Zum Inhalt wechseln


Annie's Verknotungen



Die verstrickte Dienstagsfrage 15 – 2019

Geschrieben von Annie, 30 April 2019 · 60 Aufrufe

Wie und wo bewahrst Du deine Wollvorräte auf? Hast Du sie in Kisten, Boxen oder Säcken? Sind sie sortiert – nach Farben oder Qualitäten? Führst Du eine Art Archiv oder ein Buch, damit Du alles wieder findest und keinen Deiner Schätze vergisst?
 
 
Es hat sich im Vergleich zu diesem Bild quasi nix geändert. Die Bücher lagern nun vor dem Zimmer in einem Regal, aber die Kisten sind noch da und auch die Kartons. Denn wir wissen ja, dass ich regelmäßig für wolligen Nachschub sorge.
Sortiert ist auch immer noch nicht. Aber außen auf den Kisten ist in der Zwischen eine Klarsichthülle mit einem Zettel, was sich in den Kisten befindet.
Sockenwolle ist fein sauber in einem extra Regal, aber davon habe ich jetzt grad kein Bild parat.
Nach wie vor behaupte ich, dass ich einen groben Überblick über meine Schätze habe und ich weiß auch, dass es immer noch zu viel ist. Weniger wird's grad auch nicht, weil ich auf der einen Seite Handstulpen aus Resten stricke und auf der anderen nix richtig zuwege bringe. Aber das gehört nicht hier her.
Die Wolltabelle gibt's immer noch bzw. wieder und die ist im Großen und Ganzen auch auf dem Laufenden.
 
Vielen Dank liebe Kristin!
 
 


Über Geschmack...

Geschrieben von Annie, 28 April 2019 · 105 Aufrufe

...lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Würde ich auch nie tun. Aber was sich der Designer, bei Pulli Nr. 29 überlegt hat, das würde mich dann doch zumindest mal  interessieren. Nicht dass ich das Rückenfrei nicht mag, im Gegenteil ich finde das toll und habe mir vor vielen Jahren auch mal ein so Teil gestrickt, das entsprechenden Einblick hatte, aber das war zumindest am Vorderteil blickdicht.
Angehängtes Bild
Ja, ja, da war ich noch viiiiiiiel jünger.
Aber wenn das Vorderteil auch im Lochmuster ist??? Ein Top drunter sieht ja mit dem Rückenausschnitt auch nicht prickelnd aus. BH drunter? Selbst ein Neckholder dürfte in dem Fall nicht richtig gut aussehen, denke ich. Vermutlich ist der Pulli auch deshalb nur von hinten zu sehen.
Aber ich muss es ja zum Glück weder stricken noch tragen ;)


Die verstrickte Dienstagsfrage 14 – 2019

Geschrieben von Annie, 27 April 2019 · 64 Aufrufe
Dienstagsfrage
Eine der größten Entdeckungen in meinem Strickerleben ist 2007 Ravelry gewesen. Alles, was ich vorher mühsam über Internet-Recherchen und Mailinglisten zusammen suchen musste, wenn ich denn überhaupt irgendetwas durch Zufall erfuhr, konnte ich jetzt an einer Stelle finden – ohne lange Suchen. Inzwischen habe ich viele Routinen, wie ich mit der Seite umgehe. Wie ist das bei Euch? Habt Ihr von Ravelry profitiert, lähmt es Euch eher? Was dokumentiert Ihr auf den Seiten?
 
Ich bin seit November 2007 dort angemeldet und mir geht es ähnlich, wie Kristin.
Am Anfang konnte ich stundenlang dort suchen, stöbern und entdecken. Und natürlich auch viel Zeit verplempern, wenn man das mal so nennen möchte. Mittlerweile fehlt mir dazu erstens die Zeit, zweitens nutze ich die Seite, die sich natürlich auch weiterentwickelt hat anders. Ich hole mir Inspirationen oder suche Problemlösungen, wenn ich denn mal nicht weiterkomme.
Wenn ich beschlossen habe, etwas zu stricken, dann finde ich es einfach toll, zu sehen, ob jemand anders das schon gemacht hat und wie es z. B. mit einem anderen Material aussieht oder mit Abänderungen vom Schnitt, oder oder oder. Wo sonst findet man dies so geballt?
Neben meinem Blog habe ich dort eigentlich fast alle meine gestrickten, manchmal auch gehäkelten, Sachen eingestellt.
 
Kurzum - eine klasse Sache und bewundernswert, wem so etwas eingefallen ist!
 
Danke liebe Kristin, auch wenn ich mal wieder hinterherhinke.....


