Zum Inhalt wechseln


Foto

Welche Strickmaschine?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Sherin

Sherin

    Newbie

  • Mitglieder
  • 13 Beiträge

Geschrieben 26.10.2009 - 13:43

Hallo ihr Lieben :D ,

da ich Anfänger bin und unbedingt das Strickem mit der Strickmaschine lernen möchte,

wollte ich euch Profis fragen ob die folgende Strickmaschine "anfängertauglich" ist,

bzw. was kann ich da alles stricken? Hab wirklich null Ahnung. Ich möchte auf jeden Fall auf der Strickmaschine auch Socken stricken können. :knit:

BROTHER KH 710 und Formstricker K

Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen.? :roll:

LG Sabine

#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 26.10.2009 - 19:33

Hey,

die 710 ist eine recht alte Maschine. Nur mit dem Einbett musst du die Socken zusammennähen auf der ganzen Länge. Sinnvoller ist da sicherlich das Doppelbett dazu.
Ich würde mir die Maschine aber auf keinen Fall kaufen.
Alles was unter der 800er Serie ist, ist entweder nur mit Hand zu mustern oder ein Drucktastenautomat mit 8 Maschen Rapport. Ausserdem bekommt man sehr schlecht Ersatzteile.

Bestrickende Grüße
Annie

#3 Sherin

Sherin

    Newbie

  • Mitglieder
  • 13 Beiträge

Geschrieben 26.10.2009 - 20:14

Hallo Annie,

danke für deine Antwort. Jetzt weiß ich schon wieder ein wenig mehr. ;)

Für einen Anfänger ist es wirklich nicht leicht sich die richtige Strickmaschine

auszusuchen.

Schönen Abend noch. :D

LG Sabine

#4 susisorglos

susisorglos

    Profi

  • Mitglieder
  • 106 Beiträge

Geschrieben 26.10.2009 - 21:28

Hallo Sabine!

Ich bin auch völlige Anfängerin, und habe die KH-891. Ich habe heute die ersten Schritte gemacht und muß sagen, das ich eigentlich ganz gut damit zurecht komme. Die kann ich auf jeden Fall empfehlen.

Susanne

Bearbeitet von susisorglos, 28.10.2009 - 20:50.


#5 Rosetta

Rosetta

    Profi

  • Mitglieder
  • 131 Beiträge

Geschrieben 28.10.2009 - 17:28

Hallo Sabine,



wenn Du überwiegend glatt rechts stricken möchtest, ist diese Maschine o.k.. Willst Du aber eher Muster stricken, ist das mit dieser Maschine zwar möglich -allerdings mühsam wie annie schreibt- aber auch aufwändiger als mit einer, die selbständig bemustert, wie z.B. die Lochkartenmaschinen oder die computergesteuerten Maschinen.

Habe jetzt seit ca. 6 Monaten meine erste Strickmaschine (empisal 360/260) und möchte die Lochkartenautomatik schon jetzt nicht mehr missen.

Außerdem sollte sie doppelbettfähig sein, damit Du irgendwann 1r/1li, 2r/2li usw. oder rund stricken kannst.




Viele Grüße



Rosetta :)

#6 Sherin

Sherin

    Newbie

  • Mitglieder
  • 13 Beiträge

Geschrieben 28.10.2009 - 21:12

Hallöchen :D

danke nochmal an alle für eure tollen Ratschläge.

Ich denke ich werde mir eine Lochkartenstrickmaschine zulegen. Denn so eine computergesteuerte ist mir für den Anfang zu teuer, da ich noch nicht weiß ob das "Maschinenstricken" überhaupt was für mich ist.

LG Sabine

#7 susisorglos

susisorglos

    Profi

  • Mitglieder
  • 106 Beiträge

Geschrieben 29.10.2009 - 19:23

Halo Sabine!

Ich glaube, das deine Entscheidung die richtige ist. Ich habe es auch so gemacht. Ich hab mit einer KX-395 angefangen, aber nur glatt rechts ist auch nicht wirklich die Erfüllung. Ich habe jetzt auch eine Lochkartenmaschine, und da gibt es ja schon mal tolle Möglichkeiten.

Susanne

#8 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 11:21

war wohl zu lang für manche ...

jetzt wird vielleicht zu kurz :)

Gruß

Mirek

Bearbeitet von mirek, 28.11.2009 - 13:51.


#9 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 11:59

Hallo Sabine

Sorry das ich das so ausdrücke.
Beraten wurdest du hier bis jetzt noch nicht …


Ich denke, es ist genau das beantwortet worden, was gefragt wurde.

Zweitens:
Der Entscheidung sollte überlegt zwischen Superfeinstricker, Feinstricker, Mittelstricker und Grobstricker stattfinden.
Und nicht verblüffen lassen mit angaben eines Grobstricker: Nadelstärke von 3 bis 7.
Denn mit Nadelstärke 3 kannst du Babys Größen stricken, weil so eine Maschine nur ca. 110 Nadeln hat.


Das würde ich so nicht unterschreiben. Ich habe schon etliche Pullis und Jacken mit dem Grobi gemacht, die nicht nur Kinder tragen.

Drittens:
Es gibt Musterautomatik Strickmaschinen die per Lochkarten, Elektronik, und Computer Gesteuert werden.
Lochkarten Strickmaschinen Nachteil – Verwaltung der Lochkarten , keine Fehler Korrektur
möglich, Folgekosten, Veraltete Technik von 70 Jahren die nichts zu suchen hat in heutiger
zeit, obwohl noch am meistens Vertreten – aber das hat andere Gründe.
Wenn man den Schnitt Leser Zusätzlich kauft, wird der schnitt noch wie in Kaiser Zeiten
von hand auf Spezialpapier gezeichnet und abgelesen. Hast du 50 schnitte und 200 Muster,
dann Gute Nacht bei suchen.
Elektronik maschinen einzige nachteil- kein integriertes Schnitt Entwurf möglich,
sind teuerer in Anschaffung als Lochkartenstrickmaschinen Vorteil – integrierte Muster
da durch schnellere arbeit gegen über einer Lochkartemaschine
Computerstrickmaschinen vorteile- selbständige maschine, die alle Vorgänge und Techniken
anwenden kann, Z.B. Brother KH 970 … Perfekte schnitt Entwurf in ca. 1 min.
Aus über 650 Mustern schnelle Muster Auswahl und in Schnitt Platzierung in 1min. möglich
in allen möglichen Varianten.
Abnahmen und zunahmen, wie auch Farben Wechsel werden auf einem Display vorhergesagt.
Ärmel ausschnitte wie auch hals abnahmen. Mann kann sogar bis 4 Farben Automatisch
wechseln ohne ein Finger krumm zu machen. Nachteil das hat seinen Preis, zweitens nicht
jeder kann solche Technik bedienen.


Lochkartenmaschinen haben den entscheidenden Vorteil, dass sie keine Elektronik besitzen, die kaputt geht.
Schnitte und Muster verwalten muß man auch mit elektronischen Maschinen. Die 970 z. B. kann einen ganzen Schwung eigener Muster und Schnitte speichern, ich bin nicht in der Lage mit auswendig zu merken, welche Nummer jetzt welcher Schnitt hat und mit den Mustern ist es nicht anders. Weniger Papier ist es, das herumliegt, aber m. E. ist trotzdem ein gewisser Verwaltungsaufwand nötig.
Ich bilde mir ein nicht ganz unwissend mit der 970 zu sein, aber wie du in einer Minute einen kompletten Schnitt damit erstellen willst mußt du mir vormachen.

Bestrickende Grüße
Annie

#10 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 15:02

hallo Annie


Ich denke, es ist genau das beantwortet worden, was gefragt wurde.


