Zum Inhalt wechseln


Foto

Blog- "Mobbing"?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Strick-Sabrina

Strick-Sabrina

    Profi

  • Blogger
  • 282 Beiträge

Geschrieben 10.07.2012 - 19:49

Hallo,

irgendwie will mir wohl jemand in meinem Blog schaden.
Ich habe in meinem Blog ein Rezept für Marmelade eingestellt und Bilder vom Urlaub.

Jetzt hat eine frau diese Marmelade nachgekocht, und behauptet, dass sie mich verklagen will (bei www.gutefrage.net) wegen des Rezepts. ich bin total fertig und weiß nicht was ich machen soll.Könnt ihr mir helfen, was soll ich nur machen? kommt diese Frau dagegen an? ich habe geschrieben, dass ich Erdbeeren und Mango klein geschnitten habe, gewaschen habe und mit Gelierzucker verrührt habe. Dann 4 Minuten kochen. so steht es bei Südzucker auf dem Gelierzucker drauf. Schaut mal dieses dreiste Kommentar von dieser Person.


N-- (9.7.12 23:13)
Hallo "Bienchen",

ich kann nicht nachvollziehen, wieso du mein Kommentar zu deinem Rezept einfach gelöscht hast.
Es ist nun mal die absolut wiederlichste Mamelade, die ich und meine Familie jemals probiert hat.

Auch wenn einige hier meinen, es lege nicht am Rezept:
http://www.gutefrage...-ihren-rezepten

Bin ich weiterhin der Meinung, das es nur daran liegen kann. Aber keine Angst, von einer Anzeige werde ich absehen, anscheinend wurde hier vom Hersteller ein paar falsche Informationen angegeben.

Zudem hat die Marmelade zur wohl schlimmsten Familienkrise, seit Jahren geführt. Mein Mann weigert sich, weiterhin selbst gekochte Speisen von mir zu essen. Er hat angekündigt vorerst nur noch bei seiner Schwiegermutter essen zu gehn.
Die wiederum fühlt sich bestätigt in ihrer Aussage, dass ich nicht der richtige für ihren Daniel sei.... und das alles nur wegen deinem rezept

Wie es jetzt weitergeht, weiss ich nicht...vielleicht kannst du mir einen Rat geben?!

Ich habe aufjedenfall etwas aus dieser Geschichte gelernt:
- serviere deiner Familie nie Rezepte von fremden Bloggern, bevor du es nicht selbst probiert hast
- versuche deine negative Stimmung nicht in Kommentare zu verpacken, die Bloggerinnen können auch nicht immer was dafür

Aber nochmals die Warnung an alle: Kocht dieses Rezept besser nicht nach, beziehungsweise lasst die Köchin zuvor eine Kostprobe vor euren Augen nehmen.

Liebe Grüße und entschuldige nochmals den zum Teil überhasteten Kommentar von heute morgen,
aber ich hoffe, du kannst mich zumindest etwas verstehen...
N.

Was soll ich denn machen, das ist doch schon fast Mobbing, oder??
ich habe nun Kommentar und Gästebuch ausgeschaltet. sowas ist total unverschämt.
Was mache ich falsch???

Bitte bitte helft mir. Liebe Grüße

Sabrina

#2 bergfee

bergfee

    Profi

  • Mitglieder
  • 201 Beiträge

Geschrieben 10.07.2012 - 22:11

Hallo Sabrina,
also ich würde das ganze nicht ernst nehmen. Die Komentare der Dame sind ja lachhaft. Hast du vielleicht jemanden der die irgendwie ärgern will?
Es gibt immer wieder Idioten auf dieser Welt. Laß dich nicht unterkriegen. Eingefügtes BildUnd weshalb sollte die Dame dich denn verklagen?? Weil sie dein Rezept nachgekocht hat?? Ne da ist sie wohl selber schuld. Also ,lass dich nicht beirren und sperr die Dame von deinem Blog, wenn das geht.
LG
Sonja

#3 bergfee

bergfee

    Profi

  • Mitglieder
  • 201 Beiträge

Geschrieben 10.07.2012 - 22:18

Hab gerade dein Rezept angeschaut, und die Kommentare dazu. Also dein Rezept hört sich prima an und das man davon ins Krankenhaus muß ist lachhaft. Da meint jemand er müßte dich verarschen.
LG
Sonja

