Zum Inhalt wechseln


Foto

Muster Programmieren von DK8 und abrufen Maschine


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 nela-taurus

nela-taurus

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 15.12.2013 - 18:26

Hallo Leute, danke für die Hilfe bisher.
Ich habe nun folgendes Problem:
Ich habe mit dem Muster-Designer ein Muster erstellt. Es zeigt mir an, das es 10 Kästchen hoch und 20 Kästchen breit sind. 2 Farben.
Ich speichere das Muster ab und übertrage es auf meine Brother 940. Gebe dazu folgendes ein:
CE - 551 - Step - 1 - Step
Das klappt soweit.
Frage: Sind die 20 Kästchen breite die 20 Nadeln? wie stelle ich das ein?

Zweite Frage: Wie rufe ich das Muster in der Brother 940 auf, es soll nur einmal gestrickt werden mit 20 Nadeln breit und 10 hoch?
Habe es probiert aber Muster war sehr verschwommen und nicht genau definierbar.

Kann man das mit A und B Nüsschen stricken?

Danke

Angehängte Dateien


Bearbeitet von nela-taurus, 15.12.2013 - 18:51.


#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 15.12.2013 - 20:49

Hallo,

deine Maschine setzt das Muster so, dass es mittig ist. Also wenn es 20 Maschen breit ist wird es, wenn du es nicht anders einstellst auf 10 links setzen. Das steht eigentlich in deiner Anleitung. Die Maschine nimmt immer die linke Musterrappordnadel um zu positionieren.
Willst du das Muster also weiter links musst du ihr z. B. sagen 20 links.

Auch wie du ein Einzelmotiv positionierst steht in der Anleitung sehr gut beschrieben.

Und was meinst du mit Nüsschen A und B? Wenn es ein Norweger Einzelmotiv ist gibt es keine andere Möglichkeit. Da musst du darauf achten, dass du die Fäden an den Seiten sicherst. Auch das steht in deiner Anleitung. Hast du die denn?

Evtl. musst du auch über zwei Maschen das Muster anlegen um es deutlicher zu machen.Was hast du denn bisher mit der Maschine gemacht? Vielleicht würde es dir ja helfen, wenn es dir jemand zeigt.



Bestrickende Grüße
Annie

#3 nela-taurus

nela-taurus

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 15.12.2013 - 21:42

Ich habe gerade Angefangen mit einer Strickmaschine zu arbeiten. Die Festgelegten Muster vom Heft über die ganze Breite kann ich stricken.

Ist das ein Norwegermuster? Wie stelle ich das ein? Was ist ein Jacquard?
Hier ein Foto wie es geworden ist:

http://s1.directuplo...ki5x8nl_jpg.htm
http://s14.directupl...6ahki42_jpg.htm
http://s1.directuplo...foom9yk_jpg.htm

Das soll ein Text sein.

Ich klemme doch 2 Farben am Schlitten ein, das meine ich mit Nüsschen.

#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 16.12.2013 - 06:32

Hallo,

Norwegermuster werden mit zwei Farben am HNB gestrickt.
Jac-muster benötigen das Doppelbett.
Vielleicht liest du dir das hier mal durch.
Ich würde an deiner Stelle erst mal versuchen ein Muster aus der Maschine als Einzelmotiv zu stricken. Wenn das klappt kannst du immer noch mit dem DK8 arbeiten. Beides gleich zusammen zu bearbeiten ist glaube ich etwas schwierig. Wenn du sicher mit der Maschine umgehen kannst sind viele Sachen aus dem Programm viel klarer.

Hast du denn Haupt- und Kontrastfarbe korrekt festgelegt? Und das Motiv an den Seiten gesichert, wie ich es geschrieben hatte?


Bestrickende Grüße
Annie



#5 Kerstin_strickt

Kerstin_strickt

    Profi

  • Mitglieder
  • 303 Beiträge

Geschrieben 16.12.2013 - 12:00

Ist das ein Norwegermuster? Wie stelle ich das ein? Was ist ein Jacquard?