Ja … da musste noch die Kaufberatung neu Definiert werden.
Jeder hat eine Maschine empfohlen … und wo ist die Beratung ?
Bei einem Kaufberatung egal welcher Art sollte mindestens die Grundlagen vermittelt werden. Und keine Empfehlungen …
den jeder ist in Stande seine eigene Maschine empfehlen, das heißt noch lange nicht das, das beste Lösung für den Fragenden ist.
Da zu muss ich noch auch etwas sagen …
einfach fragen was die anderen so denken, hat kein weitern sinn, wenn man sich mit der Materie nicht selber außer einender setzt.
Erst wen man kennt die pro und kontra dann, kann man eigene und selbständige und kluge Entscheidungen treffen.
Mensch der kauft auf Empfehlung eine Computergesteuerte Strickmaschine ohne sich damit Gedanken machen „was ich mir selber zutrauen kann" ist so gut beraten wie …
ein Mensch der Kauf auf Empfehlung eine Lochkarten Strickmaschine und ist irgendwann unterfordert.
Solche Menschen gibt es wenniger , aber es gibt ... und bei einem Beratung weis man nicht mit wem hat man die Ehre.
Daswegen eine kaufberatung soll grundlagen vermitteln und nicht Maschinen vermiteln.
Ein Anfänger weis nicht wo soll er anfangen ... und wenn man im die Grundsätze bei einem Beratung nicht vermittelt hat er überhaupt keine freie wall.
und das ist der Unterschied wie ich berate und wie so üblich man beraten wird.
Eine Strickmaschine zu empfählen ohne zu fragen welch Nadelstärke soll verstrickt werden, ist Beratung gleich Null.
Und das ist meine Auffassung zum Stickmaschine Kaufberatung

Das würde ich so nicht unterschreiben. Ich habe schon etliche Pullis und Jacken mit dem Grobi gemacht, die nicht nur Kinder tragen.


Das wieder vermittelt einem Fragenden, falsche Vorstellungen und Hoffnungen.
Die Ausgangsposition soll nie das Extreme sonder das Konventionelle sein.
Du kannst auf 110 Nadel des Grobstrickers keine Männer Größe 52- 54 mit MW 3 stricken.
Wo möglich Frauen Größe 36 eventuell 38 …
Also gehe nicht von dem was man unter umständen machen könnte,
sonder von dem was man immer manchen kann.


Lochkartenmaschinen haben den entscheidenden Vorteil, dass sie keine Elektronik besitzen, die kaputt geht.
Schnitte und Muster verwalten muß man auch mit elektronischen Maschinen. Die 970 z. B. kann einen ganzen Schwung eigener Muster und Schnitte speichern,
ich bin nicht in der Lage mit auswendig zu merken, welche Nummer jetzt welcher Schnitt hat und mit den Mustern ist es nicht anders. Weniger Papier ist es, das herumliegt, aber m. E.
ist trotzdem ein gewisser Verwaltungsaufwand nötig.
Ich bilde mir ein nicht ganz unwissend mit der 970 zu sein, aber wie du in einer Minute einen kompletten Schnitt damit erstellen willst mußt du mir vormachen.


nimmt mir das nicht übel was ich jetzt schreibe …
soll nur Anstoß zum denken sein und ist nicht böse gemeint
Der alte cliché das die Elektronischemaschinen kaputt gehen können ist und bleibt ein unbegründete cliché.
Sonst entstehet mir der Eindruck das Maschinenstricker leben hinter dem Mond mit mir Eigenschloßen, weil Wir angst haben vor der Elektronik …
jetzt frage ich so ganz frech … haben Wir ein Fernseher zu hause? Nutzen Wir Handys ? die kosten doch so um die 500 Euro und in 2 - 3 Jahren gehen sie kaputt … trotzdem kaufen wir sie … haben wir Autos ?
Was kostet mich ein Auto in Jahr ?
Also sage mir nicht das Elektronischemaschinen kaputt gehen können … den das einzige was da kaputt 100 % gehet ist die Mechanik.
So von der anderer Seite haste recht … klar können sie kaputt gehen so wie unser Fernseher ; Auto , Handy , Küchenmixer , DVD player , Stereoanlage . Waschmaschine , Kühlschrank … :)
Da ich von Fach bin kann ich folgendes da zu sagen. Wenn man mit diesen Sachen gut umgehet gehen sie so gut wie nie kaputt. Das hat auch bestimmte gründe.
ZB. Die Computer gesteuerte Brother KH 970 hat eine hochqualitative Platine. Da fliesen keine hohe Ströme oder Impulse die mit der Zeit die Bauelemente zerstören würden.
Das CB-1 ist mit eine Schutzschaltung Ausgestattet. Der Computer Prozessor ist nicht Hochgetaktet, wie man das aus heutiger Computertechnik kennt.
So genante Kaltlötstellen die bei einer elektronischer Strickmaschine( die Uhrsache das die Elkos kaputt gehen ) vorkommen könnten, Tritten nicht auf, den der Computer ist mit 13V betrieben.
In solchen Schlatkreisen entstehen keine solche Problemme.
Wo man heute auf dem Limit geht und künstlich etwas Beschleunigen will, war das noch in 90 Jahren keine Rede davon.
Der CB 1 Computer ist in keiner weise Leistung vergleichbar mit heutigen Computer, die bis zu letzt Ausgereizt sind.
kein wunder das die Heutigen PC's sterben wie die Fliegen aus. Das ist aber auf keine weise mit Brother KH 970 zu vergleichen nur weil das heist auch Computer.
Ich glaube das dem Mensch redet sich etwas ein von dem er kein Ahnung hat, und das halt im fern von Computergesteuerterstrickmaschine.
Für diese Unterstellung die aus Unwissenheit hervorkommt, musst der Stricker zahlen,
in dem er sitzt und Löcher locht ... :)


Also nochmals für die alle die denken das Computer die unheil der Welt ist .
Wenn man den grade den CB 1 nicht aus der 3 Etage runter fällen läst, und nicht mit Hammer drauf haut, dann wird der CB 1 uns überleben.
Denn das runterfallen von normaler arbeitshöher kann im nichts elektronisch an haben.
Denn das Innenleben ist mit starken Metallplatte geschützt.

Nun die Argumentation mit den alle Muster in kopf zu behalten zu müssen ist gleich wie die Argumentation mit dem Kaputtgehen der Elektronik.
Dafür gibt es ein Musterbuch in dem ich das Muster auswellen kann, ich gebe den Nummer ein und fange an zu stricken an stelle zu denken wo sind jetzt alle meine Muster und Schnitte …
und bloß nicht das etwas verloren gehet … sonst ist Sense … da bin ich wieder an Schnipseln und so weiter und sofort.
Und wie du schon sagst etwas schlampig kann ich hier nicht werden sonst kostet mich das Nerven oder Geld. Bei CB 1 ist das egal alles hat sein Platz in Computer und geht nicht aus versehen verloren.

Ein Einfache Pullover Schnittteil in einer Minute einzugeben ist doch kein Zauber.
In 2,5 Minuten habe ich ganzen Pulloverschnitt fertig. Das heißt Vorder- Hinter und Ärmel Pulloverteile mit interne Muster zu stricken in strick Modus bereit.
Das musst man erst Toppen mit irgendeiner Lochmuster Maschine.
Jetzt kommen wir zum Muster nach Vorlage zu Entwickeln.
In dem zeit was du die Mappe aus dem Schank Rausholen tust, und die Sachen vorbereiten zum lochen tust bin ich schon fertig.
So machst du ein Fehler bei Lochen … was dann?
Bei KH 970 Kein Problem kann tausende Fehler begehen die keine Folge kosten haben.
Und die Fehler macht man als Anfänger, mehr als man denkt, und dann fängt man zu fluchen … :)


gruß
mirek

Bearbeitet von mirek, 12.11.2009 - 16:08.


#11 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 16:18

Ja … da musste noch die Kaufberatung neu Definiert werden.
Jeder hat eine Maschine empfohlen … und wo ist die Beratung ?


Sabine hatte ganz klar nach einer bestimmten Strickmaschine gefragt und darauf hat sie Antwort bekommen.
Ausserdem gibt es hier im Forum genug Beiträge und Verweise wo man sich schlaumachen kann, dass ich nicht denke, man muss alles noch mal zum drölfundneunzigsten Mal schreiben und erklären.
Als du hier nach einer Maschine gefragt hast, wolltest du auch genau über diese Maschine etwas wissen.

