Zum Inhalt wechseln






Wo bin ich?

Geschrieben von Kruemel, 06 Dezember 2007 · 95 Aufrufe

Allgemeines
Im Moment tanz ich zwischen Küche und Wohnzimmer hin und her.
Mal am Teig kneten, Plätzchen backen und am Wichtel weiter stricken.
Gestern hab ich gut 800 gr. Mandeln gehäutet... danach war meine Fingerkuppe ziemlich beleidigt.... aber das half nix, ein paar Reihen mussten am Wichtel gemacht werden, ob der Finger wollte oder nicht. Ehrlich, nächstes Jahr werde ich geschälte Mandeln kaufen.... ich weiß zwar nicht wo... notfalls werden sie aus dem feindlichen Ausland BW ( ;) zu Annie) importiert, denn dort scheint es sie überall zu geben. Ich komm ja mal wieder in die Gegend, dann werde ich welche bunkern. Ist das ne sch...reckliche Arbeit. :evil:
8 Stollen stehen schon im Regal zum Verzehr bereit, 6 kg braune Plätzchen warten heute noch auf das Abbacken, bepinseln und schnippeln. Und ich bin mir sicher, das reicht wieder nicht! :oops: Dann hab ich getrocknete Früchte eingeweicht, die heute im Hutzelbrot-Teig verschwunden sind... auch nicht grad die kleinste Portion.... gebacken wird morgen.
Ansonsten lagern da noch ungefähr 3 verschiedene Plätzchenteige in der Kühlung aufs backen, 2 sind bereits fertig verarbeitet.... So viel? Ihr kennt meine Naschkatzen nicht und ich meine nicht die 4-beinigen. :lol: Meine ganze Familie wartet jedes Jahr auf seine Portion.... es gibt ja sonst nix! :D Ok, die Kids bekommen schon noch was..... aber die Großen nicht! :P
So der Backofen ist bereit... ich verschwinde wieder in die Küche. :wink2:




Wenn geschälte Mandeln benötigt werden, hätte ich folgende Einkaufstipps:
1. bei kleinen Mengen: die blättrig geschnittenen kaufen und mahlen
2. bei großen Mengen: ich habe Pfund- oder Kilotüten mit geschälten, ganzen Mandeln schon im Asia-Supermarkt gesehen

LG Tammina
  • Melden
Asia-Markt ist ein Super-Tipp!
Aber was ist am Mandeln häuten so aufreibend? Ich schmeiß die in kochendes Wasser, dann 10 Minuten warten oder bis das Wasser handwarm ist, dann flutschen sie aus der Schale. Hattest du ganz widerspenstige Exemplare?
Ciao
Michaela
  • Melden
Hi ihr beiden,

nach 800 gr. auf einen Rutsch mag wohl keine Fingerkuppe mehr mitmachen, denk ich mir und das Wsaser war heiß....*autsch*...
Aber nächstes Jahr werde ich mal unseren großen Asia-Markt aufsuchen, vielleicht werde ich ja da fündig. Danke für den Tipp.

LG Krümel
  • Melden
wenn das wasser heiß war hast du zu früh mit dem schälen begonnen
ich lasse sie immer 1 minute kochen oder auch bisserl länger und dann gieße ich sie ab und lasse jede menge kaltes wasser drüber laufen
resultat: mandeln kalt und haut löst sich wie nix. bei großen mengen ritze ich die haut immer mit einem messerchen. dann geht es noch leichter
übrigens schmecken die so gehäuteten mandeln auch super lecker, wenn man sie aufs backblech legt, mit salz bestreut und bis zur leichten bräunung knusprig backt. besser als kartoffelchips, leider nicht weniger kalorienreich <seufz>
  • Melden

Wichtige Termine

Spinngruppe Darmstadt
Angehängtes Bild
am 2. + 4. Donnerstag i. Monat
Info: direkt bei mir ;)

Wo finde ich was!

Die Strima-Maschenprobe

Die Strima-Socken
Die Sockentabelle

Englische Anleitungen
Elann
Drops

In Planung/Arbeit

Seit Anfang 2008 in Arbeit/Planung:

1 kg Seide spinnen (220 gr erl.)
Socken stricken
Fühlschafe stricken
Pulli f. Sohn
gelber Zopfpulli
Schal weben
Wolleberg abbauen ... unendliche Weiten! :kopfkratz:

Fertiges 2007
2 Mustertücher
Angehängtes Bild
BW-Wolle färben
Angehängtes Bild
ISI-Sif-Tuch
Angehängtes Bild
24-Carat-Shawl
Angehängtes Bild

Mein Bild

Allerlei

Seiten zum Stöbern:

Bayerhof
Angehängtes Bild: button_2006.jpg

Verein Faden und Form e.V.
Eingefügtes Bild

Islandwolle

Die Strima-Maschenprobe

Die Strima-Sockenanleitung

Die Sockentabelle

Englische Anleitungen

Elann
Drops

Meinen Blog durchsuchen

Neueste Kommentare

Impressum  |  Datenschutzerklärung