Zum Inhalt wechseln






Wollschafanworten...

Geschrieben von Annie, 27 Februar 2007 · 263 Aufrufe

Wollschaf
... bin ich noch mehr als eine schuldig :oops:

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2007
Ich bin gerade beim Sockenstricken. Dabei hab ich schon 2 verschiedene Bündchen probiert und bin etwas unsicher. Entweder die klassische 1M re und 1M li im Wechsel - Variante, oder 2M re und 2M li, oder was völlig anderes?
Wie macht ihr eure Bündchen und wieso gerade auf diese Art (außer die Anleitung will es so)? Welche Erfahrungen habt ihr mit den unterschiedlichen Varianten gemacht?"
Das Wollschaf bedankt sich bei Elisa!

In der Regel 1 re 1 li und mit der Maschine. Warum? Ich denke ist pure Gewohnheit und geht mit der Maschine am fixesten ;) Wenn ich denn ausnahmsweise mal von hand Socken stricken kann es auch anders werden.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 07/2007
Nehmt ihr regelmässig an Stricktreffs teil? Falls ja, was gefällt euch daran? Falls nein, gibt es in eurer Nähe keinen oder sind eure Erfahrungen damit nicht so toll?
Das Wollschaf bedankt sich beim Wollwurm!

Nein, nur sehr unregelmäßig. Ich denke es gibt bei mir schon Leute, die stricken, die zu finden allerdings hat sich als nicht so leicht herhausgestellt. Bisher waren alle Treffen, an denen ich teilgenommen habe prima, an schlechten Erfahrungen kann es bei mir nicht liegen ;)

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 08/2007
Nehmen wir an es gäbe einen deutschen Webshop, der ausschließlich Strick- und andere Handarbeitszeitschriften aus aller Welt als Einzelexemplare und nicht (nur) als Abo, verkauft.
Und zwar für - sagen wir mal - maximal 2 EUR mehr als der in Euro umgerechnete Originalpreis wäre.
Welche Zeitschriften - egal woher, auch wenn sie in Deutschland nicht geführt werden - würdet ihr dort gerne kaufen können und warum gerade diese?"
Das Wollschaf bedankt sich bei Elisa!

Die Zeitschriften, die mich ansprechen. Rundum kann ich so eine Aussage nicht treffen. Am schönsen wäre es, wenn man auch online darin blättern könnte bevor man sich entscheidet.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 09/2007
Wie wascht ihr eure fertigen Werke?
Socken wasche ich meist in der Waschmaschine aber traut ihr euch das auch bei Pullovern?
Und wascht ihr eure Socken per Hand?
Trocknet ihr die Pullover liegend oder hängt ihr sie auf?"
Das Wollschaf bedankt sich bei Iris!

Bei mir wandern grundsätzlich alle Pullis, Jacken und Socken in die Waschmaschine. Socken bei 30 ° C, wenn sie eine Antifilzausrüstung haben, alles andere kalt. Ich hätte viel zu tun, wenn ich meine Pullis von Hand waschen wollte :o Außerdem sind die neueren Waschmaschinen erwiesenermaßen schonender im Umgang mit empfindlichen Stücken als es eine Handwäsche sein kann.
Getrocknet wird grundsätzlich liegend, was mir ab und an den Unwillen meines Gatten einbringt, da er im Schlafzimmer über diverse Handtücher mit Pullis steigen muß :pfeif:




Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg
 2019 verstickt 2,6 kg (irgendwie habe ich das Gefühl ich hätte da ein paar Sachen vergessen einzutragen....)

 

in 2020 bisher verstrickt - 2300 Gramm  ;)

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung