Zum Inhalt wechseln


Foto

Reisespinnrad - welches ist empfehlenswert


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 maraudermoni

maraudermoni

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 83 Beiträge

Geschrieben 10.11.2008 - 13:58

Hallo liebe Spinnerinnen und Besitzerinnen von Reisespinnrädern,

ich beabsichtige mir in naher Zukunft ein Reisespinnrad zuzulegen.
Nachdem ich daheim ein Louet S10 "für´s Grobe " und ein Kromski Minstrell "für´s Feine " habe fehlt doch noch ein Spinnrad, das folgende Vorzüge haben sollte:
  • einen wechselbaren Spinnflügel ( es sollte einen kleinen und einen großen haben )
  • große + kleine Spulen
  • verschiedene Übersetzungen
  • evtl. einen Doppeltritt
  • robust
Vom wechselbaren Spinnflügel verspreche ich mir, das ich grobes und feines Garn spinnen und darauf die Kapazität der Spulen beeinflussen kann.
Wenn ich z. B. auf dem Minstrell eine Spule voll habe, ist mir die Kapazität der Spule dann zu klein um das verzwirnte Garn aufzunehmen.

Wer hat ein solches Reisespinnrad und kann es empfehlen?

Falls sich jemand mit dem Gedanken trägt, sein Rad zu verkaufen, erbitte ich eine genaue Beschreibung oder ein LINK zu einer Beschreibung sowie um die Preisvorstellung.
Vielleicht kann ich mir ja einen Weihnachtswunsch erfüllen :-)

Danke und viele Grüße

Moni

Bearbeitet von maraudermoni, 10.11.2008 - 14:00.


#2 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 10.11.2008 - 14:44

Schau mal, hier gibt es einen Vergleich verschiedener Reiseräder:

http://www.woolery.c...dingwheels.html

Sowohl für das Kromski Sonata als auch für das Lendrum gibt es einen Jumbo-Flyer, wenn ich das da richtig der Tabelle entnehme (b. Da wäre die Entscheidung dann nicht so schwer, da das Lendrum hier zur Zeit nur unter mittelschweren Verrenkungen zu bekommen ist, der Hersteller kommt mit der Produktion nicht hinterher und beliefert primär den amerikanischen Markt.

Als weitere Reisespinnräder, die in der Tabelle nicht vorhanden sind, kenne ich noch das Nick von Thomas Walther, da gibt es aber keine verschienen Flyer für und der Pedalantrieb ist nicht jedermanns Sache, und es gibt noch das little Gem von Majacraft, das preislich in der Königsklasse mitspielt, aber dafür sehr vielseitig ist, was die Spulen und Flyer anbelangt.

Wenn ich vor der Entscheidung stünde würde ich bei wirklich üppigem Budget wahrscheinlich das little gem wählen, bei realistischer Betrachtung meines Geldbeutels aber wahrscheinlich eher das Sonata. :)

Grüßlis,

frieda, mehr so stationär spinnend und reiseunlustig

#3 Suse

Suse

    Profi

  • Root Admin
  • 436 Beiträge

Geschrieben 11.11.2008 - 11:43

Alternativ gibt es noch das Ladybug von Schacht. Da es den normalen Spinnflügel des Matchless hat, vermute ich, dass auch der Lace-Flyer passt. Die Fa. Traub oder jeder andere Schacht-Händler kann Dir hier sicher Auskunft geben.

Für das Hitchhiker gibt es neben dem normalen Spinnflügel nun auch einen Jumbo Flyer. Wobei ich dazu sagen muss, dass das Hitchhiker nicht jedem liegt. Man sollte es vorher unbedingt ausprobieren.

#4 Euredike

Euredike

    Profi

  • Mitglieder
  • 149 Beiträge

Geschrieben 11.11.2008 - 13:48

Für das Hitchhiker gibt es neben dem normalen Spinnflügel nun auch einen Jumbo Flyer. Wobei ich dazu sagen muss, dass das Hitchhiker nicht jedem liegt. Man sollte es vorher unbedingt ausprobieren.

Ja, vielen ist es zu laut. Ich persönlich liebe das Hitchy als Reiserad. Es ist eben nicht größer als eine Einkauftasche und läst sich prima Mitnehmen. Doch durch die Gummireifen übersetzung ist es recht laut und manche kommen mit den Knie an den Spinnflügel. Ist nicht jedermanns Sache doch ich bin sehr froh es zu besitzen.
Gruß Euredike

#5 Irisine

Irisine

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 1 Beiträge

Geschrieben 12.11.2008 - 08:47

Hallo,
ich verkaufe ein Joy von Ashford, vielleicht ist das interessant für dich? Es ist ein sehr kompaktes Reisespinnrad. Ich lebe in Bonn, da du aus dem Ahrtal kommst, könntest du es dir gerne ansehen bei mir. Kontakt: irisine@gmail.com
Gruß, Iris

mein Stricktick

#6 maraudermoni

maraudermoni

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 83 Beiträge

Geschrieben 12.11.2008 - 17:57

Hallo an Alle,

super, ich habe nach dem Link von Frieda inzwischen das Ashford-Rad ausgeschlossen und neige nun eher zum Kromski oder zum Schacht.