#4 yvi

yvi

    Profi

  • Blogger
  • 184 Beiträge

Geschrieben 10.07.2012 - 23:19

Das ist ja wahnsinn , was da für eine Diskussion ausbricht. Habe alles gelesen. Ich verstehe das nicht. Jeder kocht doch von irgendwo mal ein Rezept nach. Ich denke , daß du da nichts dafür kannst. Vielleicht ist bei ihr da was schief gelaufen. Mach dir nicht so einen Kopf drum. Drück dir die Daumen. Kopf hoch. Das wird schon wieder LG YVI

#5 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.750 Beiträge

Geschrieben 11.07.2012 - 06:08

Hey,

es gibt immer wieder Trolle im Netz. Die machen sich einen Spaß daraus, was sie für Reaktionen auslösen. Hatten wir hier auch schon ;)
Einfach ins Leere laufen lassen ist das Beste was du tun kannst. Dann wird es denen langweilig. Je mehr du dagegen hältst desto witziger finden sie es.


Von außen betrachtet ist der Kommentar absolut lächerlich.

Und übrigens, Rezepte unterliegen nicht dem © ;)

Bestrickende Grüße
Annie




#6 Herzdame

Herzdame

    Specialist

  • Blogger
  • 513 Beiträge

Geschrieben 11.07.2012 - 07:21

Was für ein Ulk, da brauch ich gleich vor Lachen ein Taschentuch Eingefügtes Bild
Ich verstehe, dass du dich ärgerst, aber meine Vorschreiberinnen haben Recht:
a) warum soll sie dich verklagen? Weil ihr Mann sie jetzt verlässt, weil sie offensichtlich zu dumm ist, ein simples Rezept zu kochen? Klag doch zurück wegen Rufmordes, da ist wenigstens was dran :-)
b) Rezepte unterliegen nicht dem ©. Und selbst wenn du schreibst: "verrühren Sie drei Kilo Pferdemist mit zwei Eßlöffeln Hamsterdreck" und behauptest, dass das lecker schmeckt... ja und? Schreibs doch. Nur auf Anleitungen zum Bombenbau solltest du vielleicht verzichten.
c) Und selbst wenn auch nur ein Buchstabe von ihrem Kommentar stimmt (was ich bezweifle), dann freu dich doch, denn du hast offenbar ein gutes Werk getan. Demnächst ist die Schwiegermutter die Gruselschwiegertochter los, der Ehemann eine nertötende Zicke und die Kinder eine offenbar nicht ausgelastete Mutter...
Hätte gar nicht gedacht, dass man mit einem Erdbeer-Mango-Rezept so viel Gutes tun kann Eingefügtes Bild

#7 Hummelbrummel

Hummelbrummel

    Profi

  • Mitglieder
  • 194 Beiträge

Geschrieben 11.07.2012 - 07:58

Hallo Sabrina,

steh drüber und lach über so viel Blödheit!
Der Kommentar, den Du oben zitierst ist SO WAS VON ALBERN! Jeder Mensch, der für 20 ct Gehirn im Kopf hat, nimmt den nicht ernst und erkennt die Blödheit des Verfassers.
Und wenn doch, so sollte man der betroffenen Familie dringend eine Familientherapie sowie jedem einzelnen Mitglied den Gang zum Psychiater empfehlen, aber vielleicht haben sie die Schwiegermutter ja auch in der Nervenklinik eingeschifft und die Person vergaß nur, das nur zu erwähnen.

Aber ich kann nachvollziehen, dass Dich das ärgert und an einem kratzt.
In den Tiefen den Netzes wird an einer Stelle öffentlich und für jedermann lesbar behauptet, ich hätte bei meiner Dissertatation nicht sauber garbeitet. Der Text ist zwar auf niedrigstem Niveau, vollkommen unqualifiziert und nichtssagend und ich - die meine Arbeit ja kenne - bis der festen Überzeugung, dass der Verfasser meine Arbeit noch nie in der Hand hatte, bin mir aber nicht sicher, ob das andere Leser des Kommentars auch auf Anhieb erkennen. Und das kratzt seither auch gewaltig in mir herum.....

