Zum Inhalt wechseln


Foto

Vom Bündchen auf Rundstricken umhängen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 britta11

britta11

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 16:33

Ich stricke auf einer Brother KH 881 mit KR 830. Bis jetzt habe ich Stulpen etc. immer nur auf dem Einbett gestrickt. Jetzt möchte ich gerne ein Bündchen stricken und dann rundstricken. Aber wie hänge ich die Hälfte der Maschen um?  :eek:



#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.752 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 18:09

Hey,

 

im Prinzip kannst du das genauso machen wie bei den Socken nach dem Schaft. Nur dass du nicht 1/4, 2/4, 1/4 einteilst sondern gleich die Hälfte der Maschen auf das VNB nimmst.
Wenn du keinen Sockenwendekamm hast musst du über die Hälfte der Maschen mit Kontrastgarn stricken, während die andere Hälfte ruht. Die mit dem Kontrastgarn abwerfen und am VNB wieder auf die Nadeln hängen. Dann kannst du das Kontrastgarn abribbeln.

 

 

Bestrickende Grüße

Annie



#3 britta11

britta11

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 19:13

Hallo Annie,

 

ganz lieben Dank, ich hab das ganz umständlich mit dem Maschenwendekamm gemacht, immer wieder sind Maschen gefallen - aber natürlich mit Kontrastgarn ist das schon was anderes  :trippel: , stand einfach auf dem Schlauch  ;)

 

Liebe Grüße

Britta



#4 britta11

britta11

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 19:16

jetzt hab ich aber eine ganz andere Frage:

ich habe eine Decke gesehen, die hatte eine Grundfarbe und dazwischen wurde mit einer anderen Farbe Herze eingestrickt.

Dabei wurden jedoch beide Farben immer mitgestrickt, es gab auf der Rückseite keine Fäden.

Kann ich sowas auch auf meiner Maschine machen?

 

Danke vorab und liebe Grüße

Ingrid



#5 sockolade

sockolade

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 9 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 20:46

Ja , das geht als Doppelbettjacquard. Beim KR830 allerdings am besten mit Turbojacquard, dh. am
Doppelbett wird nur jede 2. 3. oder 4. Masche gestrickt. Die gesprenkelte Rückseite geht nur auf dem
KR 850 mit den LiLi-Knöpfen, da wird dann abwechselnd versetzt jede 2. Masche gestrickt. Lochkarten
musst du allerdings umlochen und du brauchst einen Doppelbettfarbwechsler,
sonst ist das zu mühsam. Doppelbettjacquard hat nichts mit Norweger zu tun.
Eine Anleitung müsste in der Doppelbettanleitung zu finden sein.
Viel Erfolg!

#6 britta11

britta11

    Gerade reingestolpert

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24.06.2016 - 21:02

Ganz lieben Dank, werd mich mal dran versuchen  :-D



#7 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 383 Beiträge

Geschrieben 28.06.2016 - 06:52

Kleine Anmerkung am Rande: Ich hänge immer mit dem Maschenwendekamm um. Das geht ganz hervorragend, benötigt nur etwas Übung. Umhängen mit Kontrastgarn dauert mir viel zu lange.

Damit man unterwegs die Maschen nicht verliert, kann man z.B. eine Dokumentenklemmschiene vorne auf dem Wendekamm schieben. (sowas hier: http://www.durable.d...n-a4-6-mm.html)

 

Grüßlis,

 

frieda






Impressum  |  Datenschutzerklärung