Zum Inhalt wechseln






unverhofft kommt oft

Geschrieben von Wollknäuelchen, 21 März 2011 · 1.012 Aufrufe

Spinnen Allgemein
Hab ich doch noch in vielen Blogs gelesen, so ein Spinnrad ist ein Herdentier und vermehrt sich schneller als man denkt. Passiert mir doch nicht! :boleidigt: Dachte ich jedenfalls. Bis meine Mutter einer Freundin beim Kaffeetrinken erzählte, meine Tochter spinnt! Und schon wars passiert, denn eben jene Freundin erinnerte sich, dass sie noch ein altes Rad auf dem Speicher hätte. In der Tat waren es sogar zwei! Das Angebot lautete, gegen etwas selbstgesponnene Wolle könne ich beide haben. Wie soll man da Nein sagen? :nixweiss:

Angehängtes Bild
Sie müssen mindestens 150 Jahre alt sein laut ihrer Herkunftsgeschichte und dafür sehen sie richtig gut aus. Keine Wasserschäden, keine Holzwürmer und fast komplett. Es fehlt nur der Knecht des schwarzen Rades. Nun wird sich in Restaurierung geübt. Wäre doch gelacht, wenn man diese Schätzchen nicht wieder flott bekäme. Um Dekoräder handelt es sich sicher nicht, die Tritte sind sehr abgenutzt und auch sonst lassen sich eindeutige Gebrauchsspuren erkennen.

Außerdem ist das geschenkte Mohair nun gekämmt (mit einem alten Herrenkamm), versponnen, gefärbt und angestrickt. Es wurden zwei glänzende Stränge von etwa 80 Gramm, einer mit ungefährer Lauflänge von 400m und der andere mit ca. 600m (pro 100g), beide zweifach.

Angehängtes Bild
Gefärbt habe ich mit der Simplicolfarbe Arktis, ich wollte einen Hauch von blau, ohne pastellig zu werden. Und der hier soll daraus werden, allerdings ohne Perlen, ich bin nicht so ein Glitzerfan. Damit die unterschiedlichen Lauflängen nicht so ins Gewicht fallen, wird jeweils ein Rapport "dünn" und einer "dick" gestrickt.

Angehängtes Bild
Was man auf den Fotos nicht sehen kann ist, dass das Mohair leider nicht soooo weich wie es vielleicht sein könnte. Böse Zungen behaupten, es würde kratzen. Ich sage, es ist eben stabil und fusselfrei gesponnen. :pfeif: Jedenfalls freue ich mich wie ein Schneekönig, einen Schal quasi von Anfang an selber gemacht zu haben, auch wenn es eben nicht 100%ig perfekt ist. Aber ich hab ja auch erst angefangen.




warhscheilich wäre ich einer von denen die sagen es kratzt, aber nur deshalb weil ich auch ganz weiches mohair einfach nicht abkann. Die farbe ist wunderschön ujd der Schal wird es ganz besonders wertden. ich fings toll, wenn man seinen wolle auch noch selbstmachen kann.
  • Melden
Wow, 600m/100g ist bei Mohair echt super, weil das eh schon so schwer ist. Und die Färbung ist auch genial geworden!
Schön, dass die beiden alten Schätzchen bei dir ein Zuhause gefunden haben - da wird sicher noch der ein oder andere drauf Spinnen lernen können, oder?
Der obere Teil bei dem braunen Rad, was ist das? Kenn mich da nicht so aus...

Und zu guter Letzt:
Uaaahaaaa, Mohair, ich würd mir die Haut von den Knochen schrubben Eingefügtes Bild , ich krieg schon rote Flecken, wenn ich nur dran denke (spinnen tu ich es aber gern...). Und ich geb dir recht: ein Strickstück ganz allein gemacht zu haben, von der Wollverarbeitung an, das ist was ganz besonderes. Ich find es großartig!

LG,
Dags
  • Melden

Der obere Teil bei dem braunen Rad, was ist das? Kenn mich da nicht so aus...


Bei beiden Räder handelt es sich wohl um Flachsräder. Der lange Stab, "Wocken" genannt, ist dazu da, die langen Flachsfasern zu halten, denn mit Feuchtigkeit verkleben die schnell, dazu reicht schon die Handfeuchte. Das schwarze hat auch so ein Teil, es ist nur nicht eingesteckt, weil an der Stelle das Holz schon sehr brüchig ist und erstmal ordentlich mit Kitt vollgekleistert werden muss. Es dauert also noch, bis da jemand drauf spinnt. Und das werde dann erstmal ich sein. :biggrin:

Die Lauflänge ist jeweils nur grob geschätzt, aber stellenweise ist es wirklich seeeehr dünn, eigentlich zu dünn für die NS 4 die ich verwende. Aber an den dickeren Stellen passt es wieder. Es gibt auf jeden Fall ein Bildchen wenns fertig ist, versprochen.
  • Melden

Fertiggestellt

2012
  • Fallmaschenschal nach eigenem Entwurf mit Rippenmütze
  • hoodie scarf für die Schwiefermutter, den sie niemals anziehen wird :(
2011

Mehr wars wirklich nicht, dafür hab ich einiges gesponnen...
2010

Wollvorräte

...haben sich drastisch reduziert, da Mama :kiss: gerne verschiedene Qualitäten zum ausprobieren und üben wollte.
  • 800g Häkelbaumwolle
  • 530g blau melierte Wolle
  • 190g KID-MOHAIR Wolle Rödel 80% Mohair, 20% Polyester

Neueste Einträge

Meinen Blog durchsuchen

Google Werbung

Impressum  |  Datenschutzerklärung