Zum Inhalt wechseln


Foto

Knopflöcher


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
52 Antworten in diesem Thema

#1 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 29.08.2010 - 10:37

Guten Morgen an Euch alle!!

Kann mir jemand sagen wie man eine Knopflochleiste an einer Weste macht??? Wird die zuerst separat gestrickt und dann draufgehängt oder kann man die auch gleicht ans Strickteil mit dem Elektroschlitten anstricken - wie?? Überall sind nur doppelte Leisten beschrieben! Nun ist die Strickmaschine ja auch nicht so breit wie das ganze Gestrick - wo wird aufgeteilt - bzw. wie wird die Leiste solo gestrickt genau berechnet???

Vielen Dank für Eure Hilfe

Moni

Bearbeitet von Monika100, 29.08.2010 - 10:55.


#2 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 29.08.2010 - 11:28

Guten Morgen Moni,

man kann eine Blende gleich anstricken, dazu hängst du die Randmaschen auf die Nadeln.
Ich habs noch nicht probiert, aber vom Gefühl her müßte das mit dem KG auch gehen.

Du schreibst allerdings, dass du für dein Strickstück nicht genug Nadeln hast?
Dann müßtest du teilen - ich würde es wohl in der Taille tun - oder die Blende per Hand anstricken.
Ich weiß, dass Annie diesen Weg jüngst bei einer Weste gewählt hat :roll:

Schau mal hier , etwas runterscrollen, die pinkfarbene lange Weste.

Wenn du sie solo stricken und annähen willst mußt du den üblichen Weg gehen: Maschenprobe im Blendenmuster, Länge nachmessen und per Dreisatz die Maschenanzahl ausrechnen.

Liebe Grüße, Dörte

#3 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 29.08.2010 - 13:44

Hallo Dörte,

habe nochmal sämtliche Anleitungen nachgelesen und mich entschlossen die Kante auf die Maschine hängen mit Strickschlitten einmal drüber und dann den Elektroschlitten aufsetzen - würdest Du das so unterschreiben??? Die Knopflöcher müssten doch folgendermaßen gehen je 1 Masche re u. li in die nächsten Nadeln hängen dann Nadeln in B-Position und einmal mit Elektroschlitten drüber??

Habe echte Anfängerschwierigkeiten - ich glaube ich habe die 1 1/2 Teile die jetzt gestrickt habe 5 Mal angefangen und ich weiß nicht viele Maschen runtergeschmissen!! Jetzt weiß ich warum ich über viele Jahre mit der Hand gestrickt und meine Strickmaschine ignoriert habe!! Schont auf jeden Fall die Nerven.
Ach ja die Weste habe ich angeschaut - schön aber leider keine Anleitung - so ähnlich sieht mein Teil am Ende auch aus - hoffe ich!!

Kannst Du Dir vorstellen, dass ich jetzt voller Euphorie das Vorderteil - wohl bemerkt für meine Weste fertig gestrickt habe und jetzt fällt mir auf, dass ich alles in einem Teil habe - also wie für einen PulliEingefügtes Bild

Jetzt ringe ich mit mir aufmachen - oder Pulli - ich könnte weinen!!

Viele Grüße Moni

Bearbeitet von Monika100, 29.08.2010 - 14:33.


#4 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 29.08.2010 - 22:55

Och mensch, Moni, laß den Kopf nicht hängen, das wird schon.:troest:

Wenns gut aussieht in einem Teil als Pulli, dann laß es doch so.
Dann weißt du wenigstens, was du als nächstes Projekt arbeitest, nämlich die Weste :pfeif:

Also den Anschlag für die Blende würde ich direkt auch so machen - erst eine Reihe mit dem Strickschlitten über die Randmaschen. Ich denke, dann fällt dem KG der Rest leichter.
Mit den Knopflöchern bin ich jetzt leider ein bißchen überfragt, wie gesagt, ich hab das mit dem KG noch nicht probiert.
Ich weiß leider so nicht, was der KG mit den leeren Nadeln macht, wenn du die Maschen umgehängt hast.
Aber vielleicht kann z.B. Karinsocke dir helfen? :wink2:

Liebe Grüße, Dörte

#5 karinsocke

karinsocke

    Profi

  • Mitglieder
  • 338 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 08:04

Hallo Moni,
jetzt hat`s mich erwischt ( :wink2: Dörte)... Wenn du leere Nadeln miten im Gestrick hast, dann wendet dein KG. Das möchtest du sicher nicht... Ich finde Knopflöcher mit dem KG zu stricken für nen Strickmaschinen-Anfänger einfach etwas zu kompliziert... Magst du nicht lieber ein doppeltesglatt rechts-Bündchen machen? Hier die Methode anhand eines Randes für nen Topflappen. Du kannst eine Bruchkante entweder mit dem KH (Linksmaschen), Mausezähnchen oder einfach mit einer größeren Maschenweite erzielen. Und hier ist ein Bilderkurs füs Knopfloch.

Mit dem KG ist die Sache m.E. schwieriger. Müsste hier wohl nen ganzen Roman schreiben. Wäre eher wieder was für nen Bilderkurs *grins*. Entweder mit Nadeln in Ruhestellung mittels Nylonfaden bringen (führe ich jetzt mal hier nicht weiteraus) oder mit einem extra Original-Fädchen die gewünschten Knopflochmaschen abketten und gleich wieder mit Wickelanschlag oder Aufhäkeln die leergewordenen Nadeln belegen. Müsste man aber dann vernähen... Anschließend könnte der KG weiter rappeln.

Liebe Grüße
Karin

Bearbeitet von karinsocke, 30.08.2010 - 08:05.


#6 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 10:35

Hallo Ihr Lieben,

es kommt noch besser: Habe mich entschlossen, das Vorderteil nochmal aufzutrennen. Euphorisch wie ich nun mal bin habe ich das oberste fertige Teil gleich mal an mich gerissen auf die Zähne gebissen und aufgetrennt - kam mir schon gleich irgendwie komisch vor - und nach genauerem Hinsehen - war das halb aufgetrennte Teil - das Rückenteil!! Jetzt kann ich grad wieder von vorne anfangen!!!! Nein möchte eben kein doppeltes Bündchen machen - passt irgendwie nicht so recht dazu - wird mir zu bollig! Vielleicht kann mir doch jemand sagen wie das mit den Knopflöchern am Elektroschlitten funktioniert.

Viele Grüße

Moni

Bearbeitet von Monika100, 30.08.2010 - 10:36.


#7 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 10:50

Hey,

ich hab die Frage mal aus dem anderen Thread ausgetrennt. Das ich m. E. wieder ein neues Thema. Wird sonst etwas unübersichtlich.

Was deine Kopflöcher angeht. Wenn deine Nadeln nicht reichen kannst du keine Blende mit dem KG stricken ohne zu stückeln. Wenn das nicht perfekt gemacht wird sieht es unschön aus. Also würde ich mir das erst mal gründlich überlegen.  Wie Dörte dir ja bereits geschrieben hat hilft dann nur die Blende von Hand anstricken. Ich war auch nicht wirklich begeistert, wollte das aber so haben ;)

Alternativ kannst du eine Halbrundleiste stricken. Allerdings wird die doppelt gemacht und das willst du nicht. Ausserdem ist das etwas, worum ich mich als sagen wir mal etwas geübtere Maschinenstrickerin nur ungern mache. Man muss unheimlich aufpassen.

Blende mit dem KG ist eine einfache Übung. Häng nicht die Randmasche in die Nadeln sondern die Masche daneben. Das gibt einen saubereren Rand und erleichtert dir das Aufnehmen der Maschen. Eine Reihe mit dem Strickschlitten drüber ist gut. Vorher die Nadeln in E-Posistion, das erleichterr dir und der Maschine das Leben. Dann lässt du den KG so lange rappeln bis du in der Reihe bist, wo die Knopflöcher hin sollen. Eine Masche umhängen auf die Nachbarnadel und die Nadel wieder in B-Position schieben. Eine Reihe mit dem KG. In die leere Nadel hängst du nun mit dem Decker einen Wickelanschlag. Und zwar mit dem Faden, den der KG gezogen hat.
Die zweite Möglichkeit, auch wenn die Nadeln nicht reichen, ist die Blende separat zu stricken und anzunähen. Auch das kannst du mit dem KG machen. Aber, das schreibe ich jetzt hier nicht, sondern erst wenn's nötig ist ;)


Bestrickende Grüße
Annie


PS: wo wohnst du denn? Vielleicht ist ja jemand in der Nähe, der dir solche Dinge mal zeigen kann. Es gibt Leute, die geben Kurse und kommen nach Hause, wenn's denn nicht zu weit wäre. Kostet halt dann eine Kleinigkeit ist aber m. E. sehr hilfreich. Kannst mir darauf auch gerne per PM antworten wenn du deinen Wohnort hier nicht angeben magst.



