Zum Inhalt wechseln


Foto

Vorlegemuster (TUCK) auf DK8 integriert erstellen und auf KH940 übertragen

TUCK DK8 integriert

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Radiputz

Radiputz

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 06.02.2015 - 19:03

Hallo zusammen

Ich möchte ein TUCK-Muster auf dem DK8 erstellen und integriert auf die KH940 übertragen. Das Muster muss integriert sein da es sich in gewissen Teilen nicht anwenden darf (Glatt rechts).

 

Was stelle ich als Strickart ein?

Wie erkennt die KH940, dass es sich um ein TUCK handelt.

Ist es richtig beim Stricken die Verbindung KH940-DK8 mit dem Kabel und nicht mit dem Magneten herzustellen?

 

Integration in Schnitt und Übertragung klappen problemlos



#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 07.02.2015 - 10:27

Hey,

 

als erstes solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du der Maschine das Muster nur vorgibst als Nadeln vorwählen oder Nadeln nicht vorwählen. Welches Muster sie stricken soll entscheidest du anhand der Tasten auf dem Schlitten.

Wenn du beispielsweise ein Muster hast das so aussieht:

xoxoxo

oxoxox

So kann es sowohl als Vorlege-, Fangpatent-, Perl- (wenn du einen KG hast) oder Norwegermuster sein.

Und wieso unbedingt integriert? Du kannst doch einfach bei den Reihen, die nicht gemustert werden den Schlitten auf glatt rechts einstellen.

 

Deine Frage mit dem Magneten verstehe ich leider nicht.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#3 Radiputz

Radiputz

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 07.02.2015 - 11:16

Danke für die erste Antwort, hier noch einige Ergänzungen:

 

Es soll eine Art Pullover geben der einen Bereich, nicht über die ganze Reihe, in glatt Rechts strickt

 

 

XOXOXOXOXXXXXXXXXXXOXOXOXOX

OXOXOXOXOXXXXXXXXXOXOXOXOXO

XOXOXOXOXOXXXXXXXOXOXOXOXOX

OXOXOXOXOXOXXXXXOXOXOXOXOXO

XOXOXOXOXOXOXXXOXOXOXOXOXOX

OXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXO

XOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOXOX

 

Magneten:

Die KH940 zählt auf dem DK8 doppelt wenn sowohl das BL-5 Kabel an der KH940 als auch der Magnet auf dem Schlitten sind, welches der Beiden soll nun deaktiviert werden

 

Es trat nun noch eine neue Frage auf, muss zum ersten Vorwählen der Schlitten rechts oder links sein?

 

 

Computer arbeiten logisch, manchmak suche ich die Logik

 

Erich



#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 07.02.2015 - 12:17

Hallo Erich,

 

ich verstehe dein Problem leider immer noch nicht.

Du entwirfst im DK8 dein Muster über den kompletten Pulli. Dann nimmst du dieses Muster und überträgst es in die 940. Muster auswählen losstricken. Die 940 wählt dann die Nadeln vor, für die du das Muster brauchst, die anderen stricken einfach in B-Positon glatt rechts. 

Den Schnitt habe ich im DK 8 und das sagt mir was ich wann machen soll.

Deshalb würde ich nicht integriert übertragen. Vielleicht sehe ich das zu einfach. 

 

Zum Vorwählen Schlitten rechts außerhalb der Kontakte, stellen, auf KC I oder KC II. Vorwahlreihe stricken, dann Tuck Tasten drücken. Aber das sollte eigentlich auch so in deiner Anleitung stehen. Hast du die nicht?

 

Ich habe immer den Magnet am Schlitten zum Zählen und das Kabel nicht in der 940 stecken. 

 

Darf ich fragen, wie lange du schon mit der 940 arbeitest?

