Zum Inhalt wechseln


Jaromi2005

Registriert seit 05.04.2008
Offline Letzte Aktivität 03.08.2016 - 12:04

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: Ich versteh meine Singer 220 nicht mehr

06.08.2015 - 20:36

Also, ich lasse eigentlich immer den Versatz bei meiner Maschine eingestellt. Habe damit die besten Erfahrungen gemacht!!

 

Und fast jedes Muster lässt sich so super stricken und auch die Nadeln stoßen nicht immer am anderen Bett an!

 

Bei obigen Problem sage ich nur, die Wolle ist für diesen Bettenabstand zu dick!!

Nimm den nächsten Abstand und es wird gut sein!!


Im Thema: Frage zu verkürzten Reihen am Singer Heimstricker

04.08.2015 - 18:39

Hallo, Geli,

 

wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du die Ferse stricken.

 

Die Stricktaste für das Rechtsstricken gedrückt lassen!!!

 

Wenn du also die Ferse beginnst, stellst du die eine Hälfte der Nadeln am Hinterbett ganz nach oben.

Und für die Ferse strickst du nun nur die "normal" liegenden Maschen weiter und beginnst so:

 

die 1.Nadel der zu strickenden Maschen bringst du ebenfalls in oberste Position.

1 Reihe sticken.  Die oben liegenden Nadeln werden nicht mitgestrickt!!!

Nun die letzte der gerade gestrickten Nadeln auch in die obere Position bringen.

wieder eine Reihe stricken.

jetzt wieder am Anfang der Reihe die nächste Nadel hochstellen

1 Reihe stricken

die letzte der gestrickten Nadeln hoch stellen,

wieder eine Reihe stricken.

Dies so lange weiter arbeiten, bis jeweils 1/3 der Nadeln rechts  und  links  hochstehen,

 

Dabei immer von unten die zu strickende Ferse gut ziehen. Sonst löst sich alles wieder auf!!!

 

1/3 der Nadeln sind nur noch in Arbeitsposition (Mitte) 

Nun in der umgekehrten Reihenfolge arbeiten.

 

die Nadeln wieder der Reihe nach in Strickposition bringen eine Reihe stricken und von unten das Strickgut immer gut runterziehen.!!!!

 

Wenn alle Nadeln der Ferse wieder in Strickposition sind, nun auch die restlichen Nadeln wieder in Strickposition bringen.

 

Verständlich geschrieben??

 

Jetzt über alle Nadeln die Fußlänge stricken und dann die Spitze arbeiten.  

 

Solltest du dafür auch Hilfe brauchen............. einfach melden!!

 

Gruß  Rosi

 

Jaromi 2005 


Im Thema: Sind alle Strickmaschinen so riesig ?.....

03.07.2015 - 16:10

Hallo, Arcadia!

 

Welche Singer Maschine hast du denn erstanden?

 

Habe noch einige Anleitungen auf Lager

 

Melde dich einfach per PN


Im Thema: Singer Doppelbett Strickmaschine 2310

17.11.2014 - 13:43

Hallo, Meerschwein,

 

gerne kannst du dich per Mail ( tg-zn@arcor.de )

 

bei mir melden. Gebe dir dann auch meine tele. Nummer, vielleicht kann ich dir so besser helfen!!

 

Das Auseinander nehmen der Maschine hört sich schlimmer an, als es ist. Auf jeden Fall  ist dir der Erfolg dann sicher!!

 

Gruß Rosi


Im Thema: Singer Doppelbett Strickmaschine 2310

08.10.2014 - 12:50

Hallo,

 

als ehemalige SINGER-Dozentin würde ich die kompletten Nadelschienen abschrauben (auf beiden Betten) , dann kannst du die Nadeln ganz problemlos rausnehmen, säubern, und mit einer neuen und sauberen Spirale wieder zusammensetzen.

 

Ist eine Menge Arbeit, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Die Maschine wurde ja viel gebraucht und gerade unter den Schienen setzt sich unheimlich viel Geflusel ab und hindert die Nadeln am einwandfreien Lauf.

Jedenfalls mache ich das alle 5 Jahre und meine SINGER läuft im Akkord und seit mehr als 30 Jahren einwandfrei.

Fragen dazu?  einfach melden, helfe gerne weiter!!

 

Gruß

Rosi


Impressum  |  Datenschutzerklärung