Zum Inhalt wechseln


Annie's Verknotungen



Weil...

Geschrieben von Annie, 20 Januar 2020 · 4 Aufrufe
gesponnen
...vor einer Weile sowohl Laune als auch Wetter fürchterlich trüb waren, musste etwas Farbe in mein Leben. Gut hat man einen Wollvorrat, aus dem man sich bedienen kann.
 
Angehängtes Bild
 
Angehängtes Bild
 
800 g flauschiges blau
 
Was draus wird? Ich habe keinen Plan, aber davon reichlich ;)


Noch mehr...

Geschrieben von Annie, 19 Januar 2020 · 21 Aufrufe
genäht
...Täschchen sind in der letzten Zeit entstanden. Und da der Pulli für die Freundin zwar wächst (ich bin immerhin schon am Kragen), aber nach wie vor recht schlecht zu erkennen ist, was ich da treibe, gibt's halt wieder ein Täschchenbild.
 
Angehängtes Bild
 
Die habe ich mit meine Lichtstubenmädels genäht und da muss ich ja immer erst mal probieren, ob ich das auch so hinbekomme.
 
Anleitung von hier, Material von da und das Innenleben der beiden habe ich tatsächlich im örtlichen Handel bekommen.
 
Das Nächste, was auf dem Nähprogramm steht, ist noch mal ein großer Wendeshopper. Mein Allerersterist so viel benutzt, da fängt das Material langsam an sich aufzulösen. Zugeschnitten und mit Vlies versehen ist der Stoff bereits, jetzt geht's dann ans Malen und Absteppen.


Freitagsfüller #559

Geschrieben von Annie, 17 Januar 2020 · 15 Aufrufe
Freitagsfüller
Eingefügtes Bild
 
1.  Es wird Zeit, dass ich ein paar Sachen entscheide.
.
2.  Nach der Steuererklärung ist vor der Steuererklärung, und vergiss nicht sämtliche Belege rechtzeitig anzufordern.
 
3.  Gestern Abend war ich sooooooop platt.
 
4.  Schneeglöckchen, jetzt schon -  im Ernst?
 
5.  Als Kind musste ich immer mit den Eltern wandern gehen. Heute ist daraus ein ich darf wandern gehen geworden.
 
6.  Manchmal frage ich mich, wie lange es dauert, bis man sagen kann, es wächst Gras über die ganze Sache.
 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den erledigten Freitagstanz , morgen habe ich geplant, an einem Hundewollspinnauftrag zu schaffen  und Sonntag möchte ich mal sehen, was das Wetter spricht und dann entscheiden, was ich mache!
 
Herzlichen Dank an Barbara!


Eigentlich...

Geschrieben von Annie, 15 Januar 2020 · 30 Aufrufe
genäht
...wollte ich zeigen, wie weit ich mit dem Troyer der Freundin bin. Uneigentlich ist er dunkelblau und vom Muster nicht viel zu sehen. Und da ich hier nur schwärmen kann wiiiiiiiieeeee weich die Wolle ist (ich bin richtig ein Bissle stolz, wie gut ich die hinbekommen habe), lasse ich das mit dem Pullibild und gestehe lieber - ich habe wieder genäht.
 
Angehängtes Bild
 
Ich war je erst etwas unschlüssig, ob der unteren Weite. Aber dann wurde ich überredet habe ich mich überzeugen lassen, dem Kleid eine Chance zu geben und erst mal so zu testen. Gut, dass ich das gemacht habe, denn ich fühle mich rundumwohl damit.
 
Der Stoff stammt von hier, die Anleitung von da. Wobei ich sagen muss, das Übertragen ist bei den farbigen Linien etwas gewöhnungsbedürftig. Die Ledereinsätze für die Ösen lagen hier noch als Kleinstlederrest rum.
 
