Zum Inhalt wechseln


Foto

Frust: ich brauch neue Socken


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Frust: ich brauch neue Socken

Wo findet man Auftragsstrickerinnen und - häklerinnen?

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Oma sagte ich lerns nie

Oma sagte ich lerns nie

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 3 Beiträge

Geschrieben 08.07.2014 - 09:32

Hallo zusammen.

Wundert Euch bitte nicht über den Namen, er ist leider zutreffend. Wollte mir eine Decke machen, aber ich habe nach ungelogen 5 Stunden kapituliert, weil ich die erste Schleife nicht hinbekommen habe, mir fehlt schlicht das Feingefühl

Leider kann Oma nun nicht mehr stricken und meine Bekannte hat vor 2 Jahren über 2000 Euro genommen für 60 Paar schwarze Socken, 4 Pullover, 4 Strickjacken und 3 Schal, Mütze, Stulpen Handschuhe-Sets und mir bis jetzt weder eine Socke oder sonst was gestrickt noch mir mein Geld zurück gegeben :motz:src="http://board.strickn...ult/motz2.gif">

Da ich nun bald Barfuss gehen muss, bin ich dringend auf der Suche nach einer neuen und dieses Mal zuverlässigen Strickerin, nur habe ich keine Ahnung wo ich suchen soll. Habe Euch via Google gefunden, Ihr scheint mir nett zu sein, in der Hoffnung um einige Tipps schreibe ich diese Zeilen hier

#2 Chaospony

Chaospony

    Profi

  • Mitglieder
  • 131 Beiträge

Geschrieben 08.07.2014 - 12:59

Hallo,
wenns dir um handgestrickte Socken geht, wirst du auf Dawanda oder Ebay fündig, auch Fischerwolle bietet fertig gestrickte Wollsocken zum Schnäppchenpreis von 13,95 Euro an.
Du schreibst nicht, warum es keine Standardsocken aus dem Laden sein sollen - soll es etwas Besonderes sein, oder eine spezielle Form?

Gute Sockenwolle kostet für ein paar Socken mindestens 5 Euro, meist eher 8 bis 10. Dazu kommt die Arbeitszeit - ganz einfach nach Standardgröße auf der Strickmaschine muss man mindestens 1,5 Stunden rechnen, der Apparat arbeitet nicht allein. Per Hand viele Stunden mehr! Mindestlohn in Deutschland lt. unserer Politiker sind 8,50Euro/STd. Strickkenntnisse sind Fachwissen und damit lt. jeder Gewerkschaft als Facharbeit anzusiedeln. Also Facharbeiterlohn + Maschineneinsatz mind. 13,00 + x (keine Ahnung, welche Maschine) mal1,5 = 19,50 + x + Material 8 Euro....
Das heisst für ein Paar Socken wärst du etwa 30 Euro los....
Suchst du immer noch?

Liebe Grüße
Sandra

Bearbeitet von Chaospony, 08.07.2014 - 13:03.


#3 Oma sagte ich lerns nie

Oma sagte ich lerns nie

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 3 Beiträge

Geschrieben 08.07.2014 - 13:12

Wolle und Farbe müssen bestimmte Vorraussetzungen erfüllen.

Schade dass deine Antwort so aggressiv wirkt und ja ich suche immer noch, aber nicht von aggressiven Leuten die mir Angst machen...

#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.750 Beiträge

Geschrieben 09.07.2014 - 06:53

Hallo,

vielleicht sagst du uns, was für Voraussetzungen es sein müssen. Dann kann dir besser geholfen werden.

Bestrickende Grüße
Annie

#5 Oma sagte ich lerns nie

Oma sagte ich lerns nie

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 3 Beiträge

Geschrieben 09.07.2014 - 11:47

Hallo Annie

Die Socken müssen schwarz sein und die Wolle muss rein sein, also entweder Schaf, Baumwolle oder Mikrofaser, wobei ich letzterebeide bevorzuge. Ich trag nur solche Socken aus Gründen die ich nicht öffentlich nennen möchte, das sie zu persönlich sind. Und ich brauche welche für den Winter (bis unters Knie), die Übergangszeit (bis Mitte der Wade) und den Sommer (bis zum Knöchel).

Da ich damals den Fehler gemacht habe, sowohl alles Material auf einmal zu schicken als auch den gesamten Lohn von 2000€ zu überweisen, werde ich dies nicht noch einmal tun, denn ich hatte lange darauf gespart, weil ich eine Rente bekomme.

Dieses Mal würde ich es so machen, dass ich jeweils einen Teil des Materials schicke und die Hälfte des Lohnes für die Arbeit, nach Fertigstellung der Einheit überweise ich den Rest zusätzlich noch die Portokosten. Dann immer so weiter, bis ich meine Socken wieder aufgefüllt habe. Bei den anderen Aufträgen (Strickjacken, Pullover, Mütze/Schal/Stulpen/Handschuhe, Twinsets) würde ich ebenfalls so verfahren

#6 Chaospony

Chaospony

    Profi

  • Mitglieder
  • 131 Beiträge

Geschrieben 09.07.2014 - 14:58

Hallo Herr oder Frau Unbekannt,
ich habe nur grob überschlagen, was hand/handstrickapparatgefertigte Socken etwa in der Herstellung kosten - das war nicht als Angriff gemeint.
Hier fragen immer wieder Leute, ob man ihnen "mal eben" einen Pullover in ihrer Größe, nach ihren Vorstellungen, gern mit speziellem Logo und dann für kleines Geld strickt.
Weil ihnen der Pulli im Fanshop für 20 Euro zu teuer ist....

Da geht mir dann schnell die Hutschnur hoch - tut mir leid, wenn ich dir damit Unrecht getan habe.
Du scheinst was ganz spezielles zu suchen, aus reinem Garn= spezielle religiöse Vorgaben?
Dann muss der/die Strickerin wissen, in welcher Nadelstärke gefertigt werden soll, ob Muster und glatt gestrickt.
Und natürlich, ob eine Maschine überhaupt zum Einsatz kommen darf/was evtl. noch beachtet werden muss.
Liebe Grüße,
Sandra

#7 lulu

lulu

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 41 Beiträge

Geschrieben 17.07.2014 - 13:11

ich habe dir eine PN geschrieben.

LG Lulu

#8 windsbraut

windsbraut

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 23 Beiträge

Geschrieben 15.08.2014 - 10:48

Hallo,

 

schau mal auf Veranstaltungen, wie Handwerkermärkten, Basare, Kartoffel-/Apfel-/ Erntedankfest, Advents-/Weihnachtsmärkte (ja, demnächst...), die im ländlichen Raum von Kirchengemeinden, Vereinen o.ä. veranstaltet werden.

Dort finden sich oft Stände mit Socken und anderen Handarbeiten, die von Hobbystrickerinnen für einen guten Zweck verkauft werden. Die arbeiten oft auch im Auftrag. Fang erstmal mit einem oder zwei Paar Socken an, dann kannst Du schauen, ob Dir das Ergebnis zusagt. Im persönlichen Gespräch ist es auch einfacher, seine Vorstellungen klar zu machen. Eine Anzahlung in Höhe der Materialkosten wäre aber angemessen.

Wenn Du lieber Profis beauftragen möchtest: Es gibt in Franken das "MyOma" Projekt. Die haben auf www.myoma.de einen Webshop, fertigen auf Anfrage aber auch nach ganz individuellen Wünschen.

 

Liebe Grüße,

 

Katharina






Impressum  |  Datenschutzerklärung