Zum Inhalt wechseln


Foto

Suche Strickmaschine


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 arcadia

arcadia

    Newbie

  • Mitglieder
  • 19 Beiträge

Geschrieben 23.06.2015 - 10:28

Hallo,

ich suche eine nicht allzu anspruchsvolle Strickmaschine mit oder eher ohne Doppelbett , mit der ich dickere Wolle , auch flusig, verstricken kann.

Ich möchte Jaquardmuster damit stricken können .Die Maschine darf  "einfach"  sein, d.h. ohne Programmiergedönse, Karten, und was es da alles an Elektrik gibt. :-)

 

Bitte PN. Vielen Dank.


Bearbeitet von arcadia, 30.06.2015 - 17:08.


#2 Kerstin_strickt

Kerstin_strickt

    Profi

  • Mitglieder
  • 306 Beiträge

Geschrieben 23.06.2015 - 10:50

Hallo,

 

hast Du schon mal mit einer Strickmaschine gearbeitet?

Falls ja, ist Dir sicherlich klar, dass Du für Jacquardmuster bzw. Norwegertechnik ziemlich unbedingt eine Automatik brauchst, denn wenn Du jede einzelne Nadel manuell einrichten musst, bist Du von Hand schneller mit dem Stricken.

Also wohl doch Lochkarte (die ist übrigens mechanisch, nicht elektrisch) oder elektronische Mustersteuerung.

 

Von der Garnstärke her kommt vermutlich für Dich am ehesten ein Grobstricker in Frage. Mit dem verstrickt man "dicke Wolle", was auch immer Du speziell darunter verstehen magst.

 

Vorsichtshalber noch der Hinweis, dass eine Strickmaschine anders funktioniert als z.B. ein Brotbackautomat. Wolle einfüllen, Knopf drücken, sich ganz fest den Traumpullover vorstellen und ihn nach einer Stunde aus dem Gerät ziehen, das funktioniert leider nicht. :-) 

Am besten schaust Du Dir erst einmal bei jemandem in Deiner Region an, wie eine Strickmaschine aussieht und wie man damit arbeitet.

 

Zahlreiche Grüße

Kerstin



#3 arcadia

arcadia

    Newbie

  • Mitglieder
  • 19 Beiträge

Geschrieben 23.06.2015 - 12:28

Hallo Kerstin,

danke Dir.

Meine Singer hatte so einen elektrischen Musterapparat  *Kopfkratz*. Hab ich nie benutzt, weil auch nicht komplett, da vertrauensvoll von privat gekauft und danebengehauen :-)- weswegen ich mir diesmal ein solides, übersichtliches  Grundmodell wünsche, mit dem ich auch Handgesponnenes verstricken kann  ;-)

 

VG

Geli



#4 sockolade

sockolade

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 9 Beiträge

Geschrieben 26.06.2015 - 12:55

Hallo arcadia.

leider machst du keine genauen Angaben, was du woraus herstellen willst. Welche Materialien,Lauflängen/WPIs kannst du denn spinnen?

Ein Grobi mit Lochkartenautomatik und Farbwechsler muss es für Norweger aus heimischem Zwirn mindestens sein. Der mustert aber nur über 12 Maschen und die Spannfäden sind nicht jedermanns Sache. Ohne Zubehör und Doppelbett musst du da gebraucht locker 600 Euronen hinlegen und die Bündchen mit der Hand stricken.

Eine Passap Doppelbett mit Deko und Farbwechsler kommt in Frage, wenn sich dein Handgesponnenes noch  auf der Singer mit Doppelbett und allen Nadeln verstricken lässt. Das kannst du ja ausprobieren. Ist meist billiger gebraucht zu haben als Brother, aber genauso gut.

 

Wenn du Jacquard ohne Begrenzung stricken willst, kommt im wesentlichen nur die KH270 mit KR260 und Farbwechsler in Frage. Solide und nach Einarbeitung eher leichter als die Passap (m.E.), DAK will man aber dann auch. Gebraucht ist das alles selten zu kriegen. Da lauern manche schon jahrelang.

Wenn du genauer sagen kannst, was du machen willst, können mehr Leute mit einschlägiger Erfahrung  besser beraten.

Viel Erfolg

Strickmaschinen sind übrigens Herdentiere wie Spinnräder!



#5 arcadia

arcadia

    Newbie

  • Mitglieder
  • 19 Beiträge

Geschrieben 28.06.2015 - 13:07

soso... Herdentiere :-)

 

Mein Gesponnenes bewegt sich so zwischen 200 und 400 m /100 g  Landschafwolle. Es wird von der Anzahl der Stränge immer mehr, so dass ich es allmählich verstricken muß.  Bei einer Strima muß es bleiben, da einfach kein Platz mehr ist :-)   

Dachte an einen Grobi mit Doppelbett ( da bräuchte ich eine Empfehlung)  , damit evtl. auch mal eine Babydecke (keine Landschafwolle :-)  ) strickbar ist.


Bearbeitet von arcadia, 28.06.2015 - 13:08.


#6 sockolade

sockolade

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 9 Beiträge

Geschrieben 28.06.2015 - 15:50

Also Babydecken stricken sich auch auf einer Duomatik oder deiner Singer doch prima. Für Norweger oder Jacquard mit deiner Landschafwolle geht aber nur ein Grobi, oder gehen die 400m/100g auf der Singer gerade noch? Ist ja immer ein bisschen steifer und unregelmäßiger als die gekaufte.

Mit Mustermöglichkeit und Doppelbett sind KH 260 oder 270 + KR 260empfehlenswert. Das Doppelbett passt glaub ich an beide. Das KR 230 passt an keine von beiden. Beide Maschinen sind sehr gesucht und entsprechend teuer. Alternativen kenne ich nicht.

Viel Erfolg!



#7 arcadia

arcadia

    Newbie

  • Mitglieder
  • 19 Beiträge

Geschrieben 28.06.2015 - 17:07

Liebe Sockolade,

Deinen Namen find ich toll, wenn ich das sagen darf.

Ich werde Deine Empfehlung beherzigen . Danke für's Daumendrücken.






Impressum  |  Datenschutzerklärung