Und was nähe ich jetzt? ;)


Die verstrickte Dienstagsfrage 2 – 2020

Geschrieben von Annie, 14 Januar 2020 · 18 Aufrufe
Dienstagsfrage
Kennt Ihr Übungen, um die Hände, die Handgelenke und den Schulterbereich von den Anstrengungen des Strickens zu lockern? Macht Ihr dafür richtige Gymnastik oder habt Ihr keine Probleme?
 
Im Großen und Ganzen habe ich keine Probleme. Mit Rundstricknadeln habe ich festgestellt ist es wesentlich angenehmer zu stricken, auch wenn man große Teile hat. Die liegen dann Bequem im Schoß. Außerdem kommt es ganz arg auf die Nadeln an. Meine Seniorinnen in der Lichtstube haben am Anfang gesagt, sie können wegen der Hände nicht mehr stricken. Dann habe ich sie _umgestellt_ (so weit sich Damen in dem Alter umstellen lassen) auf Bambus- oder Holznadeln und siehe da - sie waren wieder mit Spaß dabei.
Ab und an muss ich mal die Nackenmuskeln etwas lockern, aber ich glaube das kommt weniger vom Stricken, als von all dem drumrum.
 
Danke liebe Kristin!


Freitagsfüller #558

Geschrieben von Annie, 10 Januar 2020 · 21 Aufrufe
Freitagsfüller
Eingefügtes Bild
 
1.  Man könnte meinen  es wird schon Frühling, so warm ist es heute .
 
2.   Der Sonntag ist mein Lieblingstag der Woche, weil man da so schön ausschlafen kann .
 
3.  Ich möchte bitte gerne so fit bleiben, wie ich im Großen und Ganzen bin.
 
4.   Tja, außer Lebensmitteln habe ich noch nichts eingekauft und so ist der Salat von gestern ist das Beste, was ich bis jetzt im neuen Jahr gekauft habe.
 
5.   Wir brauchen nicht noch mehr neue Gesetze und Vorschriften. Viel mehr wäre es sinnvoll, die, die da sind konsequenter umzusetzen oder zu kontrollieren. Wenn ich nur an die Parkerei bei uns in der Straße denke oder daran, dass das nun Fahrradstraße ist und nur noch für Anwohner. Es ist eine Lachplatte, denn geändert hat sich genau nix außer einem Schilderwald, wo keiner mehr durchblickt und roter und blauer Farbe auf dem Asphalt, die bereits nach 4 Wochen schon wieder anfängt abzublättern .
 
6.    Doubleface Stricken - da brauche ich noch jede Menge Übung.
 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine überstandene Woche , morgen habe ich geplant, mit Freunden Skat zu spielen  und Sonntag möchte ich dahin !
 
Herzlichen Dank an Barbara!


Die verstrickte Dienstagsfrage 1 – 2020

Geschrieben von Annie, 09 Januar 2020 · 119 Aufrufe
Dienstagsfrage
Donnerstag fängt immerhin auch mit D an ;)
 
Wo kauft ihr eure Wolle (lieber) ein? Wo macht das Aussuchen mehr Spaß? Im Laden vor Ort, wo ihr die Wolle sehen und anfassen könnt? Gemütlich einen Katalog mit Bildern und allen Infos zu Nadelstärke, Faserzusammensetzung, Waschhinweise usw. auf einem Blick? Oder wisst ihr ganz genau, was ihr wollt und kauft im Online-Shop, der das Gesuchte gerade am günstigsten anbietet? Oder ganz was anderes? Was ist euch wichtig beim Auswählen, worauf achtet ihr? 
 