 

Bestrickende Grüße

Annie



#5 Radiputz

Radiputz

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 07.02.2015 - 13:47

Hallo Annie

 

Die letzte Frage zuerst, ich stricke nicht ich mache nur soweit bis sich leer die Nadeln richtig bewegen, das Stricken überlasse ich meiner Frau und das klappt so meist seit 3 Jahren. Mich interessiert die Technik die dahinter steht, ich bringe die Maschine wieder zu laufen, baue Teile neu soweit sie im Handel nicht mehr erhältlich sind (3D Druck), baue die Maschinen auf AYAB-Board um (910 mit 200 Rapportbreite) etc etc etc 

 

Problem war die Auswahl der Stricktechnik im DK8, die habe ich nun nach deinem ersten Post auf Norweger gestellt und dann das Muster ohne Integration einfach übertragen und siehe da es läuft.

Die Problematik was das "normale", sobald ein eingefleischter IT Fachmann (das bin ich) einem User ohne grosses EDV-Verständnis (ja ich bin bösartig) etwas erklären muss ist die Verständigungsebene teilweise etwas speziell.....

 

Wegen den Magneten am Schlitten fragte ich weil an unserer 940 zu 2. Mal die Anschlüsse auf dem Board beschädigt wurden, ich werde nun das Kabel mit einem zusätzlichen Schalter (elektronisch) versehen um das ewige aus und einstecken zu eliminieren. Die Anschlüsse sind direkt aud die Platine gelötet und somit nicht für regelmässiges Aus- und Einstecken vorgesehen.

 

Auf jeden Fall Danke für deine rasche und kompetente Hilfe

 

 

Erich



#6 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 07.02.2015 - 15:33

Hey,

 

das muss einem ja mal gesagt werden. 

Hättest du das in deinem ersten Post erwähnt, hätte ich es gleich anders beschrieben. Das war für mich so ungefähr wie wenn ihr IT-ler nur eine halbe Fehlermeldung bekommt. Ich kenn mich da aus, teile mit einem solchen den Kühlschrank :)

 

Das mit dem Stecker ist eine gute Idee. Ich habe noch eine 970, da MUSS ich immer ein und ausstecken, weil das Ding sonst nicht läuft. Prompt ist mir ein Kontakt im Stecker abgebrochen. Bisher geht es ohne den problemlos. Aber ich befürchte, dass da noch mehr kommen und dann tut sich nix mehr.

 

Aber warum das bei euch doppelt zählt :kopfkratz: ich bin sicher, ich habe schon oft gestrickt mit dem Stecker und dem Magneten. Weil letzterer, wie gesagt immer auf dem Schlitten steckt, damit ich ihn nicht versemmle und eben habe ich erst mal den Stecker rausziehen müssen, damit ich dir Antwort geben kann.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#7 Radiputz

Radiputz

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge

Geschrieben 08.02.2015 - 10:21

Hallo Annie

 

Danke für dein Verständnis, ich werde eine kleine Zwischenbox bauen und die dann hier als Schema vorstellen und zum Nachbau freigeben. Die 970er hat ja den gleichen Anschluss wie die 940 und der Zwischenstecker funktioniert dann auch, die Prinplatte am CB1 kann auch leicht wieder repariert werden wobei ev der Stecker rausgezogen werden muss.

Hier noch ein ganz anderer Hinweis zur 970er: Die Displaybeleuchtung ist ja von Brother nicht mehr erhältlich aber es sind zuschneidbare Folien erhältlich: Leuchtfolie Weiß (L x B x H) 138 x 34 x 0.5 mm bei Conrad unter der Best.-Nr.: 184084.

Bitte durch Elektroniker tauschen lassen, Hochspannung!

 

Gruss Erich



#8 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.740 Beiträge

Geschrieben 08.02.2015 - 12:37

Hey,

 

DAS ist wirklich gut zu wissen. Hab mich schon darüber geärgert, dass man das so schlecht sieht.

Der Angetraute ist stromtechnisch recht versiert, hat beim Umbau hier alles gemacht und nur den Sicherungskasten abnehmen lassen müssen. Von daher denke ich sollte er das hinbekommen. Und bei Conrad kennt er sich bestens aus ;)

 

Hört sich alles sehr interessant an, was du da machst!

 

Bestrickende Grüße

Annie






Impressum  |  Datenschutzerklärung