Zum Inhalt wechseln






Fröbel-Stern

Geschrieben von Wassilissa, 07 November 2011 · 680 Aufrufe

Lesen Basteln
Eingefügtes Bild

Im Junghans-Katalog war dieses Jahr viel Papiergebastel (aus dem Hause Topp) abgebildet und ich finde das sehr schön. Ich brauche außerdem immer kleine Geschenke. Da habe ich also was bestellt, Paperballs und Fröbelsterne.
Um Fröbelsterne hinzubekommen, habe ich außerdem das Buch Glanzvolle Fröbelsterne bestellt. Mit dem Buch bin ich zunächst nicht zurecht gekommen und auch nicht mit der beiliegenden CD. Ich habe also im Internet geschaut und bei youtube mit diesem Video habe ich es dann problemlos verstanden.
Den oben abgebildeten Stern hat meine Tochter gemacht. Die Klasse macht einen Adventskalender für die Lehrerin und jedes Kind soll eine Kleinigkeit beitragen. Von meinem Kind kommt also dieser Stern.
Bei Junghans gibt es schöne Fröbelsternstreifen, man spart sich das Zuschneiden und es ist wunderbares Papier dabei.

Vom Stricken des Kinderpullis gibts noch keine Fertigstellung zu vermelden. Aber Vorderteil und Rücken sind fertig und auch schon zusammengenäht. Nun fehlen noch Ärmel und Rollkragen.

Das Wochenende war sehr schön und lustig. Am Samstag waren wir zum Geburtstag meiner Nichte in der Therme Erding. Wenn man ganz früh da ist (vor 9), kann man problemlos noch alle Rutschen ausprobieren. Wir hatten wahnsinnig viel Spaß, v.a. beim Reifenrutschen. Spektakuläre Freifall-oder Hochgeschwindigkeitsrutschen ließen wir aber weg.

Und noch zum Lesen: Momentan lese ich Miss Pettigrews großer Tag. Dieses wiederentdeckte Buch aus den 30er Jahren ist wirklich ein fröhlich stimmendes Aschenputtelmärchen: Die ältliche Miss Pettigrew kommt zu einer Nachtclubsängerin in Anstellung, hilft dieser mit ihrem gesunden Menschenverstand mehrfach (während eines Tages) aus verzwickten Situationen und verwandelt sich dabei selbst. Das ist einfach ein Gute-Laune-Buch, gut geeignet für alle, die momentan etwas durchhängen. Aber natürlich auch für alle anderen!




Oh, Fröbelsterne!
Ich liebes sie! Seit ich sie kann, zerlege ich mit Hilfe von langem Metalllineal und Rollschneider jedes Jahr 2 oder 3 Rollen Glanzfolie und bastel sie. Dann kommt ein Fädchen dran und ich hänge sie im Büro an meine Arbeitsplatzbeleuchtung... so kommt Weihnachtsstimmung auf und wenn ein Luftzug geht, wehen sie hin und her und erinnern an Schneeflocken! *seufz*
Aber das ist ja sehr ärgerlich, dass einem sie gekaufte Anleitung nicht weiter hilft. Dabei sind die gar nicht sooo schwer (mir hat sie damals ein 10 jähriger Junge beigebracht).

Wir hatten gestern Spinntreffen und ich hab in das Buch "Julekuler" reingeschaut. Das wär doch was: ein Weihnachtsbaum mit gestrickten Weihnachtskugeln und selbstgebastelten Fröbelsternen, oder?

Danke für den Buchtipp, klingt genau nach etwas, das ich grad brauchen kann!
  • Melden
DAnke für diesen Link!
ICh habe diese Sterne noch nie gebastelt aber immer schön gefinden - jetzt hab ich noch ein Projekt um meine freie Zeit bis Weihnachten zu verbringen. :biggrin:

Gruß aponette
  • Melden
Das Video ist wirklich gut! Danke!

Das Buch "Julekuler" habe ich auch, aber noch nichts daraus gestrickt. Die Dinger scheinen aber gut anzukommen. Meine Freundin hatte sofort eine Bestellung von 10 Kugeln als sie sie jemandem gezeigt hat!

LG,

Birgit
  • Melden

Google Werbung

Mein Bild

Neueste Einträge

Meinen Blog durchsuchen

Neueste Kommentare

Impressum  |  Datenschutzerklärung