Liebsten würde ich die Wolle direkt vor Ort in einem schöne Wollgeschäft einkaufen. Aber da sieht es hier sehr schlecht aus. So bleibt mir nix anders übrig, als halt doch übers Internet zu dem zu kommen was ich mag. Oder mal hier, mal dort, wenn ich unterwegs bin.
Da mein Wollberg zwar gegen früher deutlich geschrumpft ist, besteht keine akute Not auf Sonderangebote zuzugreifen und ich versuche nur das zu kaufen, was unbedingt für ein Projekt gebraucht wird.
Siehe die Jacke für die Freundin oder den Babystrampler. Für den Zweiten bin ich immer noch hier am Überlegen, ob ich etwas sinnvoll zusammennehmen kann. Es soll ja trotz allem noch nach etwas aussehen.
Worauf achte ich - tja, das ist so eine Frage. Erst mal muss es zum Projekt passen, dann mag ich zu viel Polytiere überhaupt nicht. Anfühlen soll es sich gut und auch entsprechend der Verwendung zu pflegen sein. Es muss einfach rundherum stimmen.
Und ich gebe zu, mittlerweile bin ich zu einem elenden Wollsnob mutiert :-/
 
Dankeschön liebe Kristin!


Neues Jahr...

Geschrieben von Annie, 06 Januar 2020 · 57 Aufrufe
Wolltabelle
...neue Wolltabelle, bzw. Überarbeitung der Alten.
So richtig viel hat sich nicht getan, wie auch, wo ich so wenig gestrickt habe. Da ich im Augenblick auch lieber nähe, bin ich nicht sicher, was in diesem Jahr passiert. Die Zahlen in Klammer ist der letzte Stand im März 2019
 
Sockenwolle 3,15 kg (3,35 kg)
Spinnwolle zum Spinnen 11,6 kg (14,2 kg)
Handgesponnenes 10,7 kg (8,46 kg)
Konenwolle 6,98 kg (7,13 kg9
kreuz und quer, teilweise Projektbezogen, teileweise nicht 13,49 kg (14,4 kg)
 
Gesamt  45,92 kg (47,18 kg)
 
Geht doch!
 
Für meine Frisörin möchte ich jetzt noch einen Babystrampler stricken. Ich muss nicht erwähnen, dass ich dafür NICHT die passende Wolle habe. Klar könnte ich jetzt irgend etwas aus dem Fundus nehmen, das mengenmäßig reicht. Aber ich finde einfach, wenn ich denn so was stricke, dann sollte es auch sinnvoll sein. In dem Fall heißt das, es muss in erster Linie waschbar sein. Wenn ich denke, wie oft unser "Kleiner" seine Strampler voll gespuckt hat und ich die Dinger waschen musste. Also ist die ideale Wolle in meinen Augen eine, die man gut waschen kann. Sockenwolle zum Beispiel. Und da habe ich einfach nicht genug in einer Farbe für das Projekt.....


Hirnlos...

Geschrieben von Annie, 04 Januar 2020 · 65 Aufrufe

...war ich bei der Frage nach gestrickten Dingen zu Weihnachten.
Habe ich doch ein paar wunderschöne Topflappen geschenkt bekommen. Danke meine Liebe!!!!
Irgendwie hatte ich die total ausgeblendet - Schande über mich.


Ein neues Jahr...

Geschrieben von Annie, 04 Januar 2020 · 64 Aufrufe

...und ich gestehe, ich habe es mit Bauchgrummen begonnen. Die letzten drei Januare hatten immer eine Katastrophenmeldung für mich parat. Natürlich ging es dann langsam irgendwie wieder aufwärts. Doch das alles hat seine Spuren bei mir hinterlassen.
 
Nun denn gehen wir es an. Es bleibt ja nix anderes übrig als das Beste aus allem zu machen, das auf uns zukommt.
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen (und mir auch ;) )
 
Ein gutes, neues, gesundes, von Katastrophenmeldungen verschontes 2020. Möge es so rund werden wie die Zahl sich für mich anfühlt.






Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg
 2019 verstickt 2,6 kg (irgendwie habe ich das Gefühl ich hätte da ein paar Sachen vergessen einzutragen....)

 

in 2020 bisher verstrickt - genau 0 ;)

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung