 aus der Verena vom Winter 2010 ist die Weste "Hope" aus Lang Yak. Da ist sie nun:
Eingefügtes Bild
An sich finde ich sie schön, v.a. die Blätter-Passe.
Eingefügtes Bild
Ich muss aber auch sagen, dass sie mir von vorne weniger gefällt. Mit den Knöpfen bin ich ganz zufrieden. Ich habe sie bei Rödel gekauft, nachdem ich im Wollgeschäft bei uns keine schönen bekommen habe. Sie sind ganz schlicht. Aber irgendwie halten sie das Teil nicht gut zusammen. Der Knopf in der Musterpasse ist eine richtige Katastrophe. Hab schon enger genäht, sieht trotzdem sch... aus. Offen lassen ist auch blöd, weil der Abschluss nicht schön ist. Man sollte die Ränder umhäkeln, ich habe das dann sogar zweimal gemacht, dass es irgendwie sauber aussieht. Zumindest die unteren Bündchen rollen sich nicht mehr.
Naja, ich werds noch mit Dämpfen versuchen, denn ansonsten bin ich sehr zufrieden. Aus dem Rest der Yak (ich habe fast noch zwei Knäuel) mache ich mir noch eine Mütze. Das Garn ist schön weich.




Hallo Wassilissa,
Deine Yak-Jacke ist ein Traum! Sie gefällt mir sehr gut, vom Modell her, und auch von Deiner Strickerei. Schön gemacht! Viel Freude damit!
Viele Grüße
Monika
  • Melden
Ohhhh, schön!
Tolle Farbe, und die Pässe erst, sehr rafitückisch. :-)

Frusts aponette
  • Melden
Super schön! Und die Farbe ist auch toll!

Wegen des Randes: versuch mal, erst eine Luftmaschenkette auf den Rand zu häkeln. Dann erst den Rand häkeln und dabei in die Luftmaschenkette einstechen. Wird super ordentlich. Kannst du nachlesen in dem Buch von Hanna Jaacks.

Eingefügtes Bild
  • Melden
die Jacke gefällt mir gut, schönes Muster und die Farbe steht dir wirklich gut



lg gabi
  • Melden
Die Jacke gefällt mir sehr gut. Das Thema mit den Knöpfen ist uns wohl allen nicht fremd ...
lg Margrit
  • Melden

Google Werbung

Mein Bild

Neueste Einträge

Meinen Blog durchsuchen

Neueste Kommentare

Impressum  |  Datenschutzerklärung