Zum Inhalt wechseln


Foto

Computerstricker von brother


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Luzie

Luzie

    Newbie

  • Mitglieder
  • 12 Beiträge

Geschrieben 27.03.2002 - 21:00

Habe große Lust, mir einen gebrauchten brother Computerstricker zu kaufen,vor allem wegen der Möglichkeit für eigene Entwürfe. Da keine software dabei ist würde ich gerne wissen, was empfehlenswert ist und was ich beim KH 965i noch brauche um ihn direkt an den PC anzuschliessen und mit nem Entwurfprogramm zu arbeiten. Hat jemand überhaupt Erfahrung mit so nem Teil????? Bin dankbar für jeden Beitrag zum Thema!!!
Luzie

#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 28.03.2002 - 10:03

Hallo Luzie,
Computerstricker von Brother sind soviel ich weiß die KH 930, 940, 950i, 965, 965i und die KH 970.
Design Programme die ich kenne sind Designa Knit, hier vertrieben von der Firma CDS-Design, (eine Demo kannst du dir kostenlos hier auf der HP herunterlade) und CompuStrick. Von letzterem gibt es keine kostenlose Demo. Du findest die Links für beide Firmen unter Links/Maschinestricken.
Ich versuche mich seit einiger Zeit mit dem DK, da waren alle erforderlichen Kabel dabei. Bei CompuStrick ist es meines Wissens genauso.
Je nach Strickmaschine brauchst du noch das PPD um die Muster zu übertragen. Genaueres findest du auf den jeweiligen Seiten der der oben genannten Firmen.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Bestrickende Grüße
Annie

#3 Luzie

Luzie

    Newbie

  • Mitglieder
  • 12 Beiträge

Geschrieben 29.03.2002 - 16:28

Hallo Annie,
vielen Dank- habe mir das Demoprogramm bereits runtergeladen und noch so meine Mühe mit der Erkundung. Was kostet so ein Programm- für "privat" (im Gegensatz zum gewerblichen Stricken) ist das sicher ziemlich aufwendig, so groß dürfte die Auflage ja eher nicht sein...
Kommst du gut damit zurecht oder ist es im Grunde eine Wissenschaft?(Oder tatsächlich für gewerbliche Profis???)
Letzte Frage- hast du als wahrscheinlich (mindestens, oder?)Halbprofi einen Motor- Strickantrieb?
Und aller-, allerletzte: Strickst du aus "Jux" oder zum Verkauf?
Ganz viel schöne Ostersonne!
Luzie

#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 30.03.2002 - 09:33

Hallo Luzie,
also ich habe das DK7 Profesional mit dem Lochmustermodul das hat so um die 1600,--DM gekostet (genau kann ich es dir nicht sagen, war ein Geschenk von meinem Mann)
Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten komme ich jetzt eigentlich ganz gut zurecht.
Bei der Demo ist es etwas schwieriger, weil einfach einige Funktionen gesperrt sind.
Aber man kann wenigstens mal reinschnuppern und etwas ausprobieren.
In der Zwischenzeit nutze ich es auch schon mal zum Handstricken um Schnitte auszurechnen.
Einen Motorantrieb habe ich nicht, nur den Elektroschlitten.
Im Großen und Ganzen stricke ich nur aus Jux.
Wenn aber Bekannte oder Freunde mal anfragen und mich nicht unter Zeitdruck setzen, mache ich denen auch gerne was, gegen Auslagenersatz.
Bestrickende Grüße
Annie

#5

  • Guests

Geschrieben 14.10.2002 - 02:05

Hallo Anni,

Es geht auch günstiger. Die Firma "Strickmaschinen Onken" (www.system.strickmaschinen.info) vertreibt jetzt eine OEM-Version von DesignaKnit (fast) gegen ganz geringen Aufpreis (fast kostenlos) zu einigen Strickmaschinen (neu und gebraucht). Die haben sogar noch Computer-Maschinen von Brother !!!

Woher ich das weiß ? Ich bekomme von denen immer die Knitti-News, da erfährt man alles Neue immer als Erster.

Tschau :D
Tina



[/quote]

#6 Susan

Susan

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 90 Beiträge

Geschrieben 14.10.2002 - 09:28

Hallo Tina,

bist Du Dir sicher, daß es sich um eine Version von Designa Knit handelt? Ich bekomme auch die Newsletter von Onken, habe meine Maschine da gekauft und ich habe das anders verstanden.

Für mich hörte sich das nach einem anderen Programm an.

LG
Susan




Impressum  |  Datenschutzerklärung