Zum Inhalt wechseln






aller guten Dinge sind

Geschrieben von Annie, 07 November 2008 · 152 Aufrufe

Der Bruddler
vier :evil:

Erst löst sich der Wasserkocher in Wohlgefallen auf, dann mag die Senseo nur noch mit Trick 17 und Selbstüberlistung zwei Tassen Kaffee machen, als nächstes verliert die Bortschneidemaschine eine Nase und gestern gibt dann auch noch die Personenwaage ihren Geist auf :reicht:

Ich weiß noch nicht, ob ich den Staubsauger heute morgen anwerfen will :-?




Hi, Liebes -
eine kaputte Waage hat was :D
die kannst Du mir dann überlassen -
denn meine ist auch kaputt ...
seit Wochen gehen die Zahlen nach oben ...

LG - SannA
  • Melden
:nixwieweg: Das sind atmosphärische Störungen!
Ich hatte auch mal einen solche Tag:
Beim spülen knallte der Wasserhahn in die Luft und alles stand unter Wasser. Beim bügeln knallte die Sicherung raus. Allerdings war der Deckenfluter daran schuld: die Halogenbirne war explodiert und hatte die darüberliegende Glasplatte gleich mitgehimmelt. Als ich das aufgeräumt hatte und weiterbügelte, begann das Eisen zu rauchen und verschmorte.
Ich hatte schon den Staubsauger in der Hand, als mir eine innere Stimme sagte: Lass es lieber, sonst geht der auch noch kaputt.
Da hab ich mich aufs Sofa gesetzt und gestrickt. Ohne weitere Vorfälle. :schwitz:
  • Melden
Ist das nicht das Gesetz der Serie??? Wenn ein Teil den Geist aufgibt, dann geht das immer wieder. Vielleicht ist das ansteckend oder die Teile leben doch und streiken. Fürchte in solchen Fällen immer um mein Auto ...
  • Melden
ICH KANN JETZT AUCH 8)

Sei froh das es nur kleine Geräte sind! Ich hatte das ganze im letzten Jahr auch, allerdings mit Drucker, Staubsauger und CD-Player.... mein ganzes Auto war voll mit den Geräten und ich habe eine Elektrogeräte-Reparaturrunde gedreht ;o))

LG
Junifee (mit ihrem ersten Kommentar *g*)
  • Melden
Du lässt es Dir heute so richtig gut gehen oder wie sehe ich das?

Die obere Maschenprobe würde mir im übrigen besser gefallen.

Und jetzt geh lieber laufen ;)
  • Melden
Hallöle,

die Erklärung für die obigen Ereignisse ist so einfach wie unangenehm: es sind Fünxe. Das sind sehr kleine (rothaarige) Kobolde, die in Elektrogeräten leben. Meistens begnügen sie sich damit nur unbedeutenden Schaden anzurichten. So lieben Fünxe Toaster und sorgen dafür, dass man entweder Kohle oder sehr helle Scheiben produziert. Aber natürlich nicht immer.
Wenn jetzt aber ein Fünx einen anderen besucht und sie zuviel Strom trinken, dann schmeissen sie eine Party und die Folgen sind in der Regel verheerend. Das hängt dann auch mit der Anzahl von Fünxen in den verschiedenen Geräten ab - je mehr um so schlimmer. Hinterher tut es ihnen natürlich immer schrecklich leid (daher auch die magische Selbstreparatur, die manchmal vorkommt) aber oft ist es dann zu spät.
Tja, kann man Fünxe vertreiben? - nicht dass ich wüsste.
Gruss aponette
  • Melden
Fünxe! Da hätte ich auch gleich drauf kommen können Eingefügtes Bild
Ich hoffe nur alle anderen dieser Art benehmen sich jetzt ;)

LG Annie
  • Melden

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg

 

bisher in 2019 verstickt

1,0 kg

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung