Zum Inhalt wechseln






Es gibt Anrufe...

Geschrieben von Annie, 14 September 2007 · 140 Aufrufe

Der Bruddler
...die braucht kein Mensch.

Z. B. wenn man frau gemütlich beim Geburtstagskaffeeklatsch sitzt, nachdem frau erst mal wieder festgestellt hat, daß es Autobahnabschnitte gibt, die man doch besser als Parkplätze ausweist :roll: , und dann das Handy klingelt. Dran ist das Tochterkind, das einem sagt, der Hund könne nicht mehr richtig laufen und wäre auf der kleinen Runde hinten zusammengebrochen und daheim fast nicht mehr die Treppe raufgekommen :(
Oder, wenn dann der Angetraute, der ja näher dran ist in dem Fall, vom Tierarzt kommt und per Handy erklärt, es wäre was mit der Wirbelsäule des Wautzis, aber was genau könne man erst durch Röntgen (wieso hat der Mensch das nicht gleich gemacht :kopfkratz: ) oder CT sagen. Letzteres kann erst der Tierarzt in Wiesloch machen bei dem ich jetzt nicht mehr anrufen brauche :-? So lange soll ich eben mal das Cortison erhöhen auf 30 mg alle 24 Stunden. Was zu enormen Spitzen führt, weil das Cortison eine Halbwertszeit von 36 Stunden hat.Schließlich hab ich ja aufgepasst, was der Wieslocher Tierarzt erklärt hat. Dort erreiche ich aber erst am Montagvormittag wieder jemanden, der mir sagen kann wie ich das denn nun weiter dosieren soll...




Halloele,

das mit Deinem Hund tut mir leid - ich hoffe es bessert ich schnell!
Nur etwas zum Cortison.
Es ist schon ok, wenn das Spitzen ergibt, denn auch im Körper wird Kortison nicht kontinuierlich ausgeschüttet, sonder ist tageszeit abhängig mal mehr oder weniger.
Üblicherweise gibt man daher die Tabletten morgens.
Gruss aponette
  • Melden
Och Annie,
ich schick Dir mal ein paar ganz dicke Knuddler für Euch und Moritz!!!
Und gute Besserung. Ich kenn mich leider überhaupt nicht aus und werde daher Daumen drücken und an Euch denken!
Liebe Grüsse
illy
  • Melden

Nur etwas zum Cortison.
Es ist schon ok, wenn das Spitzen ergibt, denn auch im Körper wird Kortison nicht kontinuierlich ausgeschüttet, sonder ist tageszeit abhängig mal mehr oder weniger.
Üblicherweise gibt man daher die Tabletten morgens.
Gruss aponette


Hi,

danke für die Auskunft! Dann werde ich das mal so machen.
LG Annie
  • Melden

Aktueller Wollberg

Aktueller Wollberg Stand
31. Dezember 2004 68,23 kg
31. Dezember 2005 64,31 kg
31. Dezember 2006 62,29 kg
29. Dezember 2007 52,76 kg
30. Dezember 2008 59,65 kg
30. Dezember 2009 54,65 kg

29. Dezember 2010 53,25 kg

31. Dezember 2011 57,92 kg
30. Dezember 2012 54,89 kg

31. Dezember 2013 46,40 kg

31. Dezember 2014 47,14 kg

31. Dezember 2015 47,22 kg


2007 verstrickt 29,31 kg
2008 verstrickt 25,40 kg
2009 verstrickt 25,57 kg
2010 verstrickt 13,80 kg

2011 verstrickt 16,63 kg
2012 verstrickt
10,02 kg

2013 verstrickt 12,54 kg

2014 verstrickt 5,79 kg 

2015 verstrickt ca. 8 kg

(Frau Superclever hat versehentlich

gelöscht bevor gespeichert war :muede: )

 2016 verstrickt 7,75kg

 2017 verstrickt 8,59 kg

2018 verstrickt 4,9 kg
 2019 verstickt 2,6 kg (irgendwie habe ich das Gefühl ich hätte da ein paar Sachen vergessen einzutragen....)

 

in 2020 bisher verstrickt - 1500 Gramm  ;)

 

 

 

1338449925.png

 


1358413065.png

 


1388571856.png

1420052021.png

1483262040.png


1451643593.png

gestrickt in 2016

Meinen Blog durchsuchen

In Memoriam

Angehängtes Bild


Jerome Moritz vom Zälgli
30.5.1998 - 8.11.2007

---

"Die Vergangenheit prägt uns,

die Gegenwart verwirrt uns

und die Zukunft ängstigt uns."

..

Manchmal ist es vernünftig alte Träume aufzugeben
damit Neue eine Chance haben...

...

Das Leben wird nicht gemessen an der Menge unserer Atemzüge,
sondern an Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

_anonym_

Mein Bild

Angemeldet

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: rav.jpg

Angehängtes Bild: strickblogger.jpg

Angehängtes Bild: datenbanklogo.jpg

Angehängtes Bild: knitnsip2007.jpg

Angehängtes Bild: spinnsip5.jpg

Angehängtes Bild

Angehängtes Bild: mysticwaters.jpg
Impressum  |  Datenschutzerklärung