Zum Inhalt wechseln






Meistens...

Geschrieben von Annie, 03 November 2009 · 203 Aufrufe

Der Bruddler
...kommen mein Alter und ich recht gut miteinander klar. Was sich schlagartig ändert, wenn ich morgens in den Spiegel sehe und mehr Pickel habe denn als Teenager. Oder wenn ich zum drölfundneunzigsten Mal durch's Haus rase um irgendeine Brille zu finden mit der ich in der Lage bin ein Rezept zu lesen oder die Nadeln an der Strickmaschine zu erkennen. Was mich zu der Überlegung veranlasst: Wieviele Brillen kann man vor sich verstecken?

Ich bin denn mal suchen...




3 Brillen in jedem Fall -
aber es gibt da sehr günstig beim Optiker Deiner Wahl bunte Bändel zu erwerben, die die Brille wunderbar um den Hals baumeln lassen, sodass Du sie nicht mehr verlegst -
und sie wird sowas von sauber, wenn Du unter die Dusche gehst, das glaubst Du nicht :-?

LG, SannA,
ihre Brillen alle an der langen Leine hat :duckrenn:
  • Melden
Neulich habe ich meine Brille auch gesucht. Aus lauter Verzweiflung hab ich dann meine alte Brille aus einer Schublade gekramt, aufgesetzt und mich gewundert, dass ich ÜBERHAUPT NIX mehr sehe. Kein Wunder: ich hatte meine richtige Brille schon auf und die andere draufgesetzt... Fass dir doch mal auf die Nase, vielleicht hast du die Gesuchte dort versteckt? ;-)
  • Melden
hej Annie,
ich habe köstlich gelacht (auch über die anderen Kommentare).
Mir geht es inzwischen genauso, ständig suche ich meine Brille. Oft schiebe ich sie auf die Stirn hoch u. suche dann.
Aber ich habe auch in fast jeden Zimmer eine Brille liegen (unglaublich!)
liebe Grüsse aus
dem heute sonnigen Schweden
Heike
  • Melden
Hi,

also zu der Brillenproblematik kann ich nix beisteuern. Ich setze meine Brille morgens auf und abends wieder ab.
Ganz selten passiert es, dass ich sie morgens vergesse (so am Wochenende ungefähr 2x im Jahr) und mich vorm PC wundere, warum das alles so unscharf ist... ;-P

Die andere Problematik kenne ich allerdings. Und mein Vater fragte mich letzte Woche sehr taktvoll, ob ich wieder in der Pubertät sei. Pah. Und wenn schon. ;-)

Gibts ein schönes Lied zu klick

Liebe Grüsse
illy
  • Melden
Hallo Annie,

Pickel, ja, so hatte ich sie in der Pubertät nicht wie jetzt.
Es gibt - glaube ich zumindest - keinen Tag ohne ein rotes Teil im Gesicht.

Mit der Brillenproblematik habe ich auch so meine Erfahrungen.
Nachdem ich das Teil mehr gesucht als auf der Nase hatte, habe ich mir
ein schönes jeansblaues Band beim Optiker gekauft und dann immer
die Brille am Band um den Hals baumeln lassen.

Aber eines Tages stand mein Bügelbrett einfach so in der Wohnung herum
und ich bückte mich - warum auch immer - und beim Hochkommen blieb
das Band samt Brille an der Spitze des Bügelbretts hängen und riss dadurch
einen Bügel gleich aus dem Gestell.

Jetzt habe ich kein Band mehr, dafür aber eine Brille mit zweierlei Bügel.
Und ich suche meine Brille auch wieder. Auf diese Art und Weise komme ich
wenigstens in meiner Wohnung etwas herum.

Einen schönen Abend
wünscht Inge
  • Melden

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg

 

bisher in 2019 verstickt

1,0 kg

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung