Zum Inhalt wechseln


Foto

Singer Doppelbettt Strickmaschine- empfehlenswert?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 nomimikri

nomimikri

    Newbie

  • Mitglieder
  • 14 Beiträge

Geschrieben 01.10.2007 - 19:29

Hallo, ich wünsche mir schon lange eine Doppelbettstrickmaschine.
Kürzlich hat man mir eine "elektonische Singer Doppelbett-Strickmaschine" angeboten (Was bedeutet wohl in diesem Zusammenhang "elektronisch", daß sie computergesteuert ist, oder daß sie automatisch strickt?) Sie soll um die 200 Euro kosten. Leider weiß ich nicht genau wie das Modell heißt. Ich werde mir die MAschine am Mittwoch abend ansehen können.
Meine Frage; was haltet Ihr von Singer Strickmaschinen?
Wäre es sinnvoller für dassellbe Geld lieber eine Doppebettergänzung für meine Brother KH 830 zu holen?

So viele Fragen, vielleicht kann mir jemand ein paar Tips geben. darüber würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße Miriam

Bearbeitet von nomimikri, 01.10.2007 - 19:29.


#2 mamastrickt

mamastrickt

    Profi

  • Blogger
  • 467 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 05:55

Hallo Miriam!
Hier kann ich dir nur das gleiche schreiben,wie im Forum.
Du machst mit einer Singer nichts verkehrt.man kann auch so herrlich unkompliziert Socken darauf stricken.
Woher kommst du?
LG Anke

#3 karinsocke

karinsocke

    Profi

  • Mitglieder
  • 338 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 05:56

Hallo Miriam,

wahrscheinlich handelt es sich bei der Singer um die 2320 (?) mit Memomatic-Box.
Es kommt darauf an, was du stricken möchtest. Für Doppelbettarbeiten , wie Socken und Patent, ist diese Maschine worklich zuverlässig. Jedoch komfortabler dürfte dein brother Lochkartenstricker sein und auch einfacher zu handhaben.

Ich würde mir an deiner Stelle lieber das Doppelbett dazukaufen, als noch eine Maschine herumstehen zu haben....

Ich habe früher auch mit Singer gestrickt, als ich aber das erste mal meine brother KH 940 in den Händen hatte, meiner Singer überhaupt nicht nachgetrauert!

Liebe Grüße
Karin
www.myblog.de/karinsocke


#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 06:21

Hallo,

ich mag die Singer-Maschinen nicht besonders. Sie sind mir, auch wenn frisch geölt etc., zu schwergängig. Aber das ist sicher Ansichtssache. Wenn du die Möglichkeit hast, die Maschine zu testen würde ich das tun und dann entscheiden.

Bestrickende Grüße
Annie

#5 Gitti

Gitti

    Profi

  • Mitglieder
  • 250 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 06:30

Hallo Miriam!

Ich liebe meine Singer! Socken stricken ist auf ihr genial! Der Schlitten lässt sich meiner Meinung nach leicht schieben, wobei ich mich meist von dem Motor unterstützen lasse, und den kriegt man für die Singer wesentlich günstiger her als für andere Maschinen :D Mit der Memomatic lassen sich auch wunderschöne Muster stricken.
Allerdings habe ich seit kurzem auch eine Empisal 500 Strima (Karin sei dank :D :D :D ) und mit der geht das Musterstricken viel einfacher, und ich kann damit dünneres Garn verstricken. Das heißt für Dich, mit der Singer darfs ein wenig dicker sein als mit der Brother.
Ich finde auch, die Singer ist in der Handhabung viel einfacher, so im direkten Vergleich. Beide Maschinen habe ihre Vorzüge, und ich meine, man kann ruhig beide brauchen :D :D
Wenn Du sie günstig kriegst, wäre das in meinen Augen zu überlegen.

LG

Gitti

#6 nomimikri

nomimikri

    Newbie

  • Mitglieder
  • 14 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 18:03

Vielen Dank für Eure Antworten.

@Anke,
ich komme wie Du aus Berlin.
Vielleicht trifft man sich ja mal zum Stricken 8)

Bis bald,
Miriam

#7 mamastrickt

mamastrickt

    Profi

  • Blogger
  • 467 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 18:18

Hallo Miriam!
Wo genau wohnst du hier?
LG ANke

#8 Tammina

Tammina

    Specialist

  • Moderator
  • 1.078 Beiträge

Geschrieben 02.10.2007 - 22:42

Hallo Miriam,

Anke wollte sicher fragen, in welchem Teil von Berlin Du wohnst. Wir haben hier nämlich 2 Stricktreffen, an denen z.B. Anke und ich teilnehmen. Details kannst Du hier im Stricknetz unter "Stricktreffen Berlin-Mitte bzw. Berlin-Schöneberg" nachlesen. Vielleicht sieht man sich da mal. Einige Teilnehmer nehmen dafür relativ weite Wege auf sich.