Freitagsfüller #521

Geschrieben von Annie, 26 April 2019 · 71 Aufrufe
Freitagsfüller
Eingefügtes Bild
 
1.  Ich warte auf die Woche, die endlich einmal nicht mehr so voll ist. Zur Zeit ist es mir wirklich fast zu viel.
 
2. Meine Strickstücke plane ich in der Regel sorgfältig.
 
3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: Kaffee, Zeitung, Handy. Zumindest am Morgen .
 
4. In nächster Zeit werde ich sicher nicht übermütig. Dafür ist, siehe oben, einfach keine Zeit. Die Tage sind einfach zu durchgetaktet
 
5. Was macht eigentlich der "Rest" der Leute, die früher in Mailinglisten etc. waren? Ich bekomme so gar nichts mehr mit. Schade!
 
6.  Ich mag Rhabarber. Spontan ist mir die Freundin eingefallen, die Fleisch und Rhabarber zusammen zu einem super leckeren Gericht verbindet.
 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine erfolgreiche Strickmaschinenschulung , morgen habe ich geplant, je nach Wetter Garten oder Haus in Ordnung zu bringen und dann einen Runden Geburtstag mit der Freundin zu feiern  und Sonntag möchte ich einen Ausflug machen !
 
Herzlichen Dank an Barbara!


Freitagsfüller #520

Geschrieben von Annie, 20 April 2019 · 71 Aufrufe
Freitagsfüller
Eingefügtes Bild
 
1. An meinen Füßen  sind endlich keine Socken mehr. Gefühlt hat das diese Frühjahr viel länger gedauert als sonst .
 
2. Spargel  , darauf hatte ich gestern so richtig Hunger.
 
3. Ostereier aus Schokolade, am Liebsten noch gefüllt - mmmhhmmmm. Ich werde sie mir aber tunlichst verkneifen .
 
4. Liebe Mitmenschen, die Verkehrsregeln sind dazu da, dass sie eingehalten werden. Und nicht nur die, auch diverse Gesetze sind das. Nur weil keiner sie kontrolliert, sind sie doch vorhanden .
 
5.  Ostermontag  sind bisher noch keine Termine und ich möchte bitte, dass das ganz genau so bleibt, damit ich vielleicht mal ein paar Minuten im Gartenstuhl liegen kann .
 
6. Morgen kocht der Sohn , mal sehen, wie das wird. Ich bin immer wieder erstaunt, was aus diesem Kind geworden ist. Dass unsere Große ihren Weg geht, war mir irgendwie immer viel klarer. Ist das, weil's der "Kleine" ist?
 
7. Was das Wochenende angeht, heute  gestern Abend freute ich mich auf ein paar Runden am Spinnrad, nachdem wir den ganzen Tag unterwegs waren , morgen  heute habe ich geplant, dem Angetrauten beim Umbau zu assistieren und Sonntag möchte ich dann vermutlich meine Blessuren behandeln, bevor der Sohn zur Lammkeule eingeladen hat!
 
Herzlichen Dank an Barbara!
 


Die verstrickte Dienstagsfrage 13 – 2019

Geschrieben von Annie, 17 April 2019 · 82 Aufrufe
Dienstagfrage
Wie sehen deine Aufzeichnungen für Strickprojekte aus? Strichliste, Tabellenkalkulation, Skizzen? Hast Du ein Creative Journal? Oder notierst du gar nichts? 
 
Für Gisela mache ich alles ausschließlich mit DK8 und somit dem PC. Da ist dann alles gespeichert und ich kann nix mehr versemmeln (normalerweise). Von Hand sieht es dafür ziemlich wild aus. Oft nur ein Zettel, der dann irgendwohin verschwunden ist, wenn ich ihn brauche. Weshalb ich angefangen habe, das alles in ein kleines Büchlein zu notieren. Allerdings habe ich da nun das Problem, dass ich eigentlich die Maschenprobe mit aufheben möchte, aber das Büchlein das nicht zulässt. Also werde ich mir wohl noch eine andere Methode überlegen müssen. Sprich, so richtig rund läuft dieses System noch nicht. Am Liebsten wäre mir eine App für's Handy/Tablett, in der ich sowohl Daten ablesen als aus speichern könnte..
 
Vielen Dank liebe Kristin!


Kurzweilig...

Geschrieben von Annie, 14 April 2019 · 142 Aufrufe

...zu stricken war die Jacke, die wir in der Lichtstube gemeinsam machen. "Meine" Mädels sind ganz stolz, dass sie das so hinbekommen und überlegen nun teilweise schon, ob sie sich an einen Pulli wagen sollen. Nicht dass die ein oder andere das schon gemacht hätte, aber es sind auch ein paar dabei, die sich noch nicht richtig getraut haben. Ein Bissle stolz bin ich schon, auf die Mädels, dass sie sich trauen und auf mich, dass ich sie da begleiten kann.
 