Das wieder vermittelt einem Fragenden, falsche Vorstellungen und Hoffnungen.
Die Ausgangsposition soll nie das Extreme sonder das Konventionelle sein.
Du kannst auf 110 Nadel des Grobstrickers keine Männer Größe 52- 54 mit MW 3 stricken.
Wo möglich Frauen Größe 36 eventuell 38 …
Also gehe nicht von dem was man unter umständen machen könnte,
sonder von dem was man immer manchen kann.


Ich sehe das anders, tut mir leid. Es ist ein Frage von wie bekomme ich die entsprechende Größe hin. Auch dem Feinstricker sind Grenzen in der Größe gesetzt und ich bekomme jedes mal wenn ich lese Auch für Übergrößen einen Anfall. Dann muss ich eben Mittel und Wege finden um die Größe hinzubekommen, die ich brauche. Mit jeder Maschine.

[...]

Nun die Argumentation mit den alle Muster in kopf zu behalten zu müssen ist gleich wie die Argumentation mit dem Kaputtgehen der Elektronik.
Dafür gibt es ein Musterbuch in dem ich das Muster auswellen kann, ich gebe den Nummer ein und fange an zu stricken an stelle zu denken wo sind jetzt alle meine Muster und Schnitte …
und bloß nicht das etwas verloren gehet … sonst ist Sense … da bin ich wieder an Schnipseln und so weiter und sofort.
Und wie du schon sagst etwas schlampig kann ich hier nicht werden sonst kostet mich das Nerven oder Geld. Bei CB 1 ist das egal alles hat sein Platz in Computer und geht nicht aus versehen verloren.


Also muss ich die Muster und Schnitte doch wieder verwalten. Ausserdem ist der Speicherplatz auf dem CB1 begrenzt. Zusammen mit DK7, das du, wie ich weiß auch benutzt, mag das nicht ins Gewicht fallen, aber wenn du nur den CB 1 als Speicher hast wird der Platz auch mal belegt sein. Ich glaube, ich arbeite schon etwas länger als du mit der Maschine, ich weiß von was ich rede ;)

Ein Einfache Pullover Schnittteil in einer Minute einzugeben ist doch kein Zauber.
In 2,5 Minuten habe ich ganzen Pulloverschnitt fertig. Das heißt Vorder- Hinter und Ärmel Pulloverteile mit interne Muster zu stricken in strick Modus bereit.
So machst du ein Fehler bei Lochen … was dann?


Und schon sind wir bei 2,5 Minuten. Und wenn du dann noch die Zeit dazu nimmst in der du den Schnitt vorher entworfen hast kommt wieder ein wenig dazu.

Ich klebe einen kleinen Streifen Tesa drüber ;)

Bei KH 970 Kein Problem kann tausende Fehler begehen die keine Folge kosten haben.
Und die Fehler macht man als Anfänger, mehr als man denkt, und dann fängt man zu fluchen … :)


Die Fehler machst du mit jeder Maschine als Anfänger und manchmal auch noch, wenn du denkst du kennst die Maschine in und auswendig.


Ich für meinen Teil finde, du siehst das ganze etwas einseitig. Wie ich dir schon 2007 schrieb, als du eine Strickmaschine suchtest, liebe ich meine 970, aber ich finde meine 940 auch ganz ok und mit dem DK zusammen nutze ich die Möglickeiten, die sie bei den Schnitten bietet nicht mehr. Und wenn ich von DK 7 gewusst hätte, als ich meine Strickmaschine gekauft habe, wäre es vermutlich nicht die 970 geworden sondern etwas darunter.

Bestrickende Grüße
Annie

PS: wie wäre es, wenn du dich hierbei beteiligst? Da könntest du alle Vorteile und Nachteile der 970 aufzählen

#12 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 19:19

war wohl zu lang für manche ...
jetzt ist die passende länge

gruß
mirek

Bearbeitet von mirek, 28.11.2009 - 13:52.


#13 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 19:23

war wohl zu lang für manche ...
jetzt ist die Passende länge

gruß
mirek

Bearbeitet von mirek, 28.11.2009 - 13:53.