LG Tammina

#9 nomimikri

nomimikri

    Newbie

  • Mitglieder
  • 14 Beiträge

Geschrieben 04.10.2007 - 07:45

Hallo,
ich habe tatsächlich gerstern die Singer Doppelbett mit memomatic erworben. Ich konnte auch noch ein bißchen handeln und so glaube ich daß ich ein ganz gutes "Geschäft" gemacht habe. Ich habe dann erst mal den Abend damit verbracht all die Anleitungen durchzulesen und bislang steh ich etwas vorm Berg. Aber ich habe inzwischen eine gute Geduld entwickelt und werde mich ganz langsam an diverse Möglichkeiten herantasten. Gereizt hat mich an der Doppelbettmaschine,daß ich zweifarbige Muster ohne rückseitige Spannfäden stricken kann und auch das mit selbstgestalteten Motiven find ich toll.

Jetzt aber mal eine andere Frage, wie gestaltet sich denn ein solches STRICKTREFFEN? Was macht ihr da, bringt jeder seine Machine mit und/oder werden Probleme und Fragen behandelt? Das hört sich interessant an.

Ich denke ich werde mich demnächst mal ins Aurum begeben um irgendwann eine Profistrickerin zu werden, wie Ihr es ja zu sein scheint. :D

Bis dahin,
Miriam

#10 mamastrickt

mamastrickt

    Profi

  • Blogger
  • 467 Beiträge

Geschrieben 04.10.2007 - 09:13

Hallo Miriam!
Glückwunsch zur Singer.Vergiß nicht,sie regelmäßig zu reinigen und zu ölen.
Die Stricktreffen sind immer ganz lustig,aber dort wird mit der Hand gestrickt,auch wenn Maschinestricker dabei sind.
ich wohne im Norden Berlins und du?
LG Anke

#11 nomimikri

nomimikri

    Newbie

  • Mitglieder
  • 14 Beiträge

Geschrieben 04.10.2007 - 09:43

Hallo Anke,

ich wohne in Kreuzberg.
Ach, wenn bei Euren Treffen mit der Hand gestrickt wird, dann ist das wohl doch nichts so für mich. Mit der Hand bin ich eher ein Häkelfan.
Stricken tue ich eher selten, dafür fehlt mir tatsächlich die Geduld. :-?

Aber danke Dir für die Hilfe.
Ich bin ir sicher daß ich demnächst bei Fragen auf Euch zurückkommen werde...

Bis bald, Miriam

#12 Gitti

Gitti

    Profi

  • Mitglieder
  • 250 Beiträge

Geschrieben 04.10.2007 - 09:56

Hallo Miriam!

Schön, dass es mit der Singer geklappt hat! Willkommen im "Club" :D Mittlerweile sind es doch einige, die diese Maschine haben, da klappt der Austausch hier sicher gut! Nur her mit den Fragen, wir standen ja alle mal am Anfang :D
Nur schade, dass immer alle so weit weg wohnen. Berlin ---------- 400 Kilometer. So ein Treffen wäre ja echt mal toll, aber das ist mir einfach zu weit.
Oder wir machen es umgekehrt: Die Berliner kommen nach Franken :peace: :peace:

LG

Gitti

#13 Albertine

Albertine

    Profi

  • Mitglieder
  • 107 Beiträge

Geschrieben 10.10.2007 - 15:37

Hallo



wie kann man an der Singer 2 farbiges Muster ohne Spannfäden stricken?ist das Norweger,oder Fang und Vorlegemuster?





Gruß


Albertine

#14 Gitti

Gitti

    Profi

  • Mitglieder
  • 250 Beiträge

Geschrieben 10.10.2007 - 16:11

Hallo Albertine!

Ich kenne das als Norweger-Jacquard. Ist in der Singer - Anleitung beschrieben. Strickt man am Doppelbett, also vorne und hinten gleiche Anzahl Maschen.

LG

Gitti

#15 Albertine

Albertine

    Profi

  • Mitglieder
  • 107 Beiträge

Geschrieben 10.10.2007 - 16:52

Hallo Gitti




aja,da braucht man dann aber sehr dünnes Garn?ich hoffe mal,das meine morgen oder übermorgen da ist,dann kann ich ja in der Anleitung nach lesen,kann man auch Lochmuster mit der Singer stricken?oder muß man da von Hand um hängen?ich frag soviel,irgendwie muß ich ja die Wartezeit rum kriegen

#16 Gitti

Gitti

    Profi

  • Mitglieder
  • 250 Beiträge

Geschrieben 10.10.2007 - 17:38

Hallo Albertine!

Also mit Sockenwolle habe ichs mal probiert, aber das war entschieden zu dick. Musst Du einfach ausprobieren.
Lochmuster kann man auf zweierlei Weise stricken. Entweder, Du hängst mit der Hand um, oder Du hast den entsprechenden Links/Links Lochmusterschlitten. Von Hand habe ich schon gemacht, ist zwar aufwändig, aber sehr schön geworden. Den Spezialschlitten habe ich ausprobiert, war aber wohl die falsche Wolle, bin nicht so dolle zu Recht gekommen. Will ich aber auf jeden Fall noch mal testen :D
Jetzt freu Dich mal auf Deine Maschine, schau, dass sie schön sauber ist, und dann arbeite die Anleitung Schritt für Schritt durch. Wenn Fragen auftauchen - Hier wird Dir geholfen :D

LG

Gitti




Impressum  |  Datenschutzerklärung