Zum Inhalt wechseln


Foto

brother kh 830 Probleme mit Fangpatent Muster


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 03.07.2018 - 17:06

Ich habe ein Problem und zwar möchte ich gerne ein Fangpatent Muster stricken und bekomme immer nur Schlaufen.

 

Zunächst habe ich eine neue Nadelspeerschiene.

 

Ich stricke einige Reihen rechts das funktioniert Problemlos.

Ich benutze die Karte Nr. 5.

Dann stelle ich auf KC, schiebe den Schlitten von links nach rechts, die Nadeln werden ausgewählt.

Ich stelle den Lochkartenautomaten auf den Punkt, wähle beide Tucktasten aus und bereits in der ersten Reihe habe ich lange Schlaufen.

 

Ich habe alles Mögliche ausprobiert komme aber nicht weiter.

Das Problem vor der Maschine bittet euch um Hilfe.

Tammy



#2 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.742 Beiträge

Geschrieben 03.07.2018 - 17:28

Hey,

 

kannst du uns noch sagen, was das für ein Muster ist? Ich habe keine Lochkarten, von daher tappe ich im Dunkeln.

Auch die Wolle und die MW sollen wir wissen.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#3 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 03.07.2018 - 18:15

Also es ist ein Fangpatentmuster

MW 5 (in der Anleitung steht 4-6)

2 fädig polyacryl

 

Es ist so das die Maschen die gestrickt werden sollen gestrickt werden, bei den Maschen wo der Faden nur vorgelegt wird, ist das Garn zu lang und dadurch entstehen Schlaufen in der Rückreihe.


Bearbeitet von tammy, 03.07.2018 - 20:05.


#4 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.742 Beiträge

Geschrieben 04.07.2018 - 16:16

Hey Tammy,

 

ich weiß, was ein Fangpatentmuster ist ;) , aber da gibt es viele davon.

Hast du ein Bild vom Muster oder von der Karte?

Und 2fädig Poly sagt leider auch nicht ob die MW dazu passt. Wie ist denn die LL des Garnes?

Hast du die Kämme richtig drin, richtig eingefädelt, Gewichte drin, wenn ja, welche?

Wir können leider nicht sehen, was du machst, von daher ist ALLES wichtig zu erwähnen.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#5 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 08.07.2018 - 08:52

Hallo Tammy,
auf den Punkt stellt man zur Vorwahl, zum stricken dann auf das Dreieck.
Warst du vor dem Vorwählen der Nadeln mit dem Schlitten ganz links außen hinter der Wendemarkierung?

viele Grüsse
Kirsten

#6 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 05.08.2018 - 16:12

Entschuldigt bitte das ich mich nicht gleich auf Eure Antworten gemeldet habe, war leider verhindert.

 

Kirsten du hast natürlich recht, ich stelle zum stricken auf das Dreieck.

Der Schlitten war ganz links außerhalb der Nadeln.

Ich habe ein Foto von der Lochkarte gemacht und eines wie es nach den ersten beiden Reihen aussieht.

 

Angehängte Datei  stricken1.jpg   114,17K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  stricken2.jpg   112,75K   0 Mal heruntergeladen

 

Ich möchte zunächst nur eine Probe stricken, habe daher nur 48 Maschen ausgewählt und eine Garn lauflänge von ca. 50 Metern

 

MW 3, 

 

Ich habe alles nach der Anleitung eingestellt:

8 Reihen glatt gestrickt, Kamm eingehängt, kleines Gewicht

 

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee woran es liegen könnte.


Bearbeitet von tammy, 06.08.2018 - 22:40.


#7 frieda

frieda

    Profi

  • Mitglieder
  • 382 Beiträge

Geschrieben 06.08.2018 - 07:03

 

Ich möchte zunächst nur eine Probe stricken, habe daher nur 48 Maschen ausgewählt und eine Garn lauflänge von ca. 50 Metern

 

MW 3, 

 

 

50m auf 50g? Oder auf wieviel Menge?

 

50m auf 50 g ist viel zu dick für einen Feinstricker. Geschweige denn bei MW3. Ich vermute aber mal, dass Du da bei der Angabe der LL etwas verbaselt hast. Sie erscheint mir einfach nicht plausibel. 

 

Grüßlis, 

 

frieda



#8 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 06.08.2018 - 22:39

Hallo Frieda,

ich habe sehr dünne Wolle, wenn man diese per Hand strickt würde man eine Nadelstärke von 2 oder 2,5 nehmen.

Also zu dick ist die Wolle nicht, ich habe daraus schon einige Sachen gestrickt aber immer glatt rechts, habe auch verschiedene MW benutzt und es hat immer funktioniert.

Nur mit der Lochkarte Muster funktioniert nicht, obwohl ich auch schon auf dem Doppelbett Patent gestrickt habe also am Schlitten wird es wohl auch nicht liegen das ich für Fangpatent immer diese Schlaufen habe.



#9 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 07.08.2018 - 09:20

Hallo Tammy,
mir geht es da wie Frieda: die Lauflänge hat mich doch sehr erschreckt, aber ich tippe auch auf einen Tippfehler.
Die Nadelstärke ist eher unerheblich, wichtig ist wirklich die Lauflänge, die auch auf der Banderole stehen sollte.
Das ist ein Feinstricker, der mag am liebsten um die 400m/100g oder gerne auch länger (=dünner).
MG 3 wäre auch bei passender LL sehr klein und höchstens fürt doppelbettig angebracht (1:1, 2:2, rechts/rechts).
Für glatt rechts wäre irgendwas um 5-6 gut (evtl. auch nen Ticken höher).

Dass glatt rechts damit flüssig und leichtgängig lief überrascht mich, aber wie gesagt, die LL ist ja noch nicht klar, von daher bleibt das offen.

