Zum Inhalt wechseln






Toll wars ...

Geschrieben von wollpoldi, 04 Juni 2007 · 373 Aufrufe

am Samstag in Heilbronn auf dem Stricknetztreffen bei Annie! Nach ziemlich genau zwei Stunden befand ich mich schon im Landeanflug :ventilator: auf Heilbronn. Ich war ja schon einmal vor ein paar Jahren bei Annie, damals allerdings nur als Beifahrer und habe nicht sehr auf den Weg geachtet, aber wir waren seinerzeit stundenlang unterwegs.

Da ich ja nicht oft von Zuhause wegkomme, war es toll, nun endlich auch einmal viele liebe Leute persönlich kennenzulernen :wink2: :wink2: :wink2:

Vor ein paar Jahren habe ich in Welzheim auf dem „Tag der Wolle“ der erste Mal ein Gurtwebgerät gesehen; was mich auf Anhieb faszinierte. Zum einen weil es für mich keinen Sinn macht, große Stücke zu weben – ich kann überhaupt nicht nähen – und weil ich damit irgendwann einmal, kleine feine Schals weben möchte. Waltraud hat sich am Samstag geopfert, mir die ersten Schritte des Gurtwebens zu erklären. Wir haben eine Kette geschert, diese eingefädelt und erste Webversuche unternommen. Leider hatte ich nicht die passende Wolle dabei um wirklich weben zu können. Aber egal, die Grundschritte habe ich begriffen, jetzt ist üben angesagt. Richtig damit beschäftigen werde ich mich aber erst im Herbst/Winter, weil ich jetzt noch zu sehr mit Waschen/Färben/Kardieren beschäftigt bin. Ganz lieben Dank an dieser Stelle an Waltraud - für Deine Geduld!!!

Einige neue Ideen habe ich auch mit nach Hause genommen. Z.B. einen Strang mit einem Riiiiieeeesendurchmesser zu wickeln. Aber ich werde ihn nicht durchs ganze Haus spannen winke zu Kathrin und Annie! Das muss auch anders gehen: z.B. von unserer zu Nachbars Haustür.

Gegen 21 Uhr traf ich dann wieder wohlbehalten zu Hause ein.

Der Sonntag verlief dann recht ruhig. Musste erst einmal die ganzen wunderschönen Eindrücke verdauen. Habe dann noch den Monatsabschluss gemacht und mich dann irgendwann aufs Sofa gelegt.

Heute geht’s wieder volle Kraft voraus. Erst Getreide kaufen fürs Viechzeug. Dann an die Kardiermaschine. Nachdem mich die Maschine am Donnerstag ziemlich geärgert hat; wollte einfach nicht wie ich. Warum? verstehe ich nicht wirklich. Ich wollte die gleiche Wolle, die ich schon Tage zuvor mehrmals kardiert hatte, weiter durchlassen. Sie blieb auf der zweiten Walze hängen und bewegte sich kein Stück weiter.

Wir haben dann drüber spekuliert, was denn der Grund gewesen sein könnte. Mit der Begründung: „Maschinen sind auch nur Menschen“ kann und WILL ich mich NICHT abfinden :fluch: . Die Tage zuvor hatte ich die Tür zum Kardierraum eine Weile offen, weil ich gleichzeitig draußen gewolft hatte und das Fenster auf Kippe. Am Donnerstag war die Tür und das Fenster zu. Kann das die Luftfeuchtigkeit im Raum so verändern, dass die Walzen feucht sind und damit die Wolle hängen bleibt??? Ich will heute auf jeden Fall meine BambusWolle-Schichtvliese fertig kriegen.

Morgen bekomme ich wieder Wollfarben – mal sehen, ob eine neue dabei ist. Und evtl. wieder Garne und Viskose (als Faser). Was ich damit allerdings mache, weiß ich noch nicht wirklich.

Morgen um 14.00 Uhr hat meine Mama ihren ersten Augen-OP-Termin. Grauer Star. Bitte Daumen halten, dass alles gut geht! Sie ist ja nicht mehr die jüngste und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr die OP etwas mehr Lebensqualität bringen würde.

Habt einen schönen Tag!




Hallo, Gabi,

wo warst du denn? Ich habe dich gar nicht gesehen! Nun ja, vielleicht rächt sich der Brillenverzicht bei meiner Kurzsichtigkeit. Hattest du auch Garn dabei?

Ciao
Michaela
  • Melden
Huhu Michaela!
Ich war die, die am Stuhl festgebunden wurde :never: Garn hatte ich auch dabei und heute wieder etwas Interssantes bekommen. Näheres darüber in Kürze.
Tschüssi Gabi
  • Melden
Hattest du mich denn gesehen?Mensch, da ist mir tatsächlich was entgangen.Nachdem ich mit deiner Putzwolle schon drölfzig Maschenproben gemacht habe, steht jetzt fest, was daraus wird. - Nachdem ich 4 angefangene Projekte fertig habe ;) Liebe GrüßeMichaela
  • Melden
Hallo Michaela,
gesehen bestimmt; aber es waren soo viele neue Gesichter, die ich einfach nicht zuordnen konnte. Kommst Du denn zu Krümel auf den Hof?
Liebe Grüße
Gabi
  • Melden

Neueste Einträge

Neueste Kommentare

Impressum  |  Datenschutzerklärung