#14 Tammina

Tammina

    Specialist

  • Moderator
  • 1.078 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 19:53

Hallo Mirek,

als Computerfreak könntest Du den Interessierten hier im Forum einen großen Gefallen tun und ein Rechtschreibprogramm über Deine Beiträge laufen lassen, bevor Du sie veröffentlichst. Momentan sind sie leider sehr anstrengend zu lesen. Das wäre nett.

LG Tammina

#15 Suse

Suse

    Profi

  • Root Admin
  • 436 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 20:02

Nun lasst es mal gut sein. Es wurde konkret zu einer Maschine um Meinungen gefragt. Meinungen, Empfehlungen, Beratungen, sie alle sind immer etwas subjektiv gefärbt, denn jeder hat mit Maschine x andere Erfahrungen gemacht, setzt andere Schwerpunkte. Mensch A auf dem Land lebend mit Kleinkind hat z.B. andere Ansprüche an ein Auto als Mensch B, ohne Kinder, in der Stadt wohnend. Und genauso haben Ratschläge immer verschiedene Erfahungshintergründe.

Mirek,vielen Dank, dass Du Dich so einbringst. Sei dabei nur so nett und respektiere auch die Art der anderen Forenteilnehmer auf eine Frage zu antworten.

#16 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 12.11.2009 - 23:32

Hallo Mirek,

als Computerfreak könntest Du den Interessierten hier im Forum einen großen Gefallen tun und ein Rechtschreibprogramm über Deine Beiträge laufen lassen, bevor Du sie veröffentlichst. Momentan sind sie leider sehr anstrengend zu lesen. Das wäre nett.

LG Tammina



Hallo Tammina

Ich habe mein bestes gegeben …
Leider auch Office kann nicht zaubern.
wenn jemand möchte euch lesen helfen kann gerne mein Text Orthografisch prüfen und ich werde mein Beitrag nach Seinem vorgaben ändern.

Gruß
Mirek

#17 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 13.11.2009 - 07:58

Hallo Mirek,

tut mir leid, wenn ich die Diskussion von meiner Seite jetzt beende, aber ich habe leider nicht so viel Zeit, wie ich gerne hätte.

Was den Grobi angeht hast du sicher das schon gelesen. Mit etwas Übung ist es außerdem möglich eine Naht im Matratzenstich so sauber zu schließen, dass sie nicht mehr auffällt.

Bestrickende Grüße
Annie

#18 mirek

mirek

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 35 Beiträge

Geschrieben 13.11.2009 - 11:01

Hi Annie

Ja … da bleibt auch noch der Trick 19 :)
Dieser Trick und ähnliche Tricks, wie Hexenleiter,
bleiben bestimmt für einen Anfänger in ersten Moment das Buch mit 7 Siegel.

Schöne Grüße
Und viel spaß bei Tricksen :)

Mirek

#19 Sherin

Sherin

    Newbie

  • Mitglieder
  • 13 Beiträge

Geschrieben 26.11.2009 - 12:01

Hallo an alle, :D

tut mir leid wenn ich mich erst jetzt wieder melde aber ich war 3 Wochen so gut wie ans Bett

gefesselt. Langsam geht es wieder aufwärts. Wie gesagt ich bin totale Anfängerin und bin

für jeden Tip dankbar. Aber bitte nicht streiten!

Ich habe mittlerweile eine sehr nette Dame gefunden die mir den Umgang mit der Strickmaschine

lernen wird. (Sie ist auch hier im Forum).

Also ich hoffe, d. ich jetzt wieder öfter hier im Forum sein kann.

Alles Liebe wünscht

euch Sabine (Sherin)

#20 Sueppchen

Sueppchen

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 27.11.2009 - 12:52

UJUJ. Hier herrscht ja ein Umgangston. Da hab ich ja jetzt schon schiss, wenn ich mal was frage. Ich bin ja noch in einem anderen Forum, aber da gehen wir viel lieber miteinander um. Vor allem schreiben wir dort keine Kilometerlangen Briefe. Mich hat die Frage auch interessiert. Aber das alles zu lesen ist mir echt zu anstrengend.




Impressum  |  Datenschutzerklärung