Wenn es glatt rechts gut läuft heißt das noch nichts für Fangmuster, bei denen der Faden ja nur eingelegt wird in bestimmte Nadeln und erst später abgestrickt.
Da liegt dann oft die Crux: zum glatt rechts ist das Garn noch okay, für Fang schon zuviel des guten (strickt nicht/schlecht ab, spleißt das Garn).

viele Grüsse
Kirsten

#10 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 10.08.2018 - 10:27

Hallo Kirsten,

schau dir bitte das erste Foto an.

Strickt nicht passt.

Es wird der Faden vor die Nadeln gelegt aber viel zu lang.

In der Rückreihe wird der Faden nicht gestrickt weil zu lang und die Maschen fallen herunter.

Muß ich am Schlitten etwas verändern?

 

Vielen Dank Tamara



#11 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 12.08.2018 - 09:41

Hallo Tammy,
der Faden sollte in den Nadelköpfen liegen, nicht davor, sonst kann ja nicht gefangen werden.
Die Schlitteneinstellung ist meines Erachtens korrekt, ich finde noch immer das Garn zu dick laut Foto, aber die Lauflänge bleibt wohl ein Geheimnis :D

Vielleicht auch zu wenig Gewicht? Wenn du erst nach 8 Reihen einhängst ist es evtl. nicht gleichmäßig verteilt und/oder der Kamm nicht waagrecht drin, sodass kein gleichmäßiger Abzug gewährleistet ist?

viele Grüsse
Kirsten

#12 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 12.08.2018 - 10:09

Hallo Tammy,
ist deine Karte selbstgelocht?
Mir erscheint sie im Vergleich zur Originalkarte sehr kurz, die Beschriftung fehlt ebenso (oder ist evtl wegen der Beschwerer an der Seite nicht sichtbar).
Deine Karte hat nur 32 Reihen gesamt, das Original jedoch 48 Reihen.

viele Grüsse
Kirsten

Bearbeitet von soavita, 12.08.2018 - 10:09.


#13 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 14.08.2018 - 19:34

Hallo Kirsten,

vielen Dank für deine Bemühungen.

Ja, das ist eine selbst gelochte Karte und das sie kurz ist weiß ich.

Ich Glaube das Problem ist der Lochkartenautomat.

Nach sehr vielen Versuchen, mit verschiedenen Garnen, mit verschiedenen MW bin ich der Meinung das der Automat spinnt.

Ich habe die Karte 1 versucht, also 1 Loch 1 nicht und immer so weiter, wenn ich auf KC stelle und über die Nadeln fahre, werden ganz andere Nadeln ausgewählt.

Dann habe ich einige R rechts gestrickt, habe auf KC gestellt ohne Lochkarte und es werden Nadeln ausgewählt, das könnte doch eigentlich gar nicht sein.

Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen, bevor ich die Maschine zerlege.

Einen schönen Abend

Tamara



#14 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 15.08.2018 - 08:07

Hallo Tammy,
hm, das könnte dann schon sein, dass die Leseeinheit nicht mitspielt, evtl ist sie verharzt, so dass diese Metallfinger nicht korrekt abtasten, wenn sonst der Rest mit der Vorwahl etc korrekt gemacht wurde.
Ich habe hier gerade eine Toyota KS901 liegen: auch offen, weil die Karten zwar vorgewählt werden, jedoch nicht transportiert...
Das ist echt eine undankbare Arbeit und irgendwie kommen immer mehr Sachen dazu: jetzt transportiert sie, aber die Karte wird immer schräg eingezogen (Zähne alle okay), dann flog ne Feder weg, plötzlich hat die Walze Spiel...grrrr

Ich wünsche dir viel Glück und dass du es schnell hinbekommst - ich geh jetzt stricken auf ner anderen Maschine, das rumgeschraube geht mir auf den Keks

viele Grüsse
Kirsten

#15 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 15.08.2018 - 15:53

Kurzer Mutmacher, falls du aufschrauben musst: ich hab die Toyota heute früh fertig gemacht und alles läuft wieder.

Nimm dir Zeit, mach Fotos von den einzelnen Schritten und wo du welch Schrauben abschraubst, das wird schon.
Zwischendrin immer mal ne Pause kann ich empfehlen.

Es ist nur Mechanik, lass dich nicht abschrecken :)

#16 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.742 Beiträge

Geschrieben 16.08.2018 - 18:44

Dann drücke ich mal die Daumen! Aber wie Kirsten sagt, wenn es wirklich an der Mechanik liegt ist da was zu machen. Ich würde schon mal eine große Dose WD 40 bereit stellen. Damit bekommt man schon viel wieder in die Gänge.

 

Bestrickende Grüße

Annie



#17 tammy

tammy

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 26 Beiträge

Geschrieben 18.08.2018 - 07:04

Hallo Kirsten und Annie,

es war der Kartenautomat.

Habe alles zerlegt und wieder zusammengebaut, der Kartenautomat war nicht ganz gerade angebracht.

 

Jetzt funktioniert alles vielen Dank für eure Hilfe.

 

Viele Grüße von Tamara



#18 soavita

soavita

    Semi-Profi

  • Mitglieder
  • 70 Beiträge

Geschrieben 18.08.2018 - 07:10

Guten Morgen Tammy,

das sind ja gute Neuigkeiten, klasse!
Dann kanns ja los-weitergehen.

viele Grüsse
Kirsten

#19 Annie

Annie

    Specialist

  • Root Admin
  • 2.742 Beiträge

Geschrieben 18.08.2018 - 08:32

Super! Dann  viele Spaß beim Stricken!

 

Bestrickende Grüße

Annie






Impressum  |  Datenschutzerklärung