Zum Inhalt wechseln






Vollendet

Geschrieben von Wollknäuelchen, 17 Februar 2012 · 677 Aufrufe

Fertiges
Vor einiger Zeit habe ich über ca. 700g selbstgesponnene Alpakawolle berichtet, die ich für eine Freundin meiner Mutter im Tausch für zwei alte Spinnräder vom Dachboden gesponnen habe, nämlich hier. Im Gegensatz zur Restaurierung der Spinnräder :roll: ist die Wolle schon "abgearbeitet" und ich durfte das Ergebnis sehen und für euch fotografieren:

Angehängtes Bild
Die Jacke ist in Runden gestrickt, damit die verschiedenen Farben am Vorderteil nicht zu unruhig werden. Der Rest reichte dann noch zu einer passenden Mütze:

Angehängtes Bild
In echt harmonisieren die Farben noch besser und laut stolzer Besitzerin ein herrlich warmes Teil bei den zuletzt doch sehr eisigen Temperaturen. Ich freue mich sehr, dass aus dieser dreckigen und teilweise äußerst unschönen Rohwolle doch noch was schönes geworden ist, da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt!




Ich find sie toll, alle beide!
Stricke auch gerade eine Jacke in Runden und wechsle alle zwei Reihen zwischen zwei Knäuel hin und her, weil die beim Walnussfärben unterschiedlich geworden sind.

Kannst wirklich stolz sein!
LG
Dags
  • Melden

Fertiggestellt

2012
  • Fallmaschenschal nach eigenem Entwurf mit Rippenmütze
  • hoodie scarf für die Schwiefermutter, den sie niemals anziehen wird :(
2011

Mehr wars wirklich nicht, dafür hab ich einiges gesponnen...
2010

Wollvorräte

...haben sich drastisch reduziert, da Mama :kiss: gerne verschiedene Qualitäten zum ausprobieren und üben wollte.
  • 800g Häkelbaumwolle
  • 530g blau melierte Wolle
  • 190g KID-MOHAIR Wolle Rödel 80% Mohair, 20% Polyester

Neueste Einträge

Meinen Blog durchsuchen

Google Werbung

Impressum  |  Datenschutzerklärung