Meinst Du nicht, dass es eine gute Idee wäre, wenn Du erst einmal lernst, was mit den eingebauten Mustern möglich ist?
Ohne Kenntnisse, wie man die Maschine bedient und generell mit Mustern arbeitet, egal ob aus dem Fest- oder dem Freispeicher, hilft Dir DesignaKnit genau gar nichts. Es macht aus Dir nicht automagisch eine gute Strickerin.

Und alle Deine Fragen werden ziemlich gut im Anleitungsbuch beantwortet. Arbeite es durch, an der Maschine sitzend. Und schau Dir die Muster im Musterbuch an, nicht nur die bunten Bildchen, sondern auch die Diagramme hinten im Buch.
Im Laufe der Zeit wirst Du vieles besser verstehen. Maschinestricken ist nichts, was man nach drei Forumsanfragen automatisch drauf hat. Erwirb Dir erst mal Grundkenntnisse im Stricken. Ohne die nützen Dir nämlich auch die grandiosen Möglichkeiten von DesignaKnit nichts.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

#6 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 16.12.2013 - 16:05

Ist das ein Norwegermuster? Wie stelle ich das ein? Was ist ein Jacquard?

Meinst Du nicht, dass es eine gute Idee wäre, wenn Du erst einmal lernst, was mit den eingebauten Mustern möglich ist?
Ohne Kenntnisse, wie man die Maschine bedient und generell mit Mustern arbeitet, egal ob aus dem Fest- oder dem Freispeicher, hilft Dir DesignaKnit genau gar nichts. Es macht aus Dir nicht automagisch eine gute Strickerin.

Und alle Deine Fragen werden ziemlich gut im Anleitungsbuch beantwortet. Arbeite es durch, an der Maschine sitzend. Und schau Dir die Muster im Musterbuch an, nicht nur die bunten Bildchen, sondern auch die Diagramme hinten im Buch.
Im Laufe der Zeit wirst Du vieles besser verstehen. Maschinestricken ist nichts, was man nach drei Forumsanfragen automatisch drauf hat. Erwirb Dir erst mal Grundkenntnisse im Stricken. Ohne die nützen Dir nämlich auch die grandiosen Möglichkeiten von DesignaKnit nichts.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

Ich seh, wir sind uns einig :)


Bestrickende Grüße
Annie




#7 nela-taurus

nela-taurus

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 16.12.2013 - 18:59

Das verstehe ich ja. Habe mit den Musteren schon etwas Erfahrung.
Aber wie kann ich im DK 8 festlegen,, das es im Norweger stricken soll?




#8 Kerstin_strickt

Kerstin_strickt

    Profi

  • Mitglieder
  • 303 Beiträge

Geschrieben 16.12.2013 - 22:30

Das verstehe ich ja. Habe mit den Musteren schon etwas Erfahrung.
Aber wie kann ich im DK 8 festlegen,, das es im Norweger stricken soll?

Ich verstehe Deine Frage nicht.

DK strickt doch überhaupt nicht.
Es ist die Strickmaschine, die strickt.
Ein DK-Muster kann nur der Strickmaschine "sagen", welche Nadeln vorzuwählen sind und welche nicht.
Den Rest regelt man über die Maschine bzw. über die Einstellung des Schlittens. Was hat das mit DK zu tun?
DK weiß nicht, wie Du die Maschine einstellst, und muss das auch nicht wissen. Wenn Du es aber selbst nicht weißt, dann hast Du ein Problem.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

#9 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 21.12.2013 - 13:57

Das verstehe ich ja. Habe mit den Musteren schon etwas Erfahrung.
Aber wie kann ich im DK 8 festlegen,, das es im Norweger stricken soll?



Hey,


hast du es denn nun hinbekommen?

Bestrickende Grüße
Annie







Impressum  |  Datenschutzerklärung