Zum Inhalt wechseln


Foto

Norwegerpullover zu groß - Schrumpfen in der WaMa?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 lily923

lily923

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 18.02.2010 - 14:15

Hallo,

ich habe ein kleines (eigentlich wohl eher ein "großes") Problem. Ich habe meinem Schatz zu Weihnachten einen Norwegerpullover aus Alafoss Lopi gestrickt. Dabei habe ich natürlich - typisch Anfänger der ich bin - nicht sonderlich viel Wert auf die Breite des fertigen Teils geachtet - soll heißen ich habe zwar in der Länge gemessen, aber nicht in der Breite während des strickens. Und natürlich habe ich auch die abweichende Maschenprobe meiner lockeren Strickhand ignoriert ...Eingefügtes Bild (Es waren ja "nur" 3 Maschen auf 10 cm Breite die gefehlt haben ... Diesen Fehler mach ich so schnell nicht wieder - lieber rechne ich ein bißchen rum wenn ich nicht auf die Anleitungs-MaPro komme...)

Nunja jetzt ist das gute Stück fertig und es ist auch eigentlich ganz toll geworden nur leider viel zu weit und auch ein bißchen zu lang. Ich habe den Pulli bereits einmal bei 40 °C in der WaMa mit Wollwaschmittel gewaschen. Ich habe den Eindruck das es ein bißchen eingegangen ist aber nicht genug. O-Ton des beschenkten "das kannst du dann als Umstandskleid anziehen - musst du nur noch einen Strick unter der Brust einziehen" - naja ich bin nicht schwanger, habe also derzeit keinen Bedarf an Umstandsmode. Ich überlege nun das gute Stück nochmal bei 60 °C in die Waschmaschine zu schmeißen - bei runtergeregeltem Schleudergang (statt 1200 vielleicht auf 800). Wie würdet ihr die Erfolgsquote einschätzen? Wie verhält sich reine Wolle beim WaMa-Filzen? Schrumpfung nur in der Länge (mein Eindruck bei 40 °C) oder auch in der Breite? (Alafoss Lopi soll sich ja prima zum filzen eignen da sie so wenig verzwirnt ist) Ich würde ungern einen "Puppenpulli" aus der Waschmaschine ziehen - hat schließlich viel Arbeit gemacht ...

Ich würde mich über nen Tip freuen!
LG
Susanne

#2 Suse

Suse

    Profi

  • Root Admin
  • 436 Beiträge

Geschrieben 18.02.2010 - 14:57

Vom Filzen in der Waschmaschine würde ich in diesem Fall die Finger lassen. Gestrick schrumpft beim Filzen in der Höhe stärker als in der Breite: würde das Teil nun in der Weite passen, wäre es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu kurz.

Hast Du noch eine Maschenprobe, anhand derer Du das Schrumpfverhalten testen kannst?

Wenn Du es dennoch probieren willst, würde ich Dir zu einem Versuch im Trockner raten. Pulli nassmachen und ab in den Trockner - Vorteil ist, dass Du den Trockner immer wieder zur Kontrolle öffnen kannst, was ja bei der Waschmaschine nicht ohne weiteres funktioniert außer man hat einen Toplader.

Liebe Grüße
Suse

#3 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 18.02.2010 - 17:19

Hey,

ich würde auch dringend davon abraten. Ich hab auf diese Weise und gewollt mal einen Tasche geschrumpft

Eingefügtes Bild

Bestrickende Grüße
Annie




#4 raglannudel

raglannudel

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 18.02.2010 - 18:46

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du doch gar nicht vorgehabt den Pullover überhaupt zu filzen, oder?

Ich würde lieber die Finger vom Schrumpf-Waschen lassen. Du ärgerst Dich nur über das Ergebnis.

Alternativ-Vorschläge: 1. Auftrennen und mit den "richtigen" Maßen stricken. 2. Aktuellen Pullover verschenken, an jemanden dem er passt - und für den Lieben einen komplett neuen Pullover stricken.

Falls Du jedoch tatsächlich vorhattest den Pulli zu schrumpfen: Studieren geht über probieren. Mein Katzenbett (KittyPi) mit LanaGrossa-Wolle ging bei 40 °C Wollprogramm auch nicht sonderlich ein. Bei 60 °C normales Waschprogramm hat es gut gefilzt.

#5 Gray

Gray

    Specialist

  • Mitglieder
  • 608 Beiträge

Geschrieben 19.02.2010 - 11:09

Hallo Susanne,
ich beseitige ein solches Problem eher unkonventuell.
Mit Nadeln die gewünschte Breite abstecken und per Hand oder mit der Nähmaschine ( geht schneller ) zwei / dreimal rauf und runter nähen, dann den Überstand abschneiden und nochmal umketteln, damit es nicht ausfranzt. Das geht scheller, als auftrennen und neu stricken und das sieht nachher kein Mensch. Ist der Pulli zu lang, kann man auch den Pulli mit der Schere kürzen, neu auffassen und ein neues Bündchen anstricken...

..... ich sag´ ja- eher unkonventuell, aber ich mache es mir auch gerne mal leicht, vor allem, wenn vieeeellllll Arbeit drinsteckt !

LG Gaby

#6 UTEnsilien

UTEnsilien

    Semi-Profi

  • Blogger
  • 69 Beiträge

Geschrieben 19.02.2010 - 20:22

Nur nicht einfach in die Waschmaschine:never::nein1:. Dein Pullover schrumpft nicht proportional, dann kannst Du ihn wirklich nur noch als Tasche umarbeiten, wäre doch sehr schade! ( Du kannst es in meinem Thread : ich entwerfe eine Strickfilzjacke lesen). Meine 1. Maschnprobe ging in der Fläche um ca. 57 % ein. Ich würde es auch mit der Nähmaschine versuchen. Vorher mußt Du natürlich die Maschen sichern, entwerde mit einer Overlockmaschine oder Du mußt mit enger eingestelltem Zickzackstich die Nahtzugabe versäubern.

Bearbeitet von UTEnsilien, 19.02.2010 - 20:24.


#7 Inselrose

Inselrose

    Profi

  • Mitglieder
  • 122 Beiträge

Geschrieben 22.02.2010 - 16:00

Da es ein Norwegen mit Rundpasse ist, wenn ich es richtig gelesen hab, würde ich ihn (genau wie raglannudel) verschenken ! Stricke Deinem Schatz einen neuen ! Alles andere geht in die Hose .

#8 lily923

lily923

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 01.03.2010 - 16:36

Hier ein kleines Update: Ich habe den Pullover nochmal bei 60° gewaschen (in einem Kopfkissenbezug) - ich bin experimentierfreudig... Und nun ist er auf erträgliche Weite geschrumpft. In der Länge hat er nicht zu viel nachgelassen. Durch das anfilzen ist er jetzt auch etwas dichter im Maschenbild - was eigentlich sogar schöner ist und er ist etwas weniger kratzig.

Danke trotzdem für die Tipps. Eingefügtes Bild Hab bei diesem Projekt auf jedenfall viel gelernt... Vorallem wohl: Wenn die Mapro nicht passt sollte man umrechnen statt einfach nur stur nach Anleitung zu stricken Eingefügtes Bild

Der nächste Pulli wird dann auf jedenfall ein Hit *lol* (Nee, bestimmt mach ich dann den nächsten doofen Anfängerfehler *g*)

LG
Susanne




Impressum  |  Datenschutzerklärung