Nun ja.

Liebe Grüße
Hummelbrummel

#8 Doka

Doka

    Specialist

  • Mitglieder
  • 704 Beiträge

Geschrieben 13.07.2012 - 08:59

Hallo Sabrina,

naja, da hat Mamasöhnchen ja endlich einen Grund gefunden, wieder bei Mama essen zu gehen :biggrin:

Ich glaube, da brauchst du dir wirklich keinen Kopf zu machen.
In dem Rezept befindet sich eigentlich nichts, was mit Vorsicht zu genießen wäre und selbst, wenn die Früchte nicht mehr sooo fit waren, dann ist soviel Zucker der reinste Bazillenkiller.

Es ist schon widerlich, wie manche Leute im Netz ihren Frust an anderen ablassen :evil:

Liebe Grüße, Dörte

#9 Gigi

Gigi

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 39 Beiträge

Geschrieben 13.07.2012 - 21:34

Was für ein Ulk, da brauch ich gleich vor Lachen ein Taschentuch Eingefügtes Bild
Ich verstehe, dass du dich ärgerst, aber meine Vorschreiberinnen haben Recht:
a) warum soll sie dich verklagen? Weil ihr Mann sie jetzt verlässt, weil sie offensichtlich zu dumm ist, ein simples Rezept zu kochen? Klag doch zurück wegen Rufmordes, da ist wenigstens was dran :-)
b) Rezepte unterliegen nicht dem ©. Und selbst wenn du schreibst: "verrühren Sie drei Kilo Pferdemist mit zwei Eßlöffeln Hamsterdreck" und behauptest, dass das lecker schmeckt... ja und? Schreibs doch. Nur auf Anleitungen zum Bombenbau solltest du vielleicht verzichten.
c) Und selbst wenn auch nur ein Buchstabe von ihrem Kommentar stimmt (was ich bezweifle), dann freu dich doch, denn du hast offenbar ein gutes Werk getan. Demnächst ist die Schwiegermutter die Gruselschwiegertochter los, der Ehemann eine nertötende Zicke und die Kinder eine offenbar nicht ausgelastete Mutter...
Hätte gar nicht gedacht, dass man mit einem Erdbeer-Mango-Rezept so viel Gutes tun kann Eingefügtes Bild



Suuuuuuper Kommentar :-)
lg gigi




#10 Strick-Sabrina

Strick-Sabrina

    Profi

  • Blogger
  • 282 Beiträge

Geschrieben 22.07.2012 - 12:37

Vielen Dank für eure Unterstützung und eure vielen Antworten.
Ich freue mich sehr, dass mir hier alle zur Seite stehen. Das motiviert mich, am Blog weiterzumachen.

Liebe Grüße und alles Liebe an euch alle!

Sabrina

#11 karinsocke

karinsocke

    Profi

  • Mitglieder
  • 338 Beiträge

Geschrieben 02.10.2012 - 13:40

Ich habe jetzt mal diesen Thread durchgelesen und dneke auch, dass da eher ein Spaßvogel dahintersteckt! Und falls die Dame, deren Familie jetzt am Kippen sein soll, eine "wahre Begebenheit" beschrieben haben sollte, dann kann sie mir echt nur leid tun, denn so viel Blödheit muss doch unsägliche Schmerzen hervorrufen! :biggrin:

Aber, dass Kochrezepte nicht dem Copyright unterliegen sollen, hat mich jetzt stutzig gemacht und ich habe mal das Netz durchstöbert... Das kann nämlich durchaus doch mal vorkommen! Hier bin ich fündig geworden. Sollte man sich wirklich mal durchlesen.

Sabrina, an deiner Stelle würde ich mich aber nich grämen, ich würde auch sämtliche blödeen Kommentare dieser Person aus meinem Blog herausnehmen. Das mache ich in meinem Blog auch so: Kritik ist völlig o.k., aber anpissen lassen muss ich mich nicht! Beleidigende und diskriminierende Kommentare werden sofort und kommentarlos gelöscht.

Liebe Grüße
Karin

Bearbeitet von karinsocke, 02.10.2012 - 13:41.





Impressum  |  Datenschutzerklärung