Aber nun zur fertigen Jacke.

Angehängtes Bild
Angehängtes Bild
Angehängtes Bild
 
 
Anleitung von hier (Ravelry Link)
Material 475 g Rowan fine Tweed, vor Jahren mal im Werksverkauf erstanden
NS 3 und 3,25
Änderungen - deutlich verlängert indem ich die Reihen zwischen den Zunahmen verlängert habe und die Abnahmen entsprechend verteilt
 
Die Frage, die sich stellt - will/brauche ich einen Verschluss oder lasse ich alles, wie es ist?
 
Angehängtes Bild
 
Das nächste Großprojekt wird wieder eine Strickjacke. Dieses Mal nicht für mich. Die Vorarbeiten dazu sind gemacht, die Wolle liegt hier, es kann also quasi schon losgehen. Allerdings werde ich ausnahmsweise etwas machen, was ich sonst nicht mache - noch ein größeres Projekt gleichzeitig stricken, weil ich noch ein Geburtstagsgeschenk brauche. Mal sehen, ob das bei mir auch funktioniert. Sonst habe ich ja in der Regel nur ein großes und ein "Mitnehmgestrick".


Freitagsfüller #319

Geschrieben von Annie, 12 April 2019 · 56 Aufrufe
Freitagsfüller
Eingefügtes Bild
 
1. Ich muss unbedingt noch mal einen Termin mit dem Orthopäden ausmachen .
2. Meine Schulter plagt mich nun schon  schon seit einiger Zeit.
3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende  ist das Gleich, wie unter der Woche - unbedingt eine Tasse Kaffee .
4.  Keine großartigen Pläne  bis auf weiteres.
5.  Es ist immer schön wenn es draußen anfängt zu grünen und zu blühen .
6. Auf einer Insel mit Sonne, Strand, Wärme und Meer,  da wäre ich jetzt gerne.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Stricktest , morgen habe ich geplant, zum Themenessen "Ködel" zu gehen und Sonntag möchte ich mal sehen was das Wetter bringt!
 
Herzlichen Dank an Barbara!


Die verstrickte Dienstagsfrage 12 – 2019

Geschrieben von Annie, 09 April 2019 · 76 Aufrufe
Dienstagsfrage
Wie war das eigentlich bei Euch: wann habt Ihr angefangen zu stricken? Wer hat es Euch gezeigt? Gibt es Handarbeitstraditionen in Eurer Familie?
 
Wann das genau war, weiß ich nicht mehr, aber ich weiß, dass ich schon als Dreikäsehoch die Häkelnadel in der Hand hatte und den Puppen und Püppchen Röcke und Kleider gehäkelt habe (und das wo ich doch gar nicht häkeln kann ;) ). Stricken in der Schule war dann absolut öde, denn meine Mutter und Großmutter konnten wesentlich besser stricken und auch nähen, als die dortige Handarbeitslehrerin.
Ich kann mich noch genau an meinen ersten Pulli erinnern, den ich mir gemacht habe. Ein königsblauer Pulli im Perlmuster, an den Bündchen mit dunkelblauen Ringeln und Schalkragen. Damals gab es hier einen Handarbeitsladen und die Dame, die den geleitet hat, hatte meine volle Bewunderung. Die hat quasi nebenbei die Zunahmen und Abnahmen aufgeschrieben und das hat komischerweise auch immer funktioniert. Bis ich dann so richtig stricken konnte, hat der Laden leider geschlossen.
Socken stricken habe ich von meiner Oma gelernt, da hat sich meine Mutter immer geweigert.
Meine erste Strickmaschine habe ich 1996 bekommen.
Also ich denke schon, dass das schon ein Bissle Tradition ist. Auch wenn das Tochterkind erst in den letzten Jahren etwas häkelt und näht.
 
Vielen Dank liebe Kristin


Als...

Geschrieben von Annie, 07 April 2019 · 69 Aufrufe
gehäkelt
...Fummelkram, haben ein paar Freundinnen das Tässchen bezeichnet. Sie haben nicht unrecht. Aber es hat mir so gut gefallen, dass ich meine Häkelgarnreste genommen habe und drauflosgehäkelt. Nun ist mein Häkelenglisch quasi nicht vorhanden, aber ich glaube, es ist soweit ganz gut gelungen.
 
Angehängtes Bild
 
Anleitung von hier
Häkelnadel Nr. 2,5
Reste von diversen Taschen






In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg

 

bisher in 2019 verstickt

1,0 kg

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung