Zum Inhalt wechseln


Foto

Knopflöcher


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
52 Antworten in diesem Thema

#41 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 05.09.2010 - 15:32

Hey,

nein musst du nicht. Du musst nur sagen, dass du dein Standartmailprogramm verwenden möchtest. Wenn du nicht klar kommst, geh über mein Profil, da steht die Mailaddy. Ich möchte sie hier nicht in Klarschrift schreiben sonst bekomme ich noch mehr Schund ;)

Bestrickende Grüße

Annie



#42 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 05.09.2010 - 15:39

Habe versucht Dir eine private email zu senden - kann jedoch kein Bild einfügen!

Moni

#43 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 05.09.2010 - 16:59

Angehängte Datei  Foto0022.jpg   101,97K   31 Mal heruntergeladen

Warum es bei Moni nicht klappt weiß ich nicht  :nixweiss: Aber hier ist das Foto ihrer fertigen Jacke. Sieht doch gut aus ;)

Bestrickende Grüße
Annie




#44 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 07.09.2010 - 10:15

Hallo Moni,

die sieht doch super aus :3dance:

Hat sie denn nun die richtige Weite bekommen nach dem Waschen?
Was mir später noch eingefallen ist: wenn du Wolle ribbelst und sie dann gleich wieder verstrickst, dann fällt das Ergebnis auch kleiner aus. Das Garn zieht sich dann mehr zusammen.
Das ist auch ein Phänomen, das sich nach dem Waschen gibt.

Ich wünsch dir viel Freude an der Jacke und viel Erfolg beim nächsten Projekt :D

Liebe Grüße, Dörte

#45 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 07.09.2010 - 15:15

Hallo Annie, Hallo Dörte,

vielen Dank für die Präsentation!!! Bin eigentlich schon stolz, dass ich es so wie es ist hinbekommen habe und sie passt auch noch!!

Ohne Euch hätt ich das nicht geschafft!

Liebe Grüße Moni

#46 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 07.09.2010 - 15:46

Na dann kannst du dich ja nun an dein nächstes Projekt machen. Wir sind da :D

Bestrickende Grüße

Annie



#47 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 11.09.2010 - 11:46

Hallo an Euch alle!!

Bin schon die ganze Woche am grübeln was das nächste Projekt angeht! Also zuerst möchte ich mal Socken stricken - allerdings am Einbett - weiss natülich nicht mehr wie´s geht und habe mir verschieden Anleitungen angeschaut. Also der Socken wir am Einbett ja offen gestrickt - meine aber mich zu erinnern, dass ab der Ferse bis zur Spitze alles zu war und ich nur noch die Naht von Bündchen und Schaft schließen musste. Liege ich da richtig??? Lese oft auch bei Sockenwoll die Marke "Opal" wo krieg ich die her bzw. was haltet Ihr von der Hamburger Wollfabrik?? Jedoch ist die Wolle für Socken nicht extra aufgeführt. (4-fädig Baumwolle??)


Liebe Grüße Moni

#48 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 11.09.2010 - 22:07

Hallo Moni,

Socken am Einbett werden offen gestrickt, das heißt, du hast eine Naht die auch unter dem Fuß lang läuft.
Wenn du das verhindern willst, mußt du Doppelbettsocken stricken, die haben nur eine Naht am Bein.
Nach dieser Anleitung habe ich das Sockenstricken am Doppelbett gelernt. Klappt prima!

Opal-Wolle würde ich mal ausgoogeln, die bekommst du in verschiedenen Shops.
Oder vielleicht auch in einem Laden in deiner Nähe.

Die Hamburger Wollfabrik hat m.W. eine Seite in ihrem Onlineshop mit Sockenwolle.
Du kannst auch die supergekämmte Baumwolle nehmen. Die hat einfädig eine LL von ca 200m auf 50g und eignet sich für Socken, allerdings leiern diese Socken beim Tragen. Das zieht sich beim Waschen aber immer wieder zurück.

Liebe Grüße, Dörte

#49 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 12.09.2010 - 08:58

Hallo Dörte,

vielen Dank für die Empfehlungen!! Ich dachte Socken werden mit 4-fädiger Wolle gestrickt?? Ich muss mal mit dem Einbett anfangen - mit Doppelbett bin ich noch überfordert.

Viele Grüße Moni

#50 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 12.09.2010 - 15:04

Hallo Moni,

Socken am Einbett werden offen gestrickt, das heißt, du hast eine Naht die auch unter dem Fuß lang läuft.
Wenn du das verhindern willst, mußt du Doppelbettsocken stricken, die haben nur eine Naht am Bein.


Nicht zwingend. Ich stricke meine Einbettsocken so, daß die "Naht" an beiden Seiten des Fußes verläuft. Allerdings stricke ich die Socke an der Stelle gleich zusammen (Stichwort "Haarnadelmethode"). Eine echte Naht gibt es bei dieser Methode nur hinten am Schaft.

Grüßlis,

frieda

#51 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 14.09.2010 - 14:04

Hallo Frieda,

Haarnadelmethode ????? Kannst du mir das genauer erklären - habe ich noch nie gehört.

Viele Grüße Moni

#52 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 14.09.2010 - 14:41

Man strickt dabei die Socken vom Schaft an. Nachdem man den Schaft gestrickt hat, legt man rechts und links jeweils ein Viertel der Maschen still, in dem man sie mit Kontrastgarn abwirft. Dann strickt man die Oberseite des Strumpf-Fußes. Hier kommen jetzt die Haarnadeln zum Einsatz. Jeweils auf der Seite, auf der der Schlitten gerade ist, wird eine Haarklemme über den Faden gestreift. Man kann damit dann die Schlinge später sehr schön wieder auf die Nadeln hängen. Aber erst mal strickt man nun die Oberseite fertig (je nach Schuhgröße braucht man erstaunliche Mengen an Haarnadeln). Dann strickt man die Spitze der Socke. Dies macht man wie eine Bumerangferse. Nach der Spitze wird jetzt die Unterseite gestrickt. Dabei hängt man jeweils pro Reihe eine Haarnadel-Masche wieder auf die äußere Nadel, wenn ich das recht im Kopf habe, dann auf der dem Schlitten abgewandten Seite. Dadurch strickt man die Ober und die Unterseite gleich auf der Maschine zusammen und spart sich die Naht. Nach der Unterseite strickt man noch mal eine Bumerang-Ferse, diesmal tatsächlich als Ferse ;) und wirft dann auch diese Maschen mit Kontrastgarn ab. Zum Ausarbeiten der Socke verbindet man jetzt die mit Kontrastgarn abgeworfenen Seiten des Schaftes mit der Ferse mit Hilfe des Maschenstichs. Abschließend näht man noch die Naht hinten am Schaft zusammen und fertig.

Die Haarnadeltechnik habe ich hier vor längerer Zeit kennengelernt:

http://heidisknittin...uresPageOne.htm

Allerdings stricke ich meine Socken am Schaft ein wenig anders, ich finde es wie oben beschrieben schöner.

Grüßlis,

frieda

#53 Monika100

Monika100

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 58 Beiträge

Geschrieben 14.09.2010 - 16:36

Hallo Frieda,

klingt schon irgendwie kompliziert - ich muss das mal ausprobieren.

Viele Grüße Moni




Impressum  |  Datenschutzerklärung