#8 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 13:48

NEEEIIIIIN! MONI!

Jetzt hab ich mich hier aber eben auf den Boden geschmissen, mit Füßen und Fäusten gehämmert und laut Sch...eibenkleister geschrien!

Und was machst du jetzt? Alles wieder auftrennen oder doch das Rückenteil neu stricken und 'nen Pulli davon machen?

Och man, das tut mir jetzt echt leid um deine ganze Arbeit.

Aber laß dich davon nicht entmutigen. Je öfter du die Schritte wiederholst, umso besser lernst du deine Maschine kennen und beim nächsten Teil fluppt das dann.

Aber jetzt muß ich hier auch noch mal nachhaken: Karin hat geschrieben, dass der KG bei leeren Nadeln im Gestrick wendet. So hatte ich das auch schon mal irgendwo gelesen.
Annie hat geschrieben, dass man den KG über die leeren Nadeln in B-Position laufen lassen kann und er zieht dann einen Faden mit dem man dann die Nadeln umwickeln kann?

Wie gesagt, das hab ich noch nicht ausprobiert und es steht auch nirgends beschrieben in den Anleitungen.

Liebe Grüße, Dörte

#9 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 15:56

Hallo Ihr alle!! Habe das Rückenteil jetzt neu gestrickt und bin grad am auftrennen vom Vorderteil - Auf ein Neues!!! Ich will eben eine Weste haben und keinen Pulli - Pullis gibts erst wenn der Winter näher rückt!

Na was jetzt rappelt der Strickschlitten über leer Nadeln - oder nicht???? Kann´s ja mal ausprobieren - ich sag´s Euch dann!

Wollte eigentlich noch Nachhilfe im Maschinenstricken, habe auch da nachgefragt wo ich die Maschine gekauft habe. Die stellen sich ziemlich blöd an!
Aber egal ich komm schon ganz gut zurecht - einiges muss ich noch aus meinen grauen Zellen hollen - ist ja schon ´ne Weile her - und mit Euch als Hilfe -SCHAFF ICH DAS!!
Übrigens lest mal in der Gebrauchsanweisung vom Elektroschlitten da steht´s schon so wie Annie es geschrieben hat - doch was muss ich beachten - nur mit einem darüber gezogenen Fädelchen soll ich einen Wickelanschlag zaubern - ist der nicht zu kurz??

Wohne in Ulm - wisst Ihr überhaupt wo das ist?????

Viele Grüße

Moni

Bearbeitet von Monika100, 30.08.2010 - 16:01.


#10 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 16:01

Jeep, weiß ich , eine Stunde, zweiunddreissig Minuten und ein Drackensteiner Hang von hier  :biggrin:

Er rappelt über die leeren Nadeln, glaub mir. Wenn die in B-Position stehen ist das gar kein Problem. Versuchs einfach.

Bestrickende Grüße
Annie







#11 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 16:22

Hallo Annie,

Vielen Dank für die schnelle Antwort - ja glaub ich Dir - ich meine der Elektroschlitten mag nur keine Nadeln in A oder E Postition - meine Erinnerung kommt langsam wieder zurück!! Geht auch schon wirklich gut - fasst keine Fehler in den beiden aufgetrennten Stücken. Habe die Weste auch selber entworfen - mal sehen ob die überhaupt passt.Eingefügtes Bild

Was heisst auf der linken Seite unter dem Registrierungsdatum Verwarnungsstatus????????????

Viele Grüße Moni

Bearbeitet von Monika100, 30.08.2010 - 16:33.


#12 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 30.08.2010 - 17:18

Was heisst auf der linken Seite unter dem Registrierungsdatum Verwarnungsstatus????????????

Viele Grüße Moni


Nix schlimmes, nur wenn du pöse bist, dann steigt er 8)

Kriegen wir denn ein Bild der fertigen Weste zu sehen?

Ich finds ja gut, das du wieder auftrennst.
Ich fummel auch immer so lange rum, bis es so ist, wie ich es will.

Liebe Grüße, Dörte

#13 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 09:11

Hallo Dörte,
kannst Dich gleich nochmal auf den Boden schmeißen! Langsam komm ich mir blöd vor - aber mit wem soll ich sonst meinen Frust teilen??? Wie gesagt habe ich alles schön aufgetrennt und das Rückenteil wieder neu gestrickt - lief auch alles gut - bis auf den Ausschnitt - wie im Buch beschrieben wollte ich über die mittleren Maschen eine Reihe mit MW 10 und dann abketten - leider ist mir der blöde Faden durch die Finger gerutscht und siehe da den ganzen Mist hat´s mir von der Maschine geschmissen wollte natürlich sämtliche Maschen wieder aufhängen - vergiss es!! Es hat mir immer mehr Maschen aufgeraffelt - und das war mir zu viel!! Also habe ich das ganze Rückenteil - was wohl - wieder aufgetrennt. Mit letzter Kraft habe ich dann gestern abend das Rückenteil nochmal angefangen - und was macht die blöde Maschine?? Strickt nach ca. 30 cm die letzten 20 Maschen auf der linken Seite nicht mehr! Habe dann ganz brav alle Maschen raufgehäkelt allerdings mit den Maschinennadeln kann das mit der Arbeitszungennadel nicht- und jetzt habe ich das Ding fertig gemacht. Hätte ich nur meine große Klappe gehalten von wegen fast keine Fehler!!!! (Habe mich bei den Abnahmen x-mal verechnet - und siehe da die 60.Nadel klemmt und strickt nur jede 3. Masche)

Die Weste wollt Ihr fertig sehen - ich glaub das dauert noch!!

Jetzt fang ich mit dem 1. Vorderteil an - ich bin gespannt, ob das gleich was wird??? Das Vorderteil wird doch genau mit der Hälfte der Maschen gestrickt - Oder??? Jetzt hab ich Angst, dass ich wieder einen Hund ´reinbringe!!

Viele Grüße Moni

Bearbeitet von Monika100, 31.08.2010 - 09:38.


#14 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 09:47

Hallo Moni,

also ganz ehrlich, das hab ich schon soooo oft fertig gebracht, das ich die ganze Arbeit von der Maschine geschmissen hab.
Die ersten Male hab ich auch noch versucht die Maschen wieder aufzufangen, jetzt bin ich auch dazu übergegangen lieber alles zu ribbeln.
Wenn man Glück hat, dann hängen die Maschen so, das man gut rankommt und nix zieht. Dann kann man mit einer dünnen Stricknadel oder mit Nadeln und Nylonfaden die Maschen erst mal auffangen und dann Masche für Masche wieder auf die Nadeln hängen.
Aber sobald irgendwas am Gestrick zieht ist's schon vorbei, dann laufen die Maschen.

Die Maschenzahl der Vorderteile hängt davon ab, was du für Blenden arbeiten willst.
Bei geknöpften Teilen würde ich die Hälfte der Blendenbreite von den Vorderteilen abrechnen. Dann liegen nachher Knöpfe und Knopflöcher mittig übereinander.

Liebe Grüße, Dörte

#15 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 10:04

Hallo Dörte,

mach mich fertig !!!! Ich dachte muss genau die Hälfte sein dann schließen sich die 2 Vorderteile in der Mitte plus die Blenden (2cm) zum überlappen ??? Die Hälfte der Blendenteile also 1 cm abziehen -oder?? - kappier ich nicht.
Jetzt bin ich überfordert! Aber die Weste muss heute oder morgen fertig werden - Sonst finde ich keine Ruhe - und außerdem muss ich diese Woche noch was anderes machen wie stricken. Muss nächste Woche wieder arbeiten und abends hab ich da glaub ich keinen Nerv für das Monster!!!!

Liebe Grüße Moni

Bearbeitet von Monika100, 31.08.2010 - 10:12.


#16 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 10:47

Hallo Dörte,

mach mich fertig !!!! Ich dachte muss genau die Hälfte sein dann schließen sich die 2 Vorderteile in der Mitte plus die Blenden (2cm) zum überlappen ??? Die Hälfte der Blendenteile also 1 cm abziehen -oder?? - kappier ich nicht.
Jetzt bin ich überfordert! Aber die Weste muss heute oder morgen fertig werden - Sonst finde ich keine Ruhe - und außerdem muss ich diese Woche noch was anderes machen wie stricken. Muss nächste Woche wieder arbeiten und abends hab ich da glaub ich keinen Nerv für das Monster!!!!

