Zum Inhalt wechseln






Heute...

Geschrieben von Annie, 27 Juni 2016 · 628 Aufrufe

Fruity
...merke ich ganz schön meine Knochen. Vor allem rechts die Hüfte/Oberschenkel. Wenn ich nur wüsste wie ich das abstellen kann. Beim Laufen habe ich erst auf den letzten Metern gemerkt, dass es nicht mehr so ganz rund läuft. Das war ja der Hauptgrund, warum ich nicht mehr laufen gegangen bin. Mal sehen wie es sich entwickelt. Irgendwie scheine ich mich unrund zu bewegen.
 
Mehr als im Zeitplan bin ich bei der Strickerei.
Der Geburtstagspatch ist fertig zum Verschicken und der Fruity hat einen gut sitzenden Ärmel :-)
Diverse Änderungen vorzunehmen war völlig in Ordnung.
Angehängtes Bild
Damit der 2. Ärmel gleich wird sollte ich mir das vielleicht gleich hier notieren
- Ärmel um ca. 9 cm verlängert bis zum Start der Armkugel
- ab der Verlängerung 4x in jeder 5 Reihe zugenommen
- bei den Abnahmen nach Anleitung, was durch mehr Maschen die Armkugel verlängert hat, deshalb nur bis auf 27 Restmaschen abgenommen
 
Mache ich jetzt erst den zweiten Ärmel oder den Juni-Patch? Ich glaube, ich bleibe beim Pulli und die Patche kommen dann hintereinander weg. So lange kann ich mir überlegen, was ich als nächstes größeres Projekt starten möchte.
Es steht mir der Sinn etwas nach Lochmuster. Die Frage ist nur gehe ich in diese Richtung (passende Wolle wäre glaube ich im Stash) oder lasse ich mich dort hin treiben, wo ich Vorderteil und Ärmel evtl. mit Gisela machen kann, den Rücken dann von Hand und ich erst mal im Stash nachsehen muss, ob ich etwas passendes finde.
Immer diese schwierigen Entscheidungen.
Gut, dass ich weiß was jetzt zu tun ist, nämlich erst hier der Montagstanz (nach wie vor Bad/WC Tag) und dann Büro ;)




Das hast du gut gemacht ;-)

Danach würde ich erst das Lovhmustertop und dann den mit der schönen Rückenansicht stricken :-)

  • Melden

Huhu Annie,

 

wenn es mit dem laufen/joggen nicht rund läuft, versuch doch mal nordic walking (oder power walking, wie es auch so schön heißt) ist nur minimal weniger anstrengend, verbrennt genausoviele Kalorien :-) und man kommt mit weniger Schmerzen wesentlich weiter - und die Oberarme werden dabei auch noch schön definiert ;)

Joggen ging max. 3km, dann muckten beide Knie aufs ekligste, mit den Stöcken komme ich schmerzfrei auf 14km.

Oder mal in einen vernünftigen Laden gehen, die eine Laufbandanalyse per Videoaufnahmen machen - vielleicht sieht man da, was unrund läuft.

 

Ansonsten viel Spaß bei der Entscheidungsfindung was das stricken anbelangt - ich bin hier grade am Altlasten abarbeiten..... 

 

Bunte Grüße, Ester  

  • Melden

Laufband war ich - die sagen ich laufe rund. Aber das sagt der Orthopäde auch und auch, dass da eigentlich nix ist. Wohl doch Hypochonder.

Ich könnte mir mal die Stöcke von Frau Mutter borgen. Die braucht sie eben nicht :( Wobei mir die Joggerei eigentlich leichter fällt.

Mal sehen. Heute ist soweit wieder gut, außer dass ich halt mehr gemacht habe als gewohnt ;)

  • Melden

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg

 

bisher in 2019 verstickt

1,0 kg

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung