Zum Inhalt wechseln






Nichts als Ärger mit den Socken

Geschrieben von Wassilissa, 19 Oktober 2012 · 724 Aufrufe

Socken
Ich war gerade am Überlegen: Soll ich eine weitere, für mich schöne, Erinnerung ans Wandern schreiben oder meinen Ärger mit der Wolle und den Socken erst loswerden? Ich habe mich nun für letzteres entschieden.
Ich habe angefangen, die "Sahara"-Socken aus "Mit 80 Socken um die Welt, dritter Teil" zu stricken. Das sind einfache Mustersocken. Ich mag natürlich fair Isle Socken viel lieber, stricke sie gern, sie gefallen mir besser, nur sind sie bei meinen Riesen-Füßen immer ein Anziehproblem, weil ich sie aufgrund der Spannfäden kaum über Rist und Ferse bekomme. Also dachte ich, ich stricke einfarbige Socken mit Muster.
Eingefügtes Bild
Furchtbar, oder?
So gut ich die Betonung der Rippen durch rechts verkreuzte Maschen theoretisch finde, in echt sehen sie gruselig aus. das Einstrickmuster ist auch nicht wirklich schön. Also war mein Gedanke, "weg damit" - zumal meine bestellte grüne Wolle ja schon als Päckchen auf dem Schreibtisch stand und nur noch aufs Auspacken wartete.
In meinem Bestand finden sich außer der bereits erwähnten roten Gründl nämlich nur lauter so nicht-Farben (grau, natur, braun...) und ich mag so gern grüne Socken. Im Wollgeschäft bei uns gabs keinen schönen Grünton, daher habe ich dann über Amazon bei einem Wollhändler bestellt.
Meine Idee war: Grüne Socken für mich und aus dem grünen Rest mit Natur Kleeblattsocken für Lilli.
Aber:
Das Garn im Päckchen war türkis. Eine Farbe hatte auch die richtige Nummer für grün, war also falsch aufgeklebt, die andere war auch mit der Farbnummer für Türkis gekennzeichnet. Was will ich denn mit Türkis?
Eingefügtes Bild
Auf dem Bild sieht man den Grünton, den ich ungefähr hätte haben wollen und dann dieses kraftvolle Türkis! Ich kanns natürlich zurückschicken und habe diesbezüglich auch mit dem Laden schon Kontakt aufgenommen, aber eigentlich ist das ja Quatsch. Ich stricke ja viel und werde das Türkis schon mal brauchen können, denn bei 9 Euro kostet ja fast das Porto mehr!
Aber grün habe ich halt jetzt wieder keines.
Und die Grauen will ich eigentlich auch nicht mehr weiterstricken.




Hallo Astrid,

rechts verschränkte Maschen in Runden finde ich auch gruselig. Die rechten Maschen werden durch das Verschränken total zusammengezogen und "isolieren" sich aus dem Gestrick. Mir gefällt es jedenfalls nicht.
Du könntest es mit einer ganz klitzekleinen Nadelstärke versuchen. Es geht noch einigermaßen, wenn man nur in jeder zweiten Runde verschränkt.

Solch eine "Farbüberraschung" bei Online-Bestellungen habe ich auch schon erlebt. Ich habe mir verschiedene Materialien gekauft, allesamt mit "dunkelrot" ausgezeichnet und abgebildet. Was dann kam war abenteuerlich: Rot in allen Schattierungen.

Trotzdem ein schönes Wochenende.

LG, Inge
  • Melden

Google Werbung

Mein Bild

Neueste Einträge

Meinen Blog durchsuchen

Neueste Kommentare

Impressum  |  Datenschutzerklärung