Liebe Grüße Moni


Ja, genau, an beiden Teilen 1 cm abziehen. Und zwar an der Blendenkante.

Wenn du das Teil später fertig hinlegst, dann sollen ja die Knöpfe und Knopflöcher genau übereinander liegen.
Das tun sie aber nicht, wenn die Kanten der Teile aneinander stoßen und die Blenden komplett überlappen. Die Blenden sollten sich zur Hälfte überlappen.

Das ist vielleicht bei einer 2 cm breiten Blende noch nicht ganz so tragisch, aber wenn du mal eine breitere Blende strickst, dann fällt das doch auf.

Ich hoffe, ich habe das vertändlich erklärt, sonst frag gerne nochmal nach.

Liebe Grüße, Dörte

Bearbeitet von Doka, 31.08.2010 - 10:49.


#17 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 12:41

Hallo Dörte,

habe Dir voll vertraut und die Maschen abgezogen - leider habe ich nicht drangedacht, dass mein V-Ausschnitt ja auch verändert werden muss!! Hab´s in letzter Minute noch hingebogenEingefügtes Bild Jetzt habe ich das 1. Vorderteil fertig - wollte mal mit Rückenteil vergleichen, aber ich kann nicht wirklich sagen, ob die 2 Würstle zusammenpassen - da rollt sich alles! Egal jetzt mach ich das 2. Vorderteil - sonst vergess ich alles wieder - kann es sein, dass man da langsam verblödet??? Weiß schon gar nicht mehr wo ich überall aufpassen muss! Rechts abnehmen - links abnehmen - Krallen einhängen - noch genügend Faden vorhanden - mitzählen - Reihenzähler weiterdrehen -!!!!!!!!!!

Bin jetzt schon fix und fertig

Moni



#18 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 14:03

Neeeiiiinn!!!!!!!!!!!!!! Ich fang gleich an zu heulen - habe das 2. Vorderteil fertig und sehe, dass der Elektroschlitten, dieses Biest die untere Anschlagkante versaut hat! Ich versteh gar nicht was da passiert ist - sieht irgendwie so ausgefranst aus?????Eingefügtes BildKann man das retten - oder muss ich schon wieder auftrennen????? Die letzte Frage hat sich erledigt - bin am auftrennen - was ist das der "Westenkrimi"????

Moni

Bearbeitet von Monika100, 31.08.2010 - 14:30.


#19 gludo11

gludo11

    Newbie

  • Mitglieder
  • 16 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 15:56

Hallo

Oh je oh je

Ich würde Dir raten, das erste mal, die Blende ohne loch zu stricken und das mit dem normalen schlitten : eine Doppelte Blende:

Die geht so:

Der Anschlag von Hand machen und dann die Maschen von der Kante, (immer 3 Maschen 1 auslassen) dann beult es nie, die Maschennr. 2 niedriger als das Vordertei gestrickt ist, stricken ca 14 - 18 R , 1 Bruchreihe ganz offen , wieder 18 Reihen so jetzt wird immer jedes 2 Maschenglied vom Anschlag in die Masche gehängt (1m ohne 1 M mit dem Glied) so ist dann die Borde gleich fertig, wenn sie von der Maschine nimmst.

und dann den Faden in die offenen Maschen legen und von Hand abstricken. Dann mit der Zungennadel abmaschen und der Anschlag ist fertig

Die knopflöcher masche ich vom grünen Buch das zu meiner Brother bekommen habe.

Liebe Grüsse Romi

#20 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 31.08.2010 - 17:43

Hallooooo - ich hab´s die 3. Wurst ist fertig - jetzt geht es an die Ärmel!!!!!!!

Leider möchte ich keine glatte Blende stricken - passt nicht - und schon gar nicht mit Hand - habe jetzt lange genug mit Hand gestrickt - jetzt habe ich meine Maschine wieder ausgegraben und die muss das Stricken übernehmen - wird einfach viel schöner!!!


Liebe Grüße Moni




Impressum  |  Datenschutzerklärung