So wie ich gehört haben, gibt es aber auch noch weitere Räder, äh, ich glaube eines heißt TOM TOM

Ich suche nun noch alternativ andere Räder zum Vergleich, wie gesagt, eine wechselbarer Flyer und wechselbare größere Spulen sind ein "MUSS" bei meiner Auswahl......

Viele Grüße

Moni

#7 Franziska06

Franziska06

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2008 - 18:01

Hallo Moni,
Näheres zum Tom findest du hier:

http://www.konsum-centrum.de/

Franziska

#8 Suse

Suse

    Profi

  • Root Admin
  • 436 Beiträge

Geschrieben 12.11.2008 - 18:35

Wobei ich das Tom jetzt nicht gerade als Reiserad bezeichnen würde, dafür ist es zu schwer und zu groß.

Von Louet gibt es noch das Victoria http://www.louet.nl/...nnewielendu.htm

Bearbeitet von Suse, 12.11.2008 - 18:36.


#9 Herzdame

Herzdame

    Specialist

  • Blogger
  • 513 Beiträge

Geschrieben 12.11.2008 - 20:18

Hi Moni,

im Bonner Spinnkreis haben zwei oder drei das Sonata von Kromski.
Wenn mal zu uns stoßen magst und dich umsehen willst: meld dich bei mir!

LG,
Dags

#10 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 13.11.2008 - 09:48

Ein Reiserad ist das Tom echt nicht. Ich habe ja eins (in der Triskell-Ausführung, ich bin ganz verliebt in dieses Design :D ). Aber was ich darüber sagen kann: Damit spart man sich unterschiedliche Flyer und spulen. ICh habe das in 2fädig mit der Möglichket das auf 1fädig umzubauen, und ich habe darauf schon feinstes Lacegarn gesponnen mit gut 1000 m auf 100g, aber auch meine Teppichwolle zum Weben, die nach dem Zwirnen eine LL von 50 m auf 100 g hatte. Man kann damit schon einen sehr breiten Bereich abdecken. Aber wie gesagt, als Reiserad ist das Teil nix.

Grüßlis,

frieda

#11 shorty

shorty

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 30 Beiträge

Geschrieben 05.12.2008 - 10:19

Na, hast Du Dich schon entschieden ?
neugierig kuck.
Der Eintrag ist schon ein wenig älter.
Liebe Grüße
Karin

die ein Lendrum ihr eigen nennt, und kein anderes Rad mehr möchte.

#12 Mallory

Mallory

    Profi

  • Mitglieder
  • 191 Beiträge

Geschrieben 05.12.2008 - 12:38

Thomas Walther baut auch ein sehr kompaktes, kleines Rad, das Ella. Es hat zwar zwei Schwungräder, aber die sind dafür wirklich klein.
Näheres dazu kann ich nicht sagen, da ich es NOCH nicht habe *ggggg*, aber es soll gut transportabel sein.
Nur, klappbar ist es auch nicht, daher kein Reiserad im engeren Sinn.
Gruß von Anna

#13 maraudermoni

maraudermoni

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 83 Beiträge

Geschrieben 27.12.2009 - 10:44

................inzwischen habe ich das Reiserad NICK erworben.

es ist gewöhnungsbedürftig aber wenn an sich damit angefreundet hat, läuft es super und es ist wirklich klitzeklein.

Eingefügtes Bild

Das Ella Rad ist mein Wunschtraum und vielleicht mag irgendjemand das Rad einmal an mich in gute Hände abgeben.
Bis dahin muß ich noch etwas sparen

Viele Grüße

Moni

#14 Gunda

Gunda

    Newbie

  • Mitglieder
  • 11 Beiträge

Geschrieben 22.01.2010 - 10:02

Guten Morgen,
habe gerade mit Interesse den Beitrag gelesen.

Habe noch nie etwas von einem Reiserad NICK gehört. Von welcher Firm ist es? Gibt es dazu weitere Daten?

Danke.

Lieben Gruß
Gunda

#15 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 22.01.2010 - 10:54

Habe noch nie etwas von einem Reiserad NICK gehört. Von welcher Firm ist es? Gibt es dazu weitere Daten?


Das ist von Tom Walther.

Sie scheinen es aber aus dem Programm genommen zu haben. Auf ihrer Seite ist es nicht mehr zu finden.

Grüßlis,

frieda

#16 Gunda

Gunda

    Newbie

  • Mitglieder
  • 11 Beiträge

Geschrieben 22.01.2010 - 11:04

Hi Frieda,

danke Dir.




Impressum  |  Datenschutzerklärung