Zum Inhalt wechseln


Passform Ragna


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Julia B_*

Gast_Julia B_*
  • Guests

Geschrieben 10.01.2009 - 11:07

Hallo zusammen,
Meine Wolle ist angekommen und eigentlich könnte ich jetzt loslegen. Allerdings werde ich im Moment von ein paar Zweifeln geplagt.
In Jinx' Blog gab es mal das Thema "Strickstücke, die nicht sitzen" --> http://knittinganarc...e-nicht-sitzen/
Hier hatten einige geschrieben, dass Ragna mit der im Buch beschriebenen Passform einfach nicht gut sitzen kann, wenn man nicht einige Änderungen vornimmt.
Habt Ihr Euch dazu auch schon Gedanken gemacht bzw. welche Modifikationen nehmt Ihr vor?
Ich bin im Moment nur soweit, dass ich ihn mit 4er Nadeln anschlagen werde und dann einfach mal hoffe, dass ich dadurch maximal eine Breite von 50 cm rauskriege (ich trage Gr. 40). Die Ärmel würde ich auch umrechnen und schmaler stricken, sodass die Breite am Ärmelansatz so 20 cm einfach beträgt. Eine Armkugel wäre natürlich noch besser, aber das kann ich mir bei diesem Muster einfach nicht vorstellen.
Also, inwiefern weicht Ihr von der Anleitung ab? Oder strickt Ihr tatsächlich die volle Breite (Einheitsgröße, 60 cm)??
Bin gespannt auf Eure Antworten.
Julia

Bearbeitet von Julia B, 10.01.2009 - 11:10.


#2 Herzdame

Herzdame

    Specialist

  • Blogger
  • 513 Beiträge

Geschrieben 10.01.2009 - 11:25

Hallo Julia,

also ich strick den Ragna als RVO; hab ihn schon mal vorsichtig übergestreift: passt! Ich hab 3 Musterrapporte im VT und dan den Seiten mit den kleinen Zöpfen getrickst. Die Läppchen unten lass ich weg, weil ich sie nicht schön fnde und "normle" Bündchen einfach mag.
Heidi strickt den Ragna als Jacke und als RVU... guck doch mal in die anderen Beiträge zum Ragna, da findest du einige Varianten.

LG,
Dags

#3 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 10.01.2009 - 12:08

Hallo Julia,

ich denke, das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Ich stricke den Ragna in den angegebenen Maßen, da ich ihn als Überziehpulli oder -jacke haben will. Da muß er schon ein wenig Weite haben, sonst fühl ich mich wie Wurst in Pelle :P
Als normalen Pulli finde ich ihn eh zu dick.
Einige stricken ihn wohl, so wie Du, auch mit dünnerem Garn und kleineren Nadeln, so fällt er eben schmaler aus.

So wie ich das im Vorwort gelesen habe, hat die Autorin wohl bewußt auf Armkugel etc verzichtet, um die Muster nicht zu stören.

Liebe Grüße, Dörte

#4 Stephanie

Stephanie

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 43 Beiträge

Geschrieben 10.01.2009 - 19:01

Hallo,
auch stricke den Ragna nach Anleitung.
Da es mein zweiter ist, ohne Änderungen.
Das Teil passt wie angegossen.

LG
Steffi




Impressum  |  